Abszess am po, kennt sich jemand aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Liebe Leidensgenosse

ich hoffe das ich vielen von euch helfen kann.

Ich habe auch über zehn Jahren an einer Analfistel gelitten, war auch operiert aber ohne Erfolg. Das brennende Schmerz und die Panik kann ich nie vergessen. Die Wunde schloss sich erst nach einem Jahr. . Dann ist sie wieder und wieder zurück gekommen und heilte sich von selbst nach ein paar Monate. Letztes Mal dauerte mehr als drei Jahre.

In meiner Verzweiflung versuchte ich verschiedenen alternative Behandlungen. Einlaufe mit Bitter, Tee, Weizengrassaft, half nichts.

Was wirkte waren Einlaufe mit Salzwasser nach jedem Stuhlgang. 1 Esslöffel Salz zu 100 ml Wasser. Nach einem Monat war alles geheilt.

Den Einlauf mache ich noch immer, nach fast jedem Stuhlgang. Bitte probieren! Es kostet nichts und schadet nicht.

Es kann eure Chance sein!

Alles wird gut!

Mfg

Marcelo 73

Das dauert etwas, bis ein Abszess abgeheilt ist. Der muss - sozusagen - von innen nach außen abheilen. Darum sollte er auch offen bleiben und nicht mit Salben etc. zugekleistert. Bis der Heilungsprozess voll greift, fließt noch etwas Sekret ab. Sehr riechen sollte dieses aber nicht. Darum zwei Fragen:

Wo ist der Abszess genau lokalisiert? Wonach richt die Wundflüssigkeit?

Weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll. Direkt am Anfang vom po und und in der Spalte auf der linken Seite.

Mein Arzt meinte auch als er es auf geschnitten hat dass das ganz normal ist das es unangenehm stinkt, mir das aber nicht peinlich sein muss. Mein Abszess war auch schon ziemlich entzunden.

Und riechen tut irgendwie verfault? Ich denke das wäre die beste Beschreibung 

0

Was möchtest Du wissen?