Abtreibung ohne das Wissen der Eltern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kann man pauschal nicht beantworten!

Wenn ProFamilia befindet das die Jugendliche die erforderliche Reife hat dann darf sie sehr wohl ohne Eltern zur Abtreibung!

Also ab 16 ist das fast immer ohne Eltern möglich, darunter wird es schwieriger, ist aber ebenfalls möglich.

Das mit dem Lehrer kann also stimmen, er war dann aber nur als moralische Unterstützung dabei, hat aber sicherlich keine Rolle als "gesetzlicher Vertreter" oder "Entscheider" gespielt!

Nein in dem Alter brauchst du für solch einen Eingriff, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Mein Rat an dich:

Besser vorher etwas gegen eine etwaige Schwangerschaft tun, als später über Abtreibung nachdenken müssen!!!!

Dummie42 10.06.2014, 15:10

Der Rat ist aber nur dann hilfreich, wenn die Katastrophe noch nicht eingetreten ist.

0
Sunnycat 10.06.2014, 15:16
@Dummie42

die Fragestellerin schreibt ja:

Wenn ich schwanger werden würde mit 15 und abtreiben möchte ...>

also die Möglichkeitsform (Konjunktiv).... deswegen vorab mein Rat....

0
annemarie37 10.06.2014, 23:02
Nein in dem Alter brauchst du für solch einen Eingriff, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

FALSCH. Braucht sie nicht. Aber das mit der Verhütung, da hast du natürlich recht.

0

Nein, das geht ohne die Zustimmung der Eltern nicht und wenn das Mädchen aus deiner Schule noch minderjährig war, dann müssen die Eltern davon gewusst haben. Kein Arzt würde einen Abbruch vornehmen, wenn nur der Lehrer dabei ist und die Eltern nicht zugestimmt haben. Da hat das Mädchen wohl nicht so ganz die Wahrheit gesagt.

Dummie42 10.06.2014, 15:13

Da liegst du zum Glück gründlich falsch

1
annemarie37 10.06.2014, 23:00
@Dummie42

Genau, Dummie, das ist wirklich ein Glück. Hab eine gekannt, die wurde vom Vater fast totgeschlagen...

1

Ja, das geht theoretisch, allerdings gibt es Ärzte die bei unter 16jährigen die Erlaubnis der Eltern wollen, es gilt also den richtigen zu finden. Wende dich ganz schnell da hin:

www.profamilia.de

Dummie42 10.06.2014, 15:12

"Auch Mädchen unter 18 Jahren haben grundsätzlich die Möglichkeit, eine ungewollteSchwangerschaft in den ersten zwölf Wochen straffrei abbrechen zu können. Es gelten diegleichen gesetzlichen Voraussetzungen wie bei Volljährigen. Das heißt, man muss sich vor einem Abbruch rechtzeitig beraten lassen oder es muss ein sehr wichtiger Grund für den Abbruch bestehen wie zum Beispiel eine Vergewaltigung.

Bei Mädchen über 16 Jahren geht man meistens davon aus, dass sie selbst entscheiden können, ob sie eine Schwangerschaft abbrechen möchtenoder nicht, auch ohne die Eltern zu fragen.

Wenn du noch nicht 16 Jahre alt bist, wird die Ärztin oder der Arzt vielleicht die Zustimmung deiner Eltern oder zumindest von einem Elternteil für den Schwangerschaftsabbruch einholen wollen."

http://www.profamilia.de/jugendliche/ungewollt-schwanger.html

0
Kandahar 10.06.2014, 17:26
@Dummie42

LIeber Dummie42! Bevor du hier den Leuten reihenweise nachsagst Unrecht zu haben, solltest du dich mal besser informieren. Sicher kann kein Mädchen, auch wenn sie minderjährig ist für oder gegen eine Schwangerschaft gezwungen werden. In soweit hast du völlig Recht. Aber: die Eltern werden auf jedenfall vor einer Abtreibung in Kenntnis gesetzt. Wenn du jetzt mal die Frage des Mädchens ruhig und konzentriert durchliest und das mit deinem Text von ProFamilia genau so machst, dann wirst du feststellen, dass du hier falsch liegst und nicht die Anderen. Die Frage war, ob die Eltern von der SS erfahren müssen oder sie das ohne ihre Kenntnis durchziehen kann. Sie kann es durchziehen, aber nicht ohne dass die Eltern informiert werden müssen!****

0
annemarie37 10.06.2014, 22:57
@Kandahar

Doch, dass kann unter Umständen auch gehen, ohne dass die Eltern eingeweiht werden. Es steht nirgends im Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch, dass Eltern informiert werden müssen. Es könnte ja auch sein, dass sie Gewalt riskiert, je nachdem was das für Eltern sind. Nur als Beispiel.

Auch Minderjährige haben Anrecht, dass das Arztgeheimnis gewahrt wird.

0
Dummie42 11.06.2014, 14:12
@Kandahar

@Kandahar, zum Glück irrst du dich, du hast anscheinend das von mir extra noch kursiv hervorgehobene Wort "vielleicht" übersehen. Es gibt Ärzte, die wollen die Einwilligung der Eltern und es gibt Ärzte für die steht nicht die eigene Absicherung sondern das Wohl des Mädchens im Vordergrund. Profamilia kann helfen den entwprechenden Arzt zu finden.

0
Deamonia 10.06.2014, 15:35

Endlich jemand der keinen Unsinn verbreitet, kaum zu fassen wie unaufgeklärt manche hier sind! -.-

0

Hallo,

da du in dem Fall Minderjährig währst geht das nicht so einfach. Die Eltern müssen bei dem Gespräch dabei sein, zu dem du gehen musst wenn du abtreiben möchtest.

Dummie42 10.06.2014, 15:14

Das müssen sie nicht!

1
Deamonia 10.06.2014, 15:34

Unsinn!

1

Ich halte es für ein Gerücht, dass der Lehrer mitgegangen ist. Er ist nicht erziehungsberechtigt.

Kann es sein das du dieses Mädchen bist...? Soweit ich weiß darfst du das mit 15 Jahren noch nicht ohne das wissen der Eltern... Ab 18 darfst du erst abtreiben ohne das wissen der eltern

metalgirl009 10.06.2014, 15:11

Nein ich bin nicht dieses mädchen ... Sonst hätteich das nicht gesagt !

0

Geh zu profamilia, die werden mit dir einen Weg finden wie du abtreiben kannst ohne dass die Eltern es erfahren.

ja kannst du Ärzte müssen die Schweigepflicht einhalten und dürfen ohne deine erlaubnis nix sagen

Was möchtest Du wissen?