Abstruse Geldforderungen vom Ex!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde ihm auch die Sachen geben, die er dir geschenkt hat und kein Geld. Sonst kann ich ja auch zu jeder früheren Schulfreundin jetzt hingehen und sagen: "Zum 18ten hab ich dir das und das geschenkt, jetzt haben wir nichts mehr miteinander zu tun, gib mir das Geld zurück." Macht doch keiner. Und zum anderen: An sich darfst du auch die Geschenke behalten, er hat sie dir immerhin geschenkt. Und du hast es ihm nicht von ihm verlangt, er hat es nicht auf deine Forderungen hin gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebe ihm die Geschenke und den anderen Kram zurück und sag ihm er soll glücklich damit werden.Egal wie verletzt er auch sein mag oder was ihn bewegt das zurückzufordern,aber meine Meinung ist ,Geschenke fordert man nicht zurück.Geschenkt ist geschenkt.Das Geld würde ich ihm allerdings nicht geben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, früher mußte man alles zurückgeben wenn man verlobt war.

Dein Ex ist wohl ziemlich verletzt, daß er solche Forderungen stellt. Ich würde ihm alle Geschenke zurückgeben (auch so als endgültigen Abschluß). Das mit dem Geld finde ich lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib Ihm seine Geschenke zurück damit er glücklich wird und hak das Thema ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihm die Geschenke zurück und den Kleinkram, aber kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er nicht zurückverlangen. Ignoriere diesen Kleingeist. Laß ihn zetern, sein Verhalten ist kindisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ,denn er hat es dir ja Geschenkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?