Abstand vom Holzofen zur Wand

5 Antworten

Hallo,

normaleweise soll der Abstand überall gleich sein. Also wenn der Hersteller in Anleitung 20 cm nach hinten schreibt, werde ich auch 20 cm nach rechts und links freigehalten.

Für Interessenten, gute Kaminöfen gibts hier: www.hoheka.eu

Lt. meinem Ofensetzer 10 cm. Falls da auch ne Steckdose ist, darf die nicht mehr benutzt werden. Bringt den der Ofen dann auch die nötige Wärme, wenn er in einer Nische steht.

Hi, da jeder Ofen einen anderen Aufbau (Ummantlung hat )wird der Abstand vom Hersteller auf dem Typenschild angegeben( Hitzestau)außerdem soll die Zirkulation der vorbeiströmenden Luft gewährleistet sein.steht da nichts ?? Typ.schild hinter dem Ofen oder beim Aschenkasten.

gruß

;-) hab zur Sicherheit doch mal meinen Schonrnsteinfeger angerufen, wenn nix brennbares da ist, d.h. Wand gefliest o. ä. reichen auch 20 cm nach rechts und links an Abstand. Und ja der Ofen macht dann noch warm genug, (es ist eh nur ein Zweitofen, der muss nicht so viel heitzen)

Lg

Hallo blueberry3,

die erforderlichen Abstände stehen alle in der Bedienungsanleitung, meist ein dünnes Heft. Wurde vom Baumarkt keine dem Ofen beigefügt eine Anleitung vom Baumarkt nachfordern.

Neuerdings müssen die Brandschutzabstände auch auf dem Typenschild angegeben werden. Das Typenschild befindet sich im Holzlagerfach des Ofens oder auf der Rückseite. Es gibt folgende Abstände zu berücksichtigen: seitlich, hinten, Strahlungsschutzabstand vorne und Bodenblechgröße (falls der Fußboden brennbar ist).

Die Abstände sind von Ofen zu Ofen, von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Manche müssen 50 cm einhalten, manche keinen Abstand. Strahlungsschutz nach vorne ist meist 80 cm, manchmal 100 cm, bei Öfen ohne Glastür evtl. nur 40 cm.

In Baden-Württemberg gilt laut Feuerungsverordnung zusätzlich: 40 cm Abstand (alle 4 Seiten), wenn es bei älteren Öfen keine Angaben gibt. Ist der Ofen oder Herd DIN-geprüft/RAL-geprüft gilt ein Abstand von mind. 20 cm.

MfG.

OD.

Was möchtest Du wissen?