Abszess heilt nicht, welche Mittel können noch helfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon bei deiner ersten Frage beantwortet, würde ich dir raten, mehr Silicea zu nehmen. 

Als biochem. Mittel nimmst du es ja jetzt schon, aber zusätzlich braucht dein Körper mehr, was er nur über höhere Dosierung bekommt, also z.B. Silicea als Gel von Hübner (Reformhaus),, als Kieselerde (=Gesteinsmehl), als Zeolith (am besten Internet) - und über die Nahrung: Quinoa, Amaranth, Hirse enthalten viel Silizium. 

Bitte lies mal etwas über Silizium:  www.zentrum-der-gesundheit.de/search/?search_subject%5B%5D=all&q=silizium - da sind mehrere Artikel, die dir weiterhelfen können.  

Die Produktempfehlungen am Anfang des Artikels können ebenfalls nützlich sein, du kannst aber auch woanders schauen - nur achte bitte darauf, dass es 'organisches Silizium' sein sollte.

Vitamin C würde übrigens auch bei der Wundheilung helfen, da es die Gefäße abdichtet und Kolloide bildet.

Gute Besserung!

Vielen Dank für die Antwort! Dann werde ich heute noch ins Reformhaus gehen. 

Wie viele Tabletten kann ich täglich von dem Nr. 11 Silicea nehmen?

Würden Nr 8, 9, 12 oder 22 noch zusätzlich helfen?

0
@AnnaMarie9876

Das Silicea-Gel kannst du auch äußerlich auftragen, aber ich meinte eigentlich innerlich. Mit der Nahrung muss täglich etwas Silizium aufgenommen werden. In deinem Fall wird wohl schon recht viel benötigt, damit der Heilungsprozess starten kann. 

Es ist ein essentielles Mineral, das bedeutet, dass der Körper es immer braucht. Es hat reinigende Wirkung - besonders zum Entgiften von Schwermetallen. 

Entgiften ist das wichtigste Stichwort! Wenn du also irgendwo zu viele Schwermetalle aufnimmst, solltest du mal überprüfen, was der Ursprung sein könnte. Dein Silicium-Bedarf erhöht sich dann ständig, weil dein Körper ständig entgiften muss und schließlich keine Kraft mehr übrig hat, um zu heilen! Lektüre dazu findest du hier (nach den Produktempfehlungen):  www.zentrum-der-gesundheit.de/search/?search_subject%5B%5D=all&q=entgiften.

Wenn man z.B. weiß, dass in 'normalem' Kochsalz die Rieselhilfe Aluminium enthalten ist, das, wenn es nicht gleich wieder ausgeleitet wird, sogar Demenz verursachen kann, und sich dann bewusst macht, dass niemand einem dies sagt, finde ich das schon schlimm. Stattdessen sollte man natürlich gewonnenes Meersalz, Natursole ohne Zusatzstoffe, Himalayasalz, Luisenhaller Tiefensalz o.ä. verwenden, wo die kompletten Mineralien enthalten sind (die im Kochsalz industriell entfernt worden sind, dafür hat man industriell erzeugtes Jod hineingepackt, das mit natürlichem auch nichts zu tun hat und nur schadet. Dieses Kochsalz ist für Bluthochdruch u.ä. verantwortlich, bei Natursalz besteht diese Gefahr nicht!)

Ich habe mir angewöhnt, täglich Zeolith einzunehmen - das ist so eine Art Heilerde (Pulver) mit besonderer Zusammensetzung, die seeeeehr fein vermahlen ist. Durch die feine Körnung kann es eine Riesenmenge unerwünschter Stoffe im Körper binden und ausscheiden (da helfe ich mit Flohsamenschalen nach, die ich in Wasser kurz einweiche und dann mit viel Wasser trinke).  
Zeolith kann man in der Apotheke kaufen oder hier, z.B. https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/zeoeffect-detox-clinoptilolith-zeolith-pulver-180-g-sinoplasan-ag-pzn-11578707.html. Es gibt aber verschiedene Lieferanten, daher bitte selbst entscheiden.

Wichtig ist auch, die freien Radikale im Körper zu neutralisieren. Das geht mit Obst und Gemüse (aus Bio-Erzeugung) sowie mit den Vitaminen C und E, Vit. B-Komplexe, Provitamin A, dem Mineralstoff Selen sowie sekundären Pflanzenstoffen (Polyphenolen, Bioflavonoiden). 

Wasser zum Ausschwemmen ist ebenfalls sehr wichtig. Ein tolles Buch darüber ist 'Sie sind nicht krank, Sie sind durstig' von Dr. F. Batmangelidj.  

Meine Antwort ist schon sehr lang geworden. Ich hoffe, du kannst alles anwenden (mit einer Liste klappt es) und dir geht es bald wieder besser.

0
@Spielwiesen

Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Ich werde alle Tipps beherzigen.

Wie viele Tabletten kann ich täglich von dem Nr. 11 Silicea nehmen?
Würden Nr 8, 9, 12 oder 22 noch zusätzlich helfen?

0
@AnnaMarie9876

Ich dosiere Nr. 11 Silicea meist nach Bedarf und fange morgens nüchtern damit an (jeweils 2). Es ist schwer, jemand anderem etwas zu sagen - mach es doch in deinem Rhythmus (z.B. vormittags  - mittags - nachmittags - abends) und schau, wie es wirkt. Man kann auch weniger nehmen und es wirkt trotzdem.

Diese Mineralstoffe übernehmen die Feinabstimmung, während das hochdosierte Silicea den Mangel auffüllt. Mach lieber langsam, denn deine Erkrankung hat ja auch eine Weile gedauert, um sich zu manifestieren.

Da ich die Ursache deines Giftpegels nicht kenne, rate ich Dir, einen Facharzt für Naturheilkunde bzw. Heilpraktiker zu befragen. Ich kann nur meine eigene Erfahrung weitergeben, aber jeder Anwender muss selbst ein Gefühl dafür haben bzw. entwickeln (eigenverantwortlich).

Nr. 8 ist zum Regulieren des Salzhaushalts, Nr. 9 bei Übersäuerung, Nr. 12 schließt Entzündungs- und Eiterprozesse ab, Nr. 22 ist mir weniger geläufig. Schaden können sie nicht, aber mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

0

Nr. 11 iste ine gute Idee- allerdings olltest Du Nr. 9 zum Entsäuern dazu nehmen und dich basenreich ernähren! Wie es geht, findest du über Google.

Ich würde noch einen Homöopathen zu Rate ziehen.

Ok, dann werde ich mir morgen noch Nr 9 kaufen. Wie viele Tabletten soll ich am Tag nehmen?

0

Probieren es mal mit zugsalbe...ichtolan hat mir damals sehr gut geholfen.

Ist zwar was ekelhaft, da es eine Teersalbe ist, aber genial in der Wirkung. :)

Abszess in Backe nach Weisheitszahn-OP, Schlauch eingesetzt, ausversehen wieder rausgezogen, was tun?

Nach meiner Weisheitszahn-OP habe ich mir durch einen reingerammten Krümel einen Abszess in der Wange zugezogen. Der Eiter wurde gestern dann entfernt, ein Schlauch eingesetzt, damit die Wunde nicht zu schnell verheilt und der restliche EIter abfließen kann. Heute wurde gespült und ein neuer Schlauch eingesetzt. Gerade Eben habe ich etwas gegessen, schon wieder war ein Krümel dort, den ich rausholen wollte und habe ausversehen den ganzen schlauch rausgezogen. Morgen ist eben Feiertag und ich muss wissen, wie wichtig dieser Schlauch ist, sonst muss ich morgen zum Notdienst...

...zur Frage

was machen,wenn der offene Abszess nicht abheilt?

habe an meinem linken unterschenkel einen riesigen Abszess,.der aber schon seit 4 tagen komplett offen ist,doch er heilt einfach nicht ab...Was kann ich machen,außer morgen eh zum Arzt gehen???

...zur Frage

Schürfwunde desinfizieren!

Habe mir beim Sport eine Schürfwunde an der Hand zugezogen und habe kein Wundendesinfektionsmittel mit dem ich das desinfizieren kann. Habe es schon ausgespült aber da sind immer noch kleine steinchen und anderes drin. Was kann ich machen, sodass die Wunde schnell reibungslos heilt ? Um das Mittel kaufen zu gehen ist es zu spät und zum Arzt will ich wegen so eine kleinen Verletzung auch nicht

...zur Frage

Was gibt es für homöopathische Mittel bei niedrigem Blutdruck?

Schönen guten Tag! Ich wollte mich mal hier erkundigen :)

Meine Ärztin ist leider noch bis zum 7.8. im Urlaub und bei wichtigen Dingen gehe ich ungern zu fremden Ärzten. Und zwar: ich habe sehr niedrigen Blutdruck (105/55) und da wollte ich mich erkundigen, ob es homöopathische Mittel dafür gibt, um den Blutdruck zu steigern? Das ist jetzt rein zur Information, falls es da etwas gibt, werde ich im August zu meinem Arzt gehen.

Ja, ich mache auch regelmäßig Sport, ernähre mich gesund etc., aber er bleibt immer weit unten.

Danke im voraus! :)

...zur Frage

Pferd Abszess am Maul

Hallo liebe Community,

mein Pferd hat seit Anfang Oktober einen Abszess am Maul. Ich hab täglich mehrmals Topfen drauf gegeben. Gestern ist er endlich aufgebrochen - ich konnte aber nich sehen was raus kommt, aber ich nehme an Eiter. Hab dann die Kruste am Abend noch mal weggekratzt und mit Betaisodona gespült.

Wenns bis Ende der Woche nicht besser ist, werd ich eh den Tierarzt rufen, aber nachdem es schon aufgebrochen ist und schon ein bisschen kleiner wird, werd ich das jetzt mal lassen.

Gibts irgendwelche Tipps? Homoöpathische Mittel oder spezielle Mittel zum auswaschen?

LG

...zur Frage

Verkapseltes Gerstenkorn: Muss ich zum Arzt?

Hallo.

Ich habe seit 3 Monaten ein Gerstenkorn welches sich nun verkapselt hat. Es ist rötlich gefärbt und am unteren Augenlid. Verschiedene Homöopathische Mittel haben leider keinen Erfolg gebracht. Ich habe öfters Gerstenkörner, die aber bislang immer weggegangen sind.

Muss ich damit zum Arzt gehen oder habt ihr andere Tipps?

Danke für Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?