abtreibung/kastration bei katze

4 Antworten

ich glaub nicht dass sie weiß dass sie schwanger ist. noch nicht. ich glaub nicht dass sie den zusammenhang zwischen deckakt und schwanegrschaft kennt. und depressionen sind bei katzen extrem selten. wieso hatte sie kontakt zu einem potenten kater wenn sie noch nicht kastriert ist? das hätte nicht passieren dürfen..

es kann aber sein dass sie ihre kinder (die die sie jetzt schon hat) viel zu früh verstößt um platz für den nächsten wurf zu machen. deiner ersten frage nach ist sie sogar schon dabei. ich würd abtreiben, dem jetzigen wurf zuliebe :/ noch kümmert sie sich ja wenigstens ein bisschen um sie und evtl nimtm sie sie wieder an. außerdem ist es für sie psychisch eie echte tortur eine schwangerschaft nach der anderen zu haben..

operiert werden muss sie eh. danach wird sie ein wenig matschig sein bis die narkosenachwirkungen abgeklungen sind. ob du das nun jetzt machst oder später macht keinen unterschied.. außerdem besteht die gefahr dass sie zum nächsten kastratermin schon wieder schwanger ist :/

Hi,

da hättet ihr besser auf eure Katze aufpassen müssen :-/

An eurer Stelle würde ich die Kastration jetzt durchführen lassen, bzw in 1-2 Wochen, wenn ihr jetztiger Wurf nicht mehr säugt.

Sie werfen lassen kannst du nur, wenn du im Notfall bereit bist den zweiten Wurf mit der Flasche großzuziehen. Also wochenlang alle 2 Stunden füttern, auch Nachts.

Wenn deine Katze so jung ist sollte sie ihre Kraft eigentlich in ihr eigenes Wachstum stecken und nicht in zwei Würfe :-(

Wenn sie noch einen Wurf hätte - könntet ihr dann alle Kitten behalten oder müßtet ihr diese an irgednwelche Menschen verkaufen?

October

... ihr habt da übrigens einen guten Tierarzt, der ausspricht was er denkt und sich auch traut im Sinne der Tiere von einer Abtreibung zu reden, wenn es nötig ist!

0
@October2011

ich habe doch geschrieben das wir uns schon für eine kastration entschieden haben die ab freitag durchgeführt wird.

also ein kitten behalten wir die andern 3 werden verkauft

0
@kororo

dann gebe sie aber wenigstens nicht alleine ab, nicht dass sie ihr Leben alleine in einer 1-Raumwohnung fristen müssen.... Lg

0

Also meine Katze (jetzt 7 Jahre alt,3 Würfe mit 4 kastriert)war ebenfalls schon viel zu früh trächtig.Doch eine Katze kommt normalerweise damit klar.Ich glaube schon dass sie das schafft.Schließlich gehört das zu ihrem leben,ihrem instinkt. Ich würde nicht abtreiben.Denn eine katze stellt sich darauf ein das sie kätzchen bekommen wird.Ich denke das wird sie verstören wenn abgetrieben wird.Vorallem da deine katzer kein streuner ist,ist sie nach dem wurf gut versorgt. Sie bekommt das sicherlich hin.Natrülich auch wenn sie erst kürzlich geworfen hat. Es wird zwar anstrengend für sie werden aber wenn sie hilfe durch dich oder deine mutter bekommt klappt das.

Bei meiner katze war es so das sie nicht viele komplikationen hatte.Sie hat beim 1. Wurf 6 Kätzchen bekommen.Da war eins sehr geschwächt.Aber letzendlich haben es 5 geschafft.Meiner katze ging es danach sehr gut sie hat die katzen angenommen und kam trotz ihrem jungen alter gut klar. Sie wird es schaffen! Gib den Kätzchen eine chance.

Schließlich gehört das zu ihrem leben,ihrem instinkt.

Katzen bekommen in der Natur 2 Würfe im Jahr weil in der Regel 80% der Kitten das erste Lebensjahr nicht überleben! Daran ist nichts romantisches oder schönes!

Leider haben auch Wohnungskatzen immer noch diesen Instinkt - das heißt aber nicht, das man seine Katze dauernd werfen lassen sollte.

October

0

"Bei meiner katze war es so das sie nicht viele komplikationen hatte.Sie hat beim 1. Wurf 6 Kätzchen bekommen.Da war eins sehr geschwächt.Aber letzendlich haben es 5 geschafft."

Es gab nicht viele Komplikationen?Wäre es nicht schlimm genug gewesen, dass eine Kitte gestorben ist?Mussten da noch weitere Würfe folgen?

kopfschüttel...

0
@alkimoehrchen

.. das ist leider die übliche Denkweise: wenn ein oder mehrere Kitten sterben wird das als nicht schlimm angesehen, wenn ein Kitten stirbt dann stirbt es eben.

Schließlich haben Katzen in der Regel große Würfe und man kann immer wieder mal einen Wurf (oder in diesem Fall 3 Würfe in 4 Jahren !) haben, um Ersatz zu schaffen.

Ein Kittenleben hat in Deutschland leider keinen großen Stellenwert :-/

October

0

ein totes kitten und "Nicht viele komplikationen"? sag das mal dem kitten.. ich glaub es stimmt dir da nicht so ganz zu. habt ihr es wenigstesn mit aufzuchtsmilch probiert?

0
@palusa

Da habt ihr was falsch verstanden.Das Kätzchen war das schwächste des Wurfes.Es war ZU schwach.Leider lebte es nur 2 Tage.Das mit den "nicht viele Komplikationen" war auf den Wurf/die Trächtigkeit bezogen.Meine Katze hatte keine Probleme während des Wurfes und brachte ALLE Kätzchen auf die Welt ohne Probleme.Leider war eben,wie erwähnt,ein Kätzchen sehr schwach.Und natürlich sehe ich sowas als schlimm und tragisch an.Ich war damals deutlich jünger (meine Katze ist jetzt 13 Jahre alt) und war wirklich geschockt. Ich muss aber October2011 zustimmen.Ein Kittenleben hat in Deutschland leider keinen großen Stellenwert. Und das finde ich ebenso schlimm wie ihr.Aber ich lasse mir nicht unterstellen das es für mich auch keinen Stellenwert hat.Ich bin mit Katzen aufgewachsen und es hat einen großen Stellenwert für mich!

Und ja wir haben es mit Aufzuchtsmilch versucht.

0

Wann können wir unser Katze nach einer kastration wieder nach draußen lassen?

Hallo,
Unsere kleine Miez wurde heute morgen um halb 9 endlich kastriert, es ist alles super verlaufen meinte der TA allerdings hat sie bis jetzt ( 18:24) nichts gegessen oder getrunken. Sie steht aber seit ner halben Stunde vor der Tür nach draußen und miaut ( möchte unbedingt raus) leider haben wir beim TA versäumt zu fragen wann sie wieder raus darf und für ein Anruf ist es jetzt leider zu spät :-) meine Frage also : Wann kann man die Katzen Frühstens wieder rauslassen und ist es normal das sie nichts fressen/trinken möchte ? 🙀

...zur Frage

darf man eine katzenmutter während der stillzeit und wieder trächtig kastrieren lassen?

in meiner nachbarschaft wohnt ein extremer alkoholiker. der hält in seinem ca 30m² häuschen eine katze die vor kurzem geworfen hat. die katzen leben dort unter sehr schlimmen bedingungen, man kann sich das kaum vorstellen.vor kurzem habe ich das veterinärsamt eingeschaltet, aber man sagte mir, dass die wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass sie ihm die wegnehmen würden. also nehme ich die sache nun selber in die hand.

ich habe mit dem "ehrenwerten" herren vereinbart, ihm die kätzchen abzunehmen, wenn sie ca. 8-10 wochen alt sind. davor möchte ich sie nicht von der mutter trennen, da mir sonst das herz bricht. die kastration des muttertieres würde ich im anschluss auf eigene kosten vornehmen lassen (sonst wird sie ständig schwanger). nun meine frage, ab wann kann ich das muttertier frühestens kastrieren lassen? noch während der stillzeit? ich habe die befürchtung, dass sie schon wieder schwanger sein könnte, sie hat ne kleine kugel am bauch (könnte auch durch die letzte geburt sein). dürfte man sie auch schwanger kastrieren lassen? wäre dann ja sowas wie eine abtreibung.

wer jetzt meint, ich handele unmenschlich, der kennt die bedingungen nicht. und einen wurf katzen zu vermitteln ist keine einfache sache. die tierheime sind übervoll, die katzenauffangstationen platzen aus allen nähten. ich handele, so hoffe ich jedenfalls, zum wohl der tiere.achja, und wenn jemand einem kätzchen ein liebevolles zuhause bieten möchte, kann er mir gerne bescheid geben... 6 kätzchen habe ich zu vermitteln (raum ostfriesland).

...zur Frage

trächtige katze presst

meine katze bekommt anscheinend heute ihre babys. sie liegt jetzt schon seit ca 2std in ihrer wurfkiste und zieht zwischen durch den bauch ziemlich heftige zusammen. ich denke das es eine presswehe ist. aber sie hat noch kein babys bekommen aber sie verhält sich ruhig. ihr hinterteil ist bauch i-wie feucht. ich dachte im ersten augenblick das vlt die fruchtblase geplatz wäre aber ich ahbe in der ganzen wohnung keinen nasen pfleg oder ähnliches gefunden. wie lange kann es denn dauern bis das erste baby kommt,denn sie presst ja schon? und ab der wievielten std sollte man sich mit dem TA in kontakt setzen weil es evt komplikationen geben könnte?

...zur Frage

Katze nach der Geburt dicken Bauch?

Hallo, meine Katze hat vorgestern 7 Babys bekommen und leider ist heute eine davon verstorben.Meine frage ist nun die Katze die die Babys bekommen hat hat immer noch einen dicken Bauch

Kann es sein dass sie noch Babys bekommen kann?Oder ob dort tote Babys drinnen sind?Ich kenne mich leider nicht damit aus weil das meine ersten Katzen sind

Ich danke euch fuer eure Hilfe

...zur Frage

wieviele Babys kann meine Katze bekommen? =^.^=

Hallo :) Ich habe eine 6 Monate alte Katze bekommen, und es hat sich nun rausgestellt, dass sie schwanger ist (Info: ich wusste es vorher nicht) Ich habe mich im Netz informiert und bin auch Anfänger, was junge Katzen betrifft, und würde gerne wissen, wie viele Babys meine Katze wohl bekommen würde? Ich habe von der Vorbesitzerin erfahren, dass von meiner Katze die Mama 7 zur Welt gebracht hat mit 4 Jahren (die Mama ist früh gestorben und mussten mit der Hand aufgezogen werden und alle 7 überlebten) und es war der erste Wurf, ob das bei meiner auch passieren kann? Und ich weiß auch noch nicht mal, wie weit sie sein könnte bzw. ob ich das irgendwie rausfinden kann, da der TA sich noch nicht gemeldet hat :) Danke schon im Voraus für die Antworten :)

...zur Frage

Bei TIERGEBURT zu Hause bleiben ?

Hallo !

Unsere Katze ist wahrscheinlich schwanger/trächtig (zum 1.Mal !) und ist ca 7mon. Sie ist SEHR anhänglich & lässt sich auch am Bauch streichelt so das ich heute öfter mal die Babys fühlen konnte (falls sie tatsächlich "schwanger" ist !)

Wir fahren morgen zum TA da ich schon einpaar "Tritte"/Bewegungen fühle und sie komisch atmet... Ich wollte mal fragen ob ihr bei der Geburt von euren Haustieren dabei wart oder ob ihr sie alleine gelassen habt... Ich halte zwar nicht vom Schwänzen aber da sind mir meine Katze und ihre Kitten erlichgesagt wichtiger !😕 (Schreibt bitte SACHLICHE Kommentare und Motz nicht rum ok ?!😉)

(Ich bin 16 , falls es eine Rolle spielt.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?