Abtreibung! Ich hatte am Freitag eine kaum Blutungen,gestern waren sie sehr stark mit Schmerzen.Heute sind wieder weg,habe aber schmerzen und blut im Urin?

2 Antworten

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das ein operativer Schwangerschaftsabbruch war (Saugmethode)?

Da kann es schon sein, dass du zuerst kaum blutest und später aber doch und Schmerzen hast. Das könnte darauf hindeuten, dass evtl. etwas in der Gebärmutter zurückgeblieben ist (Plazentagewebe). Ruf doch beim Arzt an, ob du evtl. heute oder morgen zur Untersuchung kommen kannst, falls die Schmerzen andauern.

http://www.seidenberg.ch/pages/abtreibung/chirurgisch/beschwerden.php

Ja es war die saugmethode,Schmerzen sind immer noch.ich war heute schon beim Arzt aber leider war die Praxis heute geschlossen.also werd ich morgen nochmal hin .

0

woher sollen wir wissen, ob du schwanger ist, wenn wir nicht wissen wann du GV hattest? Geh bitte zum Frauenarzt, es kann auch etwas mit der Blase sein oder schreibe deine Frage nochmal deutlich ausgeschrieben und formuliert hier rein!

Sorry,immer wenn ich meine Frage genau rein gestellt hab würde sie gelöscht. Ich hatte letzten Freitag eine Abtreibung gehabt.Hatte bis gestern kaum Blutungen und keine Schmerzen.Gestern Abend habe ich dann starke Blutungen und Krämpfe bekommen .Heute früh waren die Blutungen weg außer wenn ich auf die Toilette gehe hab ich Blut im Urin und Schmerzen im Unterleib.Hab mein Termin beim Frauenarzt erst diesen Freitag. Wer kann mir einen Tipp geben was das sein kann? Danke in vorraus.

0
@Michaela1417

Das mit den immer wieder gelöschten Fragen kenne ich zu gut :D

Lass dich am Besten "kranksschreiben" bis du deinen Arzttermin hast. Jede Art der Bewegungen können die Schmerzen und Blutungen nur schlimmer machen.

Leg dich am Besten zuhause gemütlich hin, nimm dir deinen Liblingstee und leg dir (auch während der Hitze) eine Wärmflasche oder besser ein Dinkel-/Kirschkernkissen auf den Unterleib. Die Wärme hilft, die Verkrampfungen zu lösen und mit Wärme kann mangenerell nichts falsch machen.

Bei Abtreibungen können viele Nebenwirkungen auftreten: Von Schmerzen und "Nachblutungen" bis zu inneren Verletzungen in der Gebärmutter!

Leider wissen wir ja auch nicht, wie du die Abtreibung und wo du sie hast machen lassen (Polen, Tschechien, Kroatien....). Oder ob es die "Pille danach" war.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück und gute Besserung!

lg Predbabe

0

Starke Schmerzen 5 Tage nach operativem Schwangerschaftsabbruch.?

Hallo, ich hatte am 25.10 meine ambulante Abtreibung...alles danach war gut, keine Schmerzen und keine Blutungen, ausser am Tag der AS. Nun fingen gestern Abend die Schmerzen an.. Und seit heute morgen ist es so schlimm dass ich kaum laufen konnte...bin dann auch direkt zum Notarzt und er sah Reste in der Gebärmutter konnte aber nicht deuten was es für Reste sind... Nun habe ich eine Spitze Methergin bekommen und wenn es nicht weg ist soll nochmal eine AS gemacht werden... Habe aber keine Blutungen bekommen... Hilft eine Dosis? Muss unbedingt eine AS gemacht werden oder geht das auch auf natürlichem Wege?

Danke schonmal für viele Tips und Meinungen.

...zur Frage

Auf einmal Blutungen nach Abtreibung

Wie normal ist es, dass man nach einer Abtreibung ein komisches Blutungsverhalten hat? Ich hatte diese Woche eine Abtreibung mit Absaugung in der 10. Woche. Ich habe wider erwarten danach gar nicht geblutet. Auf einmal blute ich seit heute Abend wie bei einer Regel. Ist das ein Problem? Also mir hat der Arzt schon gesagt, dass die Blutung dauern kann, aber ist es normal, dass zuerst so gut wie gar nichts ist und sie dann auf einmal so spät einsetzt?

...zur Frage

Was tun bei Blut im Urin?

Es fing gestern an das ich das Gefühl einer beginnenden Blasenentzündung hatte. Ich hatte leichte Schmerzen beim Wasserlassen.Heute nacht war ich 3 x auf Toilette und heute morgen habe ich deutlich sichtbar Blut im Urin. Ich habe Combur Teststreifen im Haus. Der HB ist dunkelgrün und auch die Leukozyten sind stark verfärbt. Meint Ihr es geht noch mit pflanzlichen Mitteln weg ?

...zur Frage

Bitte um Erfahrungsberichte über die Blutung nach einer medikamentöser Abtreibung!

Hi ihr, ich hatte vor 11 Tagen mit der medikamentösen Abtreibung begonnen. 3 Tabletten musste ich schlucken, einen Tag später hat die Blutung angefangen. Den Tag darauf sollte ich nochmal eine Tablette nehmen... ein paar Minuten später hatte ich dann plötzlich eine sehr sehr starke Blutung und leichte Schmerzen. Die Schmerzen verschwanden relativ schnell, aber die Blutung blieb noch 7 Tage sehr stark. Jetzt vor 4 Tagen war diese dann fast weg und ich dachte, dass es nun vorbei wäre. Jetzt am Freitag habe ich dann auf einer Geburtstagsparty zwei Bier getrunken und kurze Zeit später war die Blutung wieder sehr stark da. Ganz plötzlich. Lag es an dem Alkohol? Muss ich mir irgendwelche Sorgen machen? Wie war das bei euch mit der Blutung? Ich bin gerade etwas verzweifelt und ich hoffe auch hilfreiche Antworten bzw Erfahrungsberichte :) merci, poubella

...zur Frage

Nach dem Sex mit meiner Freundin hatt sie Blut im urin und stärker werdende schmerzen

Ich habe mit meiner Freundin neulich das 2 te mal geschlafen und sie wurde nicht richtig feucht und ich hab trotzdem weiter gemacht und auch nicht grade sanft seit einigen Tagen werden ihre schmerzen größer und sie fängt an Blut zu urinieren wir gaben zu erst ein Kondom benutz und es dann weg gemacht meine Frage ist was das ein könnte weil ich mirbsorfen mach ob es nur Blutungen sind oder eine Geschlechts Krankheit ich hatte noch nie eine und hatte auch nur mit meiner ex Sex uns dort gab es nie Probleme im Thema dies bezüglich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?