Abstellen von gewerblichen Fahrzeugen in Wohngebieten

3 Antworten

wahrscheinlich müßt ihr zumindest theoretisch eine bestimmte Anzahl an eigenen Parkplätzen vorweisen. Wenn ihr das nicht könnt, kann die Gemeinde euch eventuell die Gewerbeerlaubnis verweigern. Ich finde es ehrlich gesagt auch absolut ärgerlich wenn gewerbliche Anbieter ständig alle Parkplätze belegen.

Einspruch einlegen (es wird ja eine Widerrufsbelehrung geben) und nach Begründung verlangen. Kann aber sein, dass es irgendwo eine Vorschrift gibt, dass gewerbliche Fahrzeuge nicht öffentlichen Parkraum auf Dauer nutzen dürfen....Parkplatz anmieten

Ich kann mir schon vorstellen, das es nicht geht, wenn übertrieben 1000 Wagen auf der straße stehen.

Was kann ich tun um das illegale Parken meiner Nachbarn auf meinem Grundstück zu unterbinden?

Meine neuen Nachbarn haben das Nebenhaus gekauft und haben 3 Autos. Die Zufahrt zu ihrer Garage ist über mein Grundstück. Die Garage benutzen sie aber nicht, weil sie die als Abstellraum benutzen. Sie parken alle 3 Autos nun unerlaubt auf meinem Grundstück (Innenhof). Ich habe sie bereits schriftlich aufgefordert, das zu unterlassen, aber das interessiert sie nicht. Was kann ich tun um das illegale Parken auf meinem Grundstück zu unterbinden? Kann ich die Autos abschleppen lassen? Kann ich die Polizei einschalten?

...zur Frage

Darf man auf einen Grundstück, auf dem ein "Überfahrtsrecht" eingetragen ist parken?

...zur Frage

Parken eines PKW im Wohngebiet

Hallo Community,

da ich vorübergehend zwei Fahrzeuge besitze parkte ich eins davon nicht in meinem überdachten Carport, sondern im angrenzenden Wohngebiet. Da nicht alle Parkflächen als "Privat" gekennzeichnet waren und auch sonst nirgends ein "Parken nur für Anwohner-Schild" zu sehen war, dachte ich mir, dass das schon klappen sollte. Gedacht-Getan! Ich muss dazu sagen das ich schon seit einiger Zeit mein Leihfahrzeug dort hinstelle. Das ein oder andere mal klebte auf der Windschutzscheibe auch ein Zettel von jemand der meinte mich belehren zu müssen. Das sei ein Privatparkplatz! Das sah ich nicht so, um aber unnötigen Ärger zu umgehen parkte ich auf den Platz danebenm der ebenfalls nicht als privat deklariert war. Heute früh die frohe Botschaft an der Scheibe von der Stadt. "Es wurde ein automatisiertes Verfahren eingeleitet..." Was meint ihr? Meines Erachtens ist das Parken dort doch nicht unzulässig. Zumindest nicht nach StvO Danke

...zur Frage

Werbetafel am Grundstück anbringene abgelehnt Bitte um Rat!1

Wir wollten eine Werbetafel an unserem >Grundstück zu einer Hauptstrasse anbringen, das uns abgelehnt wurde ich bitte Sie daher um einen Rat:

Folgender Sachverhalt der Behörde:

Sehr geehrter xy, Ihre Anfrage für die Erstellung einer Werbetafel auf dem Grundstück habe ich erhalten. Das Grundstück befindet sich in einem allgemeinem Wohngebiet. Werbetafeln in allgemeinen Wohngebieten sind nach § 11 Abs. 4 Landesbauordnung (LBO) nur zulässig, wenn es sich um eine Werbung für einen Gegenstand oder eine Dienstleistung an der Stätte der Leistung handelt. Sollten Sie also für eine Dienstleistung (Arzt, etc.) in Ihrem Gebäude, oder für einen Gegenstand werben, der auf ihrem Grundstück hergestellt oder gelagert wird werben, kann eine Werbeanlage nach Rücksprache mit uns genehmigt werden. Werbetafeln für Drittanbieter sind in einem allgemeinen Wohngebiet nicht zulässig. Bitte nennen Sie mir daher für was Sie werben möchten. Gerne können Sie sich mit mir auch telefonisch unter der unten genannten Rufnummer in Verbindung setzen.

Jedoch befindet sich 50 Meter neben uns rechts und links eine Werbetafel die für Werbung für 3 . sorgt.

Wie würdet Ihr vorgehen?

Wir wollen diese Aussage so nicht annehmen. Wie würden Sie formulieren?

Ich bitte Sie um einen Rat.

Danke

freundliche Grüße

...zur Frage

Darf ich hier parken oder wo soll ich parken?

Hallo,

Wir wohnen seit über 20 Jahren neben einem Aldi. Um genau zu sein kommt man nur über den Aldiparkplatz auf unsere Grundstück (2 Mehrfamilienhäuser mit je 6 Parteien)

Wer ein 2. Auto oder besuch hatte, hatte immer auf dem Aldiparkplatz geparkt (ohne Probleme). Seit heute steht dort auf dem Aldiparkplatz jedoch ein Schild das nur Kunden erlaubt für max. 2 Stunden dort zu parken.

Die Frage ist nun... Wo sollen wir parken mit dem 2.Auto? Auf der Hauptstraße an der der Aldi liegt darf man auch nicht parken (Halteverbot).

Aldi Mitarbeiter konnten uns keine Informationen darüber geben und der Filialenleiter "sei heute nicht da".

Also die Frage wo sollen wir parken? Haben wir irgendwelche Rechte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?