Absurde Laborwerte Herzinfarkt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein erhöhter CK Wert wird durch die OP begründet, dabei werden Körperzellen zerstört und der "Abbauwert" CK bringt das zum Ausdruck. Wichtiger ist die Unterfraktion "CK-MB", das bezeichnet den Abbau von Herzmuskelzellen, der nach einem Infarkt stärker ansteigt als dad "allgemeine" CK. Neben Troponin hätte auch das Myoglobin im Blut bestimmt werden sollen. Letzendlich gibt nur ein EKG einen sicheren Hinweis auf einen durchlebten Herzinfarkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abfall von HK (Hämatokrit: gibt an wieviele feste Bestandteile im Blut sind) postoperativ ist eher auf intravenöse Flüssigkeitszufuhr während der Operation zurückzuführen, dadurch wird das Blut "verdünnt" (Bitte nicht mit "Blutverdünnern (Antikoagulation)" verwechseln). Hb Abfall am ehesten auch durch Flüssigkeitszufuhr zu erklären, da dieser Wert mit dem Hk korreliert.
Gesamt - CK (Creatinkinase) sagt nur aus das Muskelzellen geschädigt wurden, was postoperativ auch völlig normal ist. Speziell für einen Herzinfarkt müsste (wie glaub ich schon genannt) die CK-MB gemessen werden.

Beste Grüße und Gute Besserung für deine Lebensgefährtin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird niemand ernsthaft eine medizinische Wertung abgeben können - schon gar nicht per Ferndiagnose und ohne alle Fakten zu kennen ... Du solltest Dich also an die behandelnden Ärzte wenden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es Myoglobin werte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von artemus
31.07.2016, 11:10

Myoglobinwerte sind nach einem chirurgischen Eingriff zur Diagnose bzw. Ausschluss eines HI nicht geeignet.

0

Also wenn Traponine vermutet wird muss es ja einen Verdacht auf Myokardinfarkt geben. Haben die Ärzte was gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?