Abstand bei Bodeneinschlaghülsen präzise einhalten?

3 Antworten

Feld abmessen Markierungen setzen - Pfosten anspitzen auf den Punkt setzen und einschlagen. 

oder du nimmst Postenhalter und schraubst die Pfosten nachträglich an. 

mit nem 200gr Hammer kommst net weit. Vorschlaghammer und ein Schlagschutz verwenden

Hallöchen,

Zunächst die Lösung des Problems, danach der Hinweis, daß Du noch ein anderes hast:

Du nimmst einfach gleich 2 Hülsen, stopfst jeweils einen 7cm-Balken rein, schraubst diese an den Hülsen fest. Nun ein 100cm Brett drangeschraubt und beide gleichzeitig in den Boden gehauen. Dann ist es 100% paßgenau.

Zwei Sachen gibt es zu beachten: Die 7cm Balken müssen Überlänge haben, denn man prügelt unweigerlich die Enden kaputt. Also müssen sie später umgedreht oder abgesägt werden können. Haben die Endstücke eine vorgefertigte Form, muß man sich Stücke absägen und zum Versenken in die Einschlaghülsen stecken.

Damit zum wirklichen Problem:

Einschlaghülsen müßtest Du, weil sie ein geschlossenes Metallrechteck sind, bündig im Boden versenken- ansonsten bekommst Du seitlich kein Brett draufgeschraubt ! Dann aber läuft Wasser hinein und der Balken fault. Also nimm Pfostenschuhe, die haben zumindest zwei offene Seiten. An den Stirnseiten des Hochbeetes liegen dann die Metallstreben aber trotzdem außen. Dort kannst Du innen (wenn Deine Bretter 2cm Stärke hätten) einen 5cm Balken reinschrauben, so daß die Bretter bündig am 7cm Balken abschließen. Die Endbreite wäre als 1,14 Meter (falls Du die Bretter nicht einzeln zusägen möchtest).

Nächster Kommentar:In einem Hochbeet herrschen enorme Druckkräfte, besonders wenn's regnet. Ist Dein Plan nicht etwas unterdimensioniert?

In lockerer Erde gehts eher leicht rein, und bei "zu locker" wird das ganze wenns blöd läuft zu locker ...

Es sollte sich scho um festes Erdreich handeln. In der Regel bringt man die Dinger schon gerade rein. Schwierig wirds bei steinigem Untegrund ...

Was möchtest Du wissen?