Absolutismus Geschichte 7.Klasse?

3 Antworten

"Absolutismus" - der Begriff selbst stammt allerings erst aus dem 19. Jahrhundert! - ist eine im 16. Jahrhundert erdachte Theorie monarchischer Herrschaft, die davon ausging, dass der Monarch persönlich über alle staatlichen Geschäfte und Maßnahmen, also die Gesetzgebung, die Finanzen, das Militär, Wirtschaft und Außenpolitik, bestimmen könne und er für seine Handlungen auch Niemandem Rechenschaft ablegen müsse.

Diese Theorie konnte niemals, auch nicht von Ludwig XIV. in die Realität umgesetzt werden! Die Geschichtswissenschaft heute meidet daher diesen überholten Kunstbegriff!

Diese Datei könnte interessant sein:  http://www.wbg-darmstadt.de/Files/Article/ARTK_ZIN_1017783_0001.pdf

MfG

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

so eine Antwort kann man erwarten, besten Dank ! :)

0

Och, das liest Du jetzt aber mal selber nach, ja...

Dazu gibts wirklich jede Menge Info im Internet

http://kamusella.de/luise/schule/geschichte/abiwissen/1frz_rev/11absolutism.html

http://geschichte-wissen.de/blog/der-absolutismus/

Das weiß ich schon,aber im Internet die Quellen da steht Viel zu viel Information,ich brauche nur wenig davon weil ich wie gesagt erst in der 7.klasse bin

0
@xKaramx

Dann lies es durch und lerne die wichtigste Punkte - ein bißchen Interesse solltest Du schon aufbringen

Bei dem link, den ich Dir geschickt habe, wird das in wenigen Sätzen erklärt - noch weniger geht nicht

0

Ein absoluter Herrscher, der alles bestimmt

Aber absolutismus klingt doch eher wie ein allgemeinthema und nicht nur ein einziger Herrscher oder ?

0
@xKaramx

Nein es heißt, nur ein Herrscher. Was er gesagt hat, war gesetzt und keiner konnte widersprechen.

1
@Gilgaesch

"Ich bin der Staat"
War auch kein Zufall, dass die Straßen in Städten während des Absolutismus auf das Schloss/Anwesen eines Herrschers zuliefen

0

Was möchtest Du wissen?