Abstufung der Lohngruppe bei Umsetzung?

1 Antwort

Als Betriebsratsmitglied kann ich dazu nur sagen, dass ich das nie durchgehen lassen würde. 
Seid ihr an einen Tarifvertrag gebunden, ich denke schon richtig?

Konsultiere deinen BR-Vorsitzenden und sage, dass du das als nicht in Ordnung empfindest, da es dafür keine nachvollziehbaren Gründe gibt.

Nach dem Jura-Studium bei der Polizei arbeiten?

Hallo, bekannt sind natürlich staatliche Berufe wie Richter, Staatsanwalt, ... oder eben auf der zivilrechtlichen Schiene eben Anwalt. Allerdings würde mich mal interessieren, ob es konkret Berufsmöglichkeiten bei der Polizei gäbe? Mir ist bewusst, dass es ein eigenständiges Kriminologie-Studium an (Fach)Hochschulen der Polizei gibt, an denen die Leute für den gehobenen Polizeidienst studieren.

Ich studiere halt ganz "normal" Jura an einer Universität, könnte mir aber, da mir Strafrecht ganz gut liegt, ich regelmäßig die Veranstaltungen der Rechtsmedizin besuche und auch schon gesehen habe, dass es Kriminologie-Veranstaltungen gibt usw. jedenfalls irgendwas "in der Richtung" vorstellen.

Denn eines sag ich mal so: Die Arbeit in Gerichten reizt mich absolut nicht! Was ich mir natürlich vorstellen kann, wäre ganz einfach, was auch gefragt ist, was als guter Wirtschaftsjurist (habe zuvor vier Semester Wirtschaft studiert).

Natürlich will ich mich auf absolut nichts festlegen, sondern nur "Ideen" sammeln. Bis ich dann tatsächlich mal beim Staatsexamen bin, dauert's sowieso noch etwas.

Es ist halt so, dass ich früher immer zur Polizei wollte; dann den Wunsch aber völlig verschmissen habe. Und jetzt irgendwie wieder dahin zurückfinde, was in der Kriminalitätsbekämpfung so läuft. Oder zB das Unterrichten an Polizeischulen? Dürfen auch gerne totale "Ausnahme"-Jobs sein, an die man eher nicht kommt, weil sie so selten sind; überhaupt über die Möglichkeiten zu wissen, ist schonmal was wert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?