Abtreibung mit 13, ist das zu belastend?

16 Antworten

Hallo

Ich würde zuerst mal einen Schwangerschaftstest machen. Wenn dieser positiv ist, lässt Du die Schwangerschaft durch einen Frauenarzt bestätigen und vereinbarst einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia.

Mit unter 14 Jahren würdest Du für eine Abtreibung die Zustimmung die Eltern benötigen. Käme das für Dich nicht in Frage, müsstest Du Dich an das Jugendamt wenden.

Die Frage ist, ob man abtreiben möchte. Wenn ja, dann ist eine Abtreibung auch nicht für die Psyche belastend. Und 82% der unter 19jährigen entscheiden sich bei einer ungewollten Schwangerschaft für eine Abtreibung.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Ähm... Ich sag mal so: Natürlich ist eine Abtreibung mit 13 belastend. Eine Abtreibung ist IMMER für eine Frau jeden Alters belastend. Meine Cousine war 16 als sie ihr Kind abtreiben lies und hat schwere Schäden davon getragen. Aber dessen war sie sich bewusst.(Mal abgesehen davon, dass es eben ein Kind ist, das du dadurch töten würdest und mal nur auf dich bezogen) Ein Kind ist genauso belastend für eine 13 jährige. Ich denke mal die Ärzte würden in deinem Alter einen Kaiserschnitt durchführen und auch während der Schwangerschaft wirst du einige Schwierigkeiten haben, da dies schon für erwachsene Frauen schwer ist. Viele bekommen Rückenprobleme, Alle müssen sehr darauf achten, was sie essen dürfen und was nicht, du wirst (ich glaube) alle zwei Wochen (kann auch sein das das seltener ist aber trotzdem öfter) Blut abnehmen müssen und so oder so ständig zum Arzt gehen. Dann musst du stillen. In deinem Alter, wo deine Brust eh noch sehr empfindlich ist, da sie noch wächst wohl weniger angenehm aber deine Sache. Dann leidet deine Psyche bestimmt auch darunter, da es bestimmt nicht alle für gut heißen, dass du schwanger bist und du sicher einige "Freunde" verlierst. Und dann erst das erziehen des Kindes, wenn du selbst erst ein Kind bist. Ich will dich auf keinen Fall von dem Kind abbringen. Es ist alleine deine Entscheidung und Kinder sind etwas wundervolles. An sich bin ich gegen Abtreibungen, aber du bist schon noch sehr jung.... naja das musst wohl du wissen. Am besten das nächste mal vorher dran denken. Alles liebe, Secretly

Ich habe mehrfach abgetrieben und fand es NIE Belastend

Ich fand es eher Befreiend!! Ich war Froh, Glücklich und Erleichtert.

Diese Behauptungen "Abtreibung ist für Frauen IMMER belastend" ist gelogen!!!

Ich bin eine Frau - Ich habe abgetrieben und ich war danach immer Erleichtert - Echt Erleichter!!!

2

Dann bist du wohl leider herzlos

1
@IamSecretly

Du kannst mich Herzlos nennen so oft du willst - Bitte keine Lügen verbreiten von "Psychisch Belasteten Frauen"

Und es zeigt sich mal wieder wie Abtreibungsgegener lügen :

1. Eine Behauptung wird aufgestellt - "ALLE Frauen leiden unter Ihrer Abtreibung"

2. Frau teilt mit, dem ist nicht so

3. Tatsachen werden ignoriert und man wird als Herzlos bezeichnet wenn nicht sogar beleidigt...

Aber an der Tatsache das Die Aussage einfach  nicht stimmt das ALLE Frauen leiden-dazu sagt man dann nix wa:-))

Hauptsache mal irgendwas erzählen...

2

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Frau die sonst einen gesunden Menschenverstand hat und Herz zeigt einfach so mehrere ihrer Kinder töten kann ohne dabei Reue zu empfinden. Vielleicht ist es so, dass das nicht für jede Frau belastend ist. Für eine normal denkende, die Gefühle zeigt und zulässt kann das aber nicht nur Glück bedeuten, sein Kind umgebracht zu haben:)

1
@IamSecretly

Dann muss es eine Menge Verrückter Frauen ohne gesunden Menschenverstand geben:-))

Im übrigen gibt es auch Frauen die schon Kinder haben - diese Kinder auch lieben aber nicht in der Lage sind für ein 3,4 Kind zu sorgen-diesen Frauen Herzlosigkeit und Emotionale Kälte vorzuwerfen spricht dafür das du, deinen Gedanken bzw dein Vorurteil nicht zu Ende gedacht hast:-)))

Ich bin jedenfalls Kinderlos - und Ich bin ein Herzlicher Freundlicher und vor allem Empathischer Mensch...

Nur weil deine Weltansicht so klein ist muß du das nicht für jeden gelten...

0

Hallo du,

hast du denn inzwischen getestet oder deine Tage bekommen?

Wenn du tatsächlich schwanger bist, ist es wichtig, dass du
eine gute Beratung bekommst. Du hast geschrieben, dass du dir schon einiges anhören musstest – hast du denn mit deinen Eltern gesprochen oder mit den Eltern deines Freundes?

Wenn du magst, kannst du gerne noch mal schreiben, wie es
dir gerade geht!

Liebe Grüße – Jenny

Abtreibung mit 13 wie läuft das?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und schon schwanger. Ich weiß das sich das sehr krass anhhört und alles und ich brauche in moment echt keinen der mir vorwürfe macht sondern eher wen der mir hilft. Meine Eltern wussten das ich mal sex hatte und da gabs zoff. da habe ich den versprochen das sowas nicht nochmal passiert. Nur ist es dann passiert. Und jetzt bin ich schwanger. Ich möchte das Kind abtreiben weil ich mit 13 einfach zu jung für alles bin was sex angeht nur ist mir das zu spät klar geworden. Aber was muss ich alles für eine Abtreibung machen ? Und kann ich das ohne das einverständnis meiner Eltern. ? Wie läuft sowas. Bitte helft mir schnell. Ich weiß nicht mehr weiter Lg

...zur Frage

2 Tage nach Abtreibung Sex?

Hatte eine Abtreibung weil das Herz nicht mehr geschlagen hat.. Bitte keine Fragen

Ich hab jetzt 2 Tage danach wieder Sex gehabt aber nur ganz kurz aufgrund von schmerzen jetzt hab ich Angst vor einer Infektion was soll ich machen ? Ich will wieder schwanger werden ich hab Angst unfruchtbar zu werden nach einer Infektion!!

...zur Frage

KAnn man eine Abtreibung machen, ohne dass die Eltern was davon wissen?

Also ich bin nicht schwanger, mich selbst betrifft es also nicht, aber ich habe hier schon oft Fragen von teilweise 13 Jährigen gelesen, die sich fregen, ob sie schwanger sind. Das wirft bei mir die Frage auf, wenn ich jetzt beispielsweise mit 15 Jahren schwanger werde und da ist ein Kind ja nicht gerade erwünscht, könnte ich dann eine Abtreibung machen, ohne dass der Artzt/ich meine Eltern informieren muss?

...zur Frage

Abitur mit Baby?

Ist es möglich mit einem Baby die FOS 13 zu machen? Ich will unbedingt mein Abi nur wurde ich vor 2 Monaten schwanger und Abtreibung ist einfach keine Option..

Und jaja ich weiß hätte ich mir vorher überlegen sollen. Verhütung. etc etc ich weiß nur ist es leider zu spät dafür. :)

Und: Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist wäre es möglich mein Baby mitzunehmen?

...zur Frage

Abtreiben ohne das die Eltern etwas merken?

Hey, also vor ab es geht hier bei nicht um mich sondern um eine Freundin, der ich helfen will. Sie ist sich noch nicht sicher ob sie Schwanger ist aber wird in den mächsten Tagen einen Test machen. Da sie die Pille danach nicht genommen hat ist die Chance nicht gerade gering. Falls dieser Positiv ausfallen sollte wir ihre Welt wahrscheinlich erstmal zusammenbrechen. Da sie 13 ist hat sie nicht vor das Kind zu behalten, aber hat Angst davor es ihren Eltern zu sagen. Ich weiß man sollte wegen einer Abtreibung zum Arzt gehen, jedoch weiß ich nicht ob dieser auf vor dem 14 Lebensjahr ohne Einverständnis der Eltern eine Abtreibung durchführt. Dazu gesagt, sie wird bald 14 und ist sehr reif für ihr alter. Gäbe es denn noch andere Möglichkeiten für eine ungefährliche Abtreibung, die sie durchführen könnte? Und ich bitte nur um hilfreiche Antworten, es bringt nichts wenn man eine frage Stellt und in den Antworeten wird man von fremden Menschen verurteilt. Und falls jzt jemand sagen will, dass man mit den Konsequenzen leben muss, möchte ich dazu sagen, dass das mit 13 nicht gerade leicht werden würde und auch wenn das Kind abgetrieben wird ist es eine Lektion für das nöchste mal besser auf zu passen.

Danke Schonmal an alle die wirklich Helfen wollen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?