Absolutes Parkverbot - Parken auf dem Seitenstreifen erlaubt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zeichen 286 StVO bedeutet absolutes Halteverbot auf der Fahrbahn. Der Seitenstreifen ist keine Fahrbahn.

ähm, sorry Zeichen 283 meine ich

0
@DerOlaf

Danke auch hier für die fixe Antwort! Genau so hatte ich es mir auch gedacht. Stellt sich mir nur noch die Frage: Wie darf dieser Seitenstreifen beschaffen sein - sicherlich sollte es weder Rad- noch Fußweg sein, aber gibt es sonst noch Beachtungen?

0
@DieChantal

Zu Deiner Frage nach der Beschaffenheit des Seitenstreifens. Im Normalfall wird der Seitenstreifen befestigt sein, es gibt aber auch unbefestigte Seitenstreifen. Ist eine Nutzung durch Radfahrer zugelassen, so ist das auch entsprechend zu markieren.

0
@DerOlaf

§ 2 Abs. 4 sagt: "Radfahrer dürfen ferner rechte Seitenstreifen benutzen, wenn keine Radwege vorhanden sind und Fußgänger nicht behindert werden."

0
@user353737

Und § 12 (4) StVO sagt "Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen, dazu gehören auch entlang der Fahrbahn angelegte Parkstreifen, zu benutzen, wenn er dazu ausreichend befestigt ist"

0

Zeichen 283 ("zweimal durchgestrichen") bedeutet "Haltverbot auf der Fahrbahn"

(das Wörtchen "absolut" wird vom Voksmund gern hinzugedichtet. Auch wird aus dem Haltverbot gern ein "Parkverbot" gemacht. Ein Zeichen mit der Bedeutung "Parkverbot" gibt es jedoch nicht).

Und genau diese Bedeutung hat das Zeichen 283 auch: Es verbietet jegliches Halten (nicht nur das Parken!) auf der Fahrbahn. Soll das halten auch auf dem Seitenstreifen verboten sein, muss das Zusatzzeichen "auch auf dem Seitenstreifen" angebracht sein. Ist das nicht der Fall, dann darf auf dem Seitenstreifen gehalten und auch geparkt werden, sofern dieser dazu geeignet ist.

Zeichen 286 ("einmal durchgestrichen") hingegen bedeutet: "Eingeschränktes Haltverbot"). Das Halten ist also nicht völlig untersagt, sondern es darf bis zu 3 Minuten auf der Fahrbahn gehalten werden. Wird ein- oder ausgestiegen, be- oder entladen, darf auch länger als 3 Minuten gehalten werden, sofern die jeweilige Tätigkeit ohne Verzögerung durchgeführt wird.

Ebenso wie bei Zeichen 283 bezieht sich Zeichen 286 nur auf die Fahrbahn, nicht aber auf einen Seitenstreifen. Soll es auch auf einem Seitenstreifen gelten, dann ist auch hier das Zusatzzeichen "auch auf dem Seitenstreifen" erforderlich. Ist dieses Zusatzzeichen vorhanden, dann hat das Zeichen 286 für den Seitenstreifen die gleiche Bedeutung wie für die Fahrbahn (Halten bis zu 3 Minuten erlaubt, bei Ladetätigkeiten auch länger sofern sie ohne Verzögerung durchgeführt werden).

EDIT:

Zeichen 283 ("zweimal durchgestrichen") bedeutet "Haltverbot auf der Fahrbahn"
(das Wörtchen "absolut" wird vom Voksmund gern hinzugedichtet. ...)

Nach der Änderung der StVO vom 01.12.2010 trägt das Zeichen 283 heute tatsächlich offiziell die Bezeichnung "Absolutes Haltverbot". Hier hat der Gesetzgeber also diese bisher nur volkstümliche Bezeichnung adaptiert.

0

Schild: "10 Meter auf der gegenüberliegenden Straßenseite Parkverbot" - Rechtsgrundlagen (erlaubt, legal)?

Hi Leute,

wir haben einen Nachbar der ein riesiges Wohnmobil hat. Wenn er auf seinem Grundstück damit einparken/ausparken will brauch er (es würde auch ohne gehen), dass das Auto welches auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkt wegfährt. Bis jetzt hat er sich immer durch die Nachbarschaft geklingelt und gefragt wem das Auto gehört. Nun ist er auf die Idee gekommen ein Schild aufzustellen: "Einfahrt freihalten <-- 10 Meter --> Der gegenüberliegende Straßen und Gehwegbereich muss 24h freigehalten werden. Wiederrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt." (Schild siehe Foto). Allerdings werden diese "Parkplätze" von uns Nachbarn benötigt. Zur Straßensituation: Es ist eine kleine Straße. aber selbst wenn ein Auto auf der Straße parkt, hat man immer noch min. 4,2 Meter. Allen Nachbarn reicht der Platz um die Autos auf dem eigenen Grundstück zu parken (sogar einen VW T4), nur ihm nicht (wegen des Wohnmobiles). Als er einmal die Polizei wegen eines dort parkenden LKWs angerufen hat, sagte diese das alles so wie es ist, von der Rechtlichen Seite in Ordnung ist. Nun ein paar Fragen:

Kann/Darf er so ein Schild aufstellen? Wenn Ja, auf welcher Rechtsgrundlage? An wenn kann ich mich wenden um das zu überprüfen/zu melden?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Parken auf der gegenüberliegenden Seite einer Einfahrt erlaubt?

Hallo!

Heute morgen fand ich einen Zettel an meiner Windschutzscheibe mit der Nachricht, man hätte mein Auto versehentlich gerammt. Ich habe dann die Telefonnummer auf dem Zettel angerufen. Eine Frau war dran und sagte mir, ich hätte aber auch auf der gegenüberliegenden Seite ihrer Einfahrt geparkt und das sein nicht erlaubt. Naja, ich bin dann zu der Stelle gefahren (der Unfall ist gestern passiert, warum ich heute morgen erst den Zettel gesehen habe, weiß ich nicht), habe aber kein Verbotsschild gesehen. Dann bin ich die Stelle nochmal abgefahren. Dieses Mal bin ich aber eine Querstraße weiter gefahren und tatsächlich war dort ein eingeschränktes Halteverbot (auch auf dem Seitenstreifen, auf dem ich stand).

Wenn ich jetzt aber nicht eine Querstraße weiter gefahren wäre, hätte ich dieses Schild gar nicht sehen können! Weiß jemand, ob ich nun Mitschuld habe? Übrigens ist die Straße breiter als 3,10m.

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Darf ich hier parken (siehe Foto)?

Hab ein Ticket für parken auf dem Gehweg bekommen obwohl es laut dem Verkehrsschild erlaubt ist dort mit zwei Reifen auf dem Seitenstreifen zu parken. Ist das Parken erlaubt oder nicht ? Siehe Foto.

...zur Frage

absolutes Halte- und Parkverbot mit weissem Zusatzschild?

Hallo an alle,

mir ist es nicht klar ob man entlang der Baustelle d.h. auf der Seite rechts neben dem Fahrweg zwischen Halle und Baustelle entlang parken kann (siehe schräg gegenüber dem PkW (Scheinwerfer ein) auf der rechten Seite neben dem Bauzaun parken viele PkWs bis zum Ende der Halle/Baustelle bzw. wo eine Straße weiter oben quer läuft. Kann man hier den ganzen Tag über parken? Was bedeutet das rechte Schild (absolutes Halteverbot) mit Pfeil nach links und dem weißen Schild darunter? Beginnt hier der Anfang oder ist hier bereits das Ende der Halteverbots? Parken hier alle Pkws auf der rechten Baustellenseite richtig? Siehe Fotos. Bin für alle Rückantworten sehr dankbar

LG

wesa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?