Abstand Haus zu Nachbargrundstücken berechnen?

6 Antworten

Hallo pokemonlove123,

der benötigte Grenzabstand ist abhängig vom Bundesland, in dem Du wohnst. Jedes Bundesland hat seine eigenen Gesetze (Landesbauordnungen).

Beispiel: in Hessen beträgt der Mindestabstand 3,00m. Ist die Außenwand höher als 7,50m, berechnet man den benötigten Abstand folgendermaßen:

Wandhöhe x 0,4 = Abstand

Allerdings kommt es bei der Wandhöhe noch auf verschiedene Faktoren an. Z.B. bei einem Satteldach nimmst Du die Schnittlinie Dachhaut mit der Außenwand. Evtl. müssen noch Gauben mit einbezogen werden, wenn Du welche hast, die ein bestimmtes Maß überschreiten und nahe der Außenwand sitzen. An der Traufe wird anders berechnet als am Giebel. Ist das Dach sehr steil, wird anders berechnet als bei einem flach geneigten Dach. Bei einem Dach mit Attika nimmst Du die Oberkante der fertigen Attika. usw.

Du solltest daher auf jeden Fall in die entsprechende Landesbauordnung schauen, was dort angegeben ist!

Lies Dir mal Artikel 6 der bayerischen Bauordnung (BayBO) durch. Dann wirst Du feststellen, dass die Abstandflächen von so vielen Faktoren abhängig sind, dass man schon umfassende Kenntnisse vom Gebäude, vom Grundstück und vom örtlichen Planungsrecht haben muss, um deine Frage zu beantworten. Selbst von den genannten 3m Mindestabstand kann es in seltenen Fällen Ausnahmen geben.

in Hessen beträgt der Grenzabstand zur Grenze/Wand mind. 3m, dürfte bei euch genauso sein.

Bauabstand und Land per Google mal suchen

Wie bekommt man es warm im Treppenhaus im eigenen Haus? Heizung-- Welche?

Hallo, haben ein eigenes Haus mit UG, EG, OG. Im Treppenhaus ist es immer sehr kalt jetzt im Winter vorallem morgens. Was mach ich am besten damit es dort wäremer wird?

...zur Frage

Haus Turm anbauen

Moin Leute :P Ich hab mal ne Frage :

wir haben ein relativ großes Haus (300 qm Wohnfläche), aber wollen noch etwas anbauen. Dafür wollen wir aber etwas außergewöhnliches, einen kleinen Turm. Der soll bis ins 3. OG gehen, aber unser jetziges Haus hat nur EG, 1.OG und Dachboden. Wie teuer kommt ein Turm als Anbau, der im EG, 1.OG, 2.OG, 3.OG und Dachboden ist? sprich 4 bzw mit Dachboden 5 Etagen? Maße etwa 4 x 4 m bzw wo denkt ihr wird das liegen? Der Grund für die Erweiterung ist der Ausbau für 2 neue Schlafzimmer und ein Badezimmer, da wir Zuzug erwarten :P

Ich bin jetzt von etwa 20000 Euro ausgegangen wenn man alles machen lässt, außer Inneneinrichtung natürlich. Achja, Treppen bräuchten wir auch für das 1.OG ins 2.OG das 2. OG ins 3. OG und 3. OG in Dachboden, also drei Treppen. Die würden etwa 1500 - 2000 Euro kosten oder?

...zur Frage

Wie hoch ist in etwa ein Einfamilienhaus?

Mit EG, 1.OG und Dachboden bitte :-)

...zur Frage

Gibt es Hobbyarchitekten?

Hallo,

kann man Bauwerke (z.B. Wohnhäuser, Theater, Firmengebäude, u.ä.) hobbymäßig entwerfen und irgendwo vorschlagen? Ich bin schon immer künstlerisch sehr aktiv, entwerfe gerne Bauprojekte, bin aber kein Architekt oder habe auch nicht mit dem Berufszweig zu tun. Ich habe unser eigenes Haus entworfen und es ist nach der Prüfung eines Architekten dann nochmal "fachgerecht" gezeichnet worden (also es ist alles so geblieben wie ich es entworfen hatte, eben nur dass es für das Bauamt amtlich vorlag) und 1/1 umgesetzt worden.

Kann ich aus diesem Hobby in irgendeiner Form einen Beruf machen? Oder muss ich Architektut studieren? Ich hätte es mir so vorgestellt, wie beim eigenen Haus...ich entwickle eine Idee, ein Design...der Architekt prüft, ob das z.B. von der Statik her geht usw. Würde das gerne in die Tat umsetzen! Weiß jemand Rat?

...zur Frage

Ab wann gilt ein Haus als Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus?

Gerade helfe ich einem Freund bei seiner Gebäudeversicherung. Es geht um seine Familie, welche als einzige Familie ein einem Haus wohnt. Doch er ist sich nicht sicher, ob das Haus in der Kategorie der Gebäudeversicherung als Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus eingeordnet wird.

Beurteilt man das nach der Nutzung? Denn aktuell lebt ja nur eine (=seine) Familie in dem Haus. Unter diesem Aspekt kann man sagen, dass es sich um ein Einfamilienhaus handelt.

Das Haus hat allerdings drei Etagen und einen Keller (UG, EG, 1. OG, 2. OG). Das EG, 1. OG und das 2. OG haben im Keller eigene Stromzähler und könnten theoretisch einzeln vermietet werden. Unter diesem Aspekt könnten also drei voneinander unabhängige Familien im Haus wohnen. Handelt es sich also doch um ein Mehrfamilienhaus?

Nach welchen Aspekten wird bewertet, ob es sich um ein Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus handelt? Ändert sich etwas an der Kategorisierung, wenn man die Stromzähler vereint, sodass es nur noch einen einzigen für das ganze Haus gibt?

...zur Frage

Wanddurchbruch von Haus zu Haus möglich?

Hallo,

wir sind Besitzer zweier Eigentumswohnungen und würden nun gerne einen Durchbruch machen von Haus zu Haus. Die erste Wohnung liegt im linken Haus 2. OG rechts, die zweite Wohnungim rechten Haus im 2. OG links. Darüber ist der Dachboden. Es ist die Frage, ob das überhaupt erlaubt ist und ob das eine Genehmigung erfordert. Über wertvolle Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen!

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?