absurd(philosophie)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Camus verwendet das Wort "absurd" im Sinn von "sinnlos", "ohne Sinn". Sinn ist für ihn weder in der Welt noch in unserem Leben von außen angelegt. Sinn ist etwas, das wir selbst zu gestalten versuchen einsichtig der Tatsache, dass wir nicht selten damit scheitern. Darum ist Sisyphos seine Symbolfigur, der immer wieder den Stein neu den Berg hinaufrollt, auch wenn er mal wieder runtergerollt ist. Den meisten Philosophien wirft er vor, dass sie die Realitäten in ein glättendes System pressen, sodass scheinbar alles passt. Sie erreichen das über Abstraktionen, die von den einzelnen Realitäten absehen, die Brüche des realen Lebens zukleistern, um zu einer großartigen Scheinlösung zu kommen, die eins nicht verhindern kann, dass sie schon am nächsten realen Problem scheitern.

Danke für den Stern.

0

absurd ist ein Begriff in der Philosophie, den Albert Camus geprägt hat.

Lies das hier mal, da ist es ganz gut erklärt, was gemeint ist;

http://www.helles-koepfchen.de/artikel/2960.html


Dem Artikel zufolge bedeutet dies also die Fremdheit der Menschen in der Welt.. Bleibt die Bedeutung dann in der ganzen Philosophie gleich oder bezieht sich das nur auf Albert Camus? :)

0
@diefa4

Das Absurde ist ausschließlich ein Begriff Camus und wurde durch ihn zum Grundbegriff des Existenzialismus, dessen Hauptvertreter Camus und Satre sind.

0

Was möchtest Du wissen?