4 Antworten

Wenn du Intel möchtest, ja dann ist die Konfig so OK.

Aber die Wasserkühlung würde ich eher streichen und auf eine gute Luftkühlung setzen.

Dann würde ich eher auf eine M2 SSD statt der langsamen SATA SSD setzen.

Und deine W-Lankarte dürfte besser sein. (wenn es unbedingt W-Lan sein muss)

Und evtl. würde ich über einen Ryzen 7 nachdenken. Der Intel i/ ist zwar ganz ok und bringt auch bei heutigen Spielen eine leicht höhere Leistung, aber:

Immer mehr Spiele werden auch nachträglich noch für den Ryzen optimiert

und

Zukünftig dürften die Spieleentwickler auch mehr Kerne als bislang nutzen.

jojoToGo 02.07.2017, 16:43

Auf jeden Fall Ryzen

0
Gammalein 02.07.2017, 16:44

Ich habe halt früher schlechte Erfahrungen mit AMD gemacht.

Temperaturen, Leistung, Stabilität, usw. Daher bin ich mir unsicher. Ich meine am Anfang wurden diese Ryzen cpu's mächtig gehyped. aber nun hört man dort auch nichts mehr von. Welcher Ryzen ist denn mit dem I7 7700k zu vergleichen? (insofern das möglich ist)

Warum keine Wasserkühlung.? Wieso sollte ich lieber auf einen Luftkühler setzen?

0
0St0ne 02.07.2017, 16:59
@Gammalein

Weil eine Wasserkühlung absolut nicht notwendig ist. Du wirst bei einer Luftkühlung auch gute Temperaturen erzielen und sparst noch Geld. M2 ist für ihn nicht notwendig. Eine SATA SSD als "langsam" zu bezeichnen ist auch totaler schwachsinn. Wenn er Anwendungen nutzt, also von einer M2 auf eine andere M2 lädst/schreibst/kopierst/bearbeitest, ist es für ihn relevant, wenn du damit nur Spiele/Office/Multimedia nutzt ist es sinnlos, denn was SSDs schnell macht hat jedes Exemplar, nämlich eine extrem niedrige Zugriffszeit.

0
bcords 02.07.2017, 17:21
@0St0ne

Im Vergleich zu dem was eine M2 SSD mit direkter 4x PCI-E Anbindung zu bieten hat ist eine SATA SSD langsam. Diese SSD bieten mindestens fast die vierfache Lesegeschwindigkeit an.

Natürlich hat SSD generell den Vorteil der wegfallenden Zugriffszeiten aber auch da gibt es noch riesige Differenzen.

Hier im Warenkorb sind vier verschiedene SSDs

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/12f99922152d70c800b13dfc2effdb04d1a86c0c01b40f93128

Wer auf schnelle Schreibgeschwindigkeiten verzichten kann, kommt auch gut mit der SSD von WD hin und muss nicht in die ganz teure von Samsung investieren. Der Mehrpreis ist moderat. Aber wenn ich schon über 2000,-€ in einen neuen Rechner investiere, dann soll auch schon das Beste was geht drin sein.

1
bcords 02.07.2017, 17:04

Hier mit ein paar anderen Komponenten, ist zwar teurer, dürfte aber alles zusammen auch mehr Leistung bringen:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/1ed2ce221dab7fb1842026c945707a03588bd877f8a1dab3e3e

1
bcords 02.07.2017, 17:27
@Gammalein

Mit einem I7 /700K und moderatem Übertakten kannst du schon den Ryzen 5 1600(x) nehmen. Die Ryzen 7 haben in jedem Fall eine höhere Gesamtleistung und der kleinste Ryzen 7 kommt mit moderatem Übertakten auch in der Gamingleistung mit einem I7 7700K hin.

Und früher bei der Bulldozer Plattform (AM3 / FX CPUs) war AMD auch extrem schlecht.

Wenn du willst kann ich die Konfig von eben auch auf Budget hin optimieren.

1
bcords 02.07.2017, 17:44
@bcords

Und das wäre die Konfig die etwas im Preis optimiert wurde.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/089e79221280f00ff3f0c4427178ed4c0a7f46f4b8244cd496d

Statt 700W Netzteil ein 600W Netzteil genommen, denn selbst mit Übertakten wirst du kaum über 500W kommen. Die Ersparnis zwischen Gold und Silber zertifiziert wirst du mit den heutigen Energiepreisen bei max 8h täglicher PC Nutzung erst nach 4-5 Jahren aufbrauchen.

Statt Ryzen mit acht Kernen einen mit sechs  Kernen genommen, der wird mit Übertakten auch mit dem I7 7700K mithalten können.

Dien CPU Kühler noch eine Nummer kleiner gewählt (TDP 150W statt 180W), denn die CPU begnügt sich nominell mit einer TDP von 65W. Du hast also noch genug Potential zum Übertakten.

Beim Mainboard eine Nummer kleiner genommen.

Statt der Samsung Pro SSD eine günstigere von WD genommen.

1

Ich würde auf Ryzen setzen und auf jeden Fall nicht diese SSD. Für weniger Geld bekommst du sogar die Samsung 960 Evo 256 Gb.

bcords 02.07.2017, 17:07

Da ist aber eine 500GB SSD drin, die hat etwas mehr Kapazität als eine 256GB SSD.

0
jojoToGo 02.07.2017, 17:51

Schon klar, wenn dus brauchst verstehe ich es schon, kann ja sein, dass dus nicht wusstest ^^

1

Ich persönlich würde das Laufwerk weglassen weil ich das überflüssig find

Gammalein 02.07.2017, 16:46

ein Laufwerk muss sein, man weiß nie was man für alte CD's mal so im Schrank finden kann, aber danke :)

0
MajorZeeZ 03.07.2017, 08:43

ich hab ein externes für mehrere PCs. Ist eindeutig komfortabler

0

Ich würde zwar Ryzen nehmen,aber sonst sieht alles kompatibel aus.

Gammalein 02.07.2017, 16:40

warum Ryzen? Vor/nachteile?

0
TheNightOwl 02.07.2017, 16:41
@Gammalein

Ist Zukunftsicherer weil neue Architektur und mehr Kerne.Durch Updates für Ryzen wird er warscheinlich noch schneller als der i7 7770k,weil der eigentlich nur durchs Übertakten und single core performance profitiert.

1

Was möchtest Du wissen?