Abtreibung mit 15 ohne das die Eltern es erfahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Lalala1m, 

Dies geht von Land zu Land unterschiedlich leicht. Von der Vollnarkose erfahren deine Kontaktpersonen nur, falls es zu Komplikationen kommen sollte. Und dann ist der Grund für die Narkose höchstwahrscheinlich dein und ihr kleinstes Problem. 

Wie leicht du den Eingriff von deinen Eltern verbergen kannst, kannst du im Internet auf entsprechenden Seiten ausfindig machen. Du kannst dazu auch deine betreuende Gynäkologin befragen. Sie kann das nötige in die Wege leiten, damit die Informationen nicht zu deinen Eltern gelangen. 

Mit freundlichen Grüssen, 
Jean Louise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

In Deutschland entscheidt bei 15jährigen der Arzt über die Reife und Einsichtsfähigkeit. Ist diese gegeben, was meistens der Fall ist, kann man ohne Zustimmung der Eltern abtreiben.

Hattest Du denn schon das Beratungsgespräch? Mit der Beratungsstelle und der Krankenkasse kannst Du alles besprechen, dass Deine Eltern davon nichts erfahren. Der Antrag auf Kostenübernahme musst Du vor der Abtreibung stellen.

Du wirst kaum eine Vollnarkose haben, sondern wenn schon nur einen Kurzschlaf.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundliche Grüsse

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schwanger bist, dann glaube ich, dass es jetzt nicht einfach für dich ist. Aber ich rate dir, das Kind zu behalten. Wenn du schwanger bist, dann ist es nun so. Dann ist das dein Kind, für das du verantwortlich bist.
Ein Kind zu töten? In ein paar Monaten oder Jahren wird sich alles einleben und wieder gut werden. Und wenn du jetzt abtreibst, wird es dir später bestimmt sehr Leid tun. Ich würde es auf jeden Fall behalten. Später, wenn du es überstanden hast, wirst du darüber lachen, denn diese Erfahrung wird dich stark machen, auch in schweren Lebenslagen nicht aufzugeben und das Leben so anzunehmen wie es ist.

Es ist keine Lösung, ein Kind einfach abzutreiben. Bitte denke darüber nach.Ich wünsche dir viel Mut und Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zum Beratungsgespräch bei Profamilia. Du brauchst einen Beratungsschein zum Abtreiben.

Deine Eltern erfahren es nicht, die Leute erzählen dir einen Mist hier...

Du musst so schnell wie möglich profamilia anrufen, und zur Beratung. Die werden dir alles erklären

Aber eines kann Ich dir versichern : Deine Eltern werden es nicht erfahren, auch wenn du Familienversichert bist!

Die Kosten werden übernommen da du kein Einkommen hast, bzw kein ausreichendes Einkommen hast

Du musst dich aber echt beeilen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das müssen deine Eltern erfahren da ohne Einwilligung dieser keine Abtreibung stattfinden wird !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Deine Eltern privat oder pflichtversichert. Denn bei Privatversicherten kommt die Rechnung direkt nach Hause.

Ich persönlich kann Dir eine Abtreibung ohne Wissen der Eltern nicht empfehlen. Denn dann stehtst Du nachher auch  alleine da, mit den wahren Gedanken und Gefühlen. Und eben mit der Angst, dass es doch irgendwann, irgendwie auffliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?