Abszess, Todesurteil?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Dreaming heart,

wichtig ist zu wissen, woher der Abszess kommt. Gerade am Unterkiefer liegt der Verdacht nahe, dass es die Backenzähne sind, die durch ungenügende Abnutzung (z.B. bei Kraftfutterfütterung, Kieferfehlstellung, Zahnfehlstellung) durch die untere Kieferknochenlamelle gebrochen sind, weil sie nach oben nicht mehr weiter kamen.

Die stinkende, weiße Paste ist bei Kaninchen Eiter. Normalerweise kennen wir Eiter als gelb und dünnflüssig, bei Kaninchen läuft das leider anders und das ist das Problem.

Man muss also die Ursache und den Eiter entfernen, damit das abheilen kann. Wenn die Ursache vom Kiefer ausgeht ist aus meiner Sicht eine OP zwingend notwendig. Diese ist: Teuer, aufwendig und nicht immer von Erfolg gekrönt.

Such dir wie viowow schon sagte, einen Spezialisten dafür, lass den Kiefer röntgen, dann wisst ihr schon mehr.

Normale Abszesse sind bei Kaninchen schon aufwendig in der Therapie, da der weiße Schmodder in der Regel nicht allein abläuft, aber sie sind machbar.

Zahnabszesse brauchen von Anfang an intensive Behandlung, da das Risiko für den Kieferknochen nicht zu unterschätzen ist, also sprich bitte mit deiner Familie und überlegt, ob ihr euch das leisten wollt und könnt.

Wenn der Abzess rechtzeitig geöffnet wurde, bevor sich hochinfektiöse Keime ungehindert in die Blutbahn ergießen konnten, stehen die Chancen gut. Zu einer Sepsis (Blutvergiftung) ist es ja anscheinend noch nicht gekommen. Nun muß der Abzess von innen nach außen abheilen. Das ist wichtig. Daher werden solche Wunden auch nicht geschlossen, sondern müssen offen bleiben, damit nichts übrig bleibt, welches sich sofort wieder in einen neuen Entzündungsherd verwandeln würde.

ponyfliege 06.05.2016, 23:25

super antwort!

0
usselino 06.05.2016, 23:52
@ponyfliege

Absolut top Antwort! Häufig verschwinden Abzesse von alleine und verursachen keine Probleme. Die austretende Flüssigkeit ist Eiter. Der Heilungsprozess kann einige Wochen dauern. Achte etwas auf die Ernährung, dass genug Vitamine und Nährstoffe drin sind, damit das Immunsystem gut funktioniert. Gute Besserung, Bruno!

2

hallo:)

ohje....
dein kaninchen ist ja noch jung.
in diesem fall ist es tatsächlich die frage, was dein portmonaie schafft.
grundsätzlich ist ein rechtzeitig behandelter abszess kein todesurteil. wohl aber, wenn du einen kaninchem-unerfahrenen TA hast.
am besten suchst du dir eine klinik die auf kaninchenzahnheilkunde spezialisiert ist. dort wird alles mit inhalationsnarkose gemacht? das halt das narkoserisiko geringer.

ich kann dir aus eigener erfahrung folgendes berichten:
mein kleiner zwerg war erst 8 monate alt, als er einen abszess am unterkiefer hatte. meine TA meinte einschläfern.
hab ich aber nicht eingesehen, und 500€ und 5 wochen lang einmal pro woche in die klinik fahren zum drainage wechseln sowie die restlichen tage massig zeit aufgewandt, um den zwerg zu retten. und was soll ich sagen, der kleine ist jetzt 2 jahre alt und ist ein richtig cooler rocker geworden.
ich würde es jederzeit wieder so machen. und nein, ich konnte mir das eigentlich nicht "mal eben so" leisten.... aber manchmal kann man z.b. ratenzahlung vereinbaren.

Hatte zwei Zwergwidder Damen die beide je Abszesse am Kiefer hatten trotz Operation und Behandlung war der Abszess zwar weg aber der Kiefer instabil und die Zähne haben sich gelockert. Beide mussten erlöst werden weil sie Schmerzen hatten ohne Ende wegen ihrem Kiefer..

wie kommst du denn auf  die idee , dass  das  tier verstirbt--  der abzess muß jezt  abheilen   ,was  er mit  deiner hilfe auch  tun wird .

Was möchtest Du wissen?