Abstand, Liebeskummer...Hoffnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Ton macht die Musik. Deine Ex-Partnerin scheint dabei gern mal grob in die Tasten zu hauen und sich im Ton zu vergreifen. Das Ende einer Beziehung muss man hinnehmen. Sich jedoch nicht  solchen Psycho-Spielchen hingeben.

Sofern du also nicht masochistisch veranlagt bist und dich gern schikanieren lässt, bleiben meines Erachtens keine Fragen offen. 

"Ich habe keinen weiteren Bedarf an deinem Feedback. Sie bitte davon ab, mich privat zu kontaktieren.", würde ich sie allenfalls noch wissen lassen. Keine Hoffnung, kein proaktiver Kontakt, keine Reaktion auf welche Nachrichten auch immer. Im beruflichen Umfeld professionell bleiben und Kommunikation ausschließlich auf sachliche Inhalte reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank für deine Antwort.

Ich denke mittlerweile auch, dass ich mir völlig unnötig Hoffnungen mache.

ich zerdenke es alles sehr extrem grad.

Ihr kompletter Freundeskreis hat mir gesagt, dass sie bisher nie in der Form Schluss gemacht hat, sondern rigoros den Kontakt abgebrochen hat und ihre Ex-freunde immer sehr stark schlecht gemacht hat etc.

das hat sie bei mir halt nicht gemacht, andererseits hat sie vielleicht einfach was gelernt und sich deswegen anders verhalten?

So oder so, allerhöchstens Zeit vergehen lassen kann ich...merh aber auch nicht.Hoffnungen sollte ich mir besser keine mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffnungslos ist das bei euch.

Gefühle hat man immer in irgendeiner Form für einen Menschen mit dem man mal zusammen war.

Das sind aber nun keine Gefühle hinsichtlich einer Weiterführung der Beziehung, höchstens nostalgische.

Sie ist noch nicht ganz von dir los, aber sie will nichts neues mit dir "los machen".

Liebe kommt, Liebe geht. Du bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?