Absolut kein Partymensch -.- normal?

13 Antworten

nöööö, da bist du nicht der/die einzige =).......diesen gruppenzwang muss ja nicht jeder mitmachen, deshalb bist du doch keine spaßbremse, lass dir bloß nicht so einen mist einreden......ich z.b. war einmal in meinem leben auf ner party, es hat mir nicht gefallen und mir schon gar nichts gebracht, nur qualm und besoffene leute....es war die erste und letzte party meines lebens ( und ich bin schon jenseits der 40 )....ich habe sowas nie vermisst, sehe mir liebe schöne horror- oder actionfilmchen an =))

In dem Alter habe ich wenn möglich gesoffen wie ein Loch. Aber so habe ich mich nicht verhalten. Die Freiheit des Einzelnen war mir schon immer wichtig. Ob ich je mit Menschen verkehrt habe die sich so verhalten haben weiß ich nicht. Wenn wäre es allenfalls in dieser Anderwelt die sich Sucht nennt. Ich erinnere ordentlich abgetanzt zu haben in dem Alter, hier und da eine Diskussion über "Nachbarschaftspolitik", also Politik im direkten Umfeld bis hin zu Weltpolitik. Wie es sich eben gehört in dem Alter: Ausprobieren, hinterfragen, auseinander nehmen, eigene Grenzen kennen lernen. Was Du hingegen beschreibst ist Betäubung aus Hoffnungslosigkeit, Perspektivlosigkeit. So nehme ich das wahr. Und werfe es meiner Generation vor. - Bleibe beim einfachen Nein. Was in Deinen Körper kommt bestimmst immer noch Du. Wer wohl sonst?

Ist bei mir ganz genau so und ich bin schon fast 20. Das hat sich nie geändert...ich geh gern mit Freunden Essen, in Bars und Restaurants usw. aber Diskos mochte ich noch nie...da ist es einfach nur laut und die Leute sind überhaupt nicht so, wie sie in Wirklichkeit sind, find ich zumindest.

Ich habe mich auch nie zu irgendwas zwingen lassen. Ich muss doch nicht so tun, als würde ich irgendwas mögen, was ich garnicht mag. Ich hab bis zu meiner Abiturfeier nie (mehr als einen Probierschluck) Alkohol getrunken (in erster Linie, weil er mir einfach nicht schmeckt) und ich steh auch dazu. Klar haben viele oft zu mir gesagt: Boa, wie langweilig bist du denn? Aber wenn ich mir die zu einem späteren Zeitpunkt am Abend nochmals angesehen habe, dann war ich lieber langweilig, als so....räusper...naja (solche Leute finden das immer langweilig)

Wie dem auch sei, ich kenne viele Leute, die nicht so gerne Party machen (unter anderem Lena meyer landrut ;) ) und ich find das garnicht schlimm. Jeder ist nunmal anders und nur weils die meisten in deinem Alter gut finden, musst du das noch lange nicht tun.

Ich habe auch länger gebraucht, um mich einfach damit abzufinden, aber das bin einfach nicht ich. Mir machen andere Dinge Spaß: Sport, Musik etc.

Sei einfach du selbst und lass dich zu nichts drängen. Tu wonach dir ist!

oke :) danke für deine antwort

0

Herzrasen durch Alkohol

Hallo, Wie in der Ueberschrift zu lesen habe ich ein Problem: Schon nach einem halen Liter Bier leide ich unter einer enormen Steigerung meines Herzschlag von narmalerweise 60-80 auf 130. Ich weiss nivht woher das kommt oder wie ich das unterbinden kann. Da ich gerade mal 16 Jahre alt bin und haufig feiern gehe ist das fuer mich natuerlich schon eine kleine Katastrophe. Um das ganze etwas besser zu verstehen, hier meine Vorgeschichte: Vor ziemlich genau ein einhalb Jahren begann ich exzessiv Mariuhana zu rauchen. Fast jeden Tag einen Joint. Als ich dann genau vor 4 Monaten wieder einen rauchte gng der ganze Horror los: Herzrasen (Puls bei 160) , Herzstolpern, Herzklopfen, Zitterattacken. Diese Symptome gingen immer erst mit dem Rausch zuende. Ich machte mir dann natuerlich unglauliche Sorgen und bin erstmal zum Kardiologen. Habe dort alles gemacht Ultraschall, 24std EKG usw. Es wurde absolut nivhts festgestellt! Dann habe ich da es ja einfach nicht mehr ging mit dem Kifffen aufgehoert. Habe auch nicht vor nochmal damit anzufangen. Allerdings wuerde ich schon ab nd zu gerne etwas trinken. Aber wieso knallt mein Puls auch bei Alkohol so hoch? wie kann ivh das unterbinden? Wie kann ich endlich mal wieder etwas trinken ohne mir Sorgen zu machen? Bitte bitte beantwortet mir ein paar der Fragen. Viele Gruesse

...zur Frage

Alkohol: (Entgiftung/Entzug) und Schlafstörungen

Hallo ihr lieben. Ich brauche Tipps wie ich es schaffe vom Alkohol los zu kommen ohne Ärztliche Hilfe.

Ich habe sonst alle 2 Tage ca 1,5 Flaschen Wodka getrunken und dazu Bier. Mir ging es nun dem entsprechend nicht so gut.

Nun habe ich schon 4 Tage kein Alkohol getrunken (und auch keine Zigarette geraucht) und fühle mich ansich recht gut. Kein Zittern, keine Schweißausbrüche und essen tu ich auch noch normal.

Nur Schlafprobleme habe ich. Ich kann mal Stunden nicht einschlafen und mal schlafe ich das Doppelte der normalen Zeit. Ich bin zudem auch durch den Rhythmus nur noch Nachts wach. Das behindert mich bei der Jobsuche und den Täglichen aufgaben sehr.

Hat da jemand ein Hausrezept gegen Schlafstörungen oder kennt ihr Rezeptfreie Tabletten (von den man nicht süchtig werden kann)?

...zur Frage

Wie mit Alkohol anfangen?

Ich bin 15 Jahre alt und möchte gerne langsam anfangen, Alkohol zu trinken. Da ich noch nie etwas getrunken habe, wollte ich fragen, wie ich am Besten damit anfangen soll. Ich will nicht gleich beim ersten mal stock dicht sein und ich will es auch niemals soweit kommen lassen, egal wie oft ich dann schon was getrunken habe. Ich will einfach nur ein bisschen trinken, aber so, dass ich noch absolut bei Sinne bin, Situationen ernstnehmen und normal laufen kann :D Ich war gestern auf einer Party und wirklich all meine Freunde haben mir Bier angeboten, aber ich habe jedes Mal abgelehnt. Ich habe Angst, dass wenn ich bereits einen Schluck trinke, ich total betrunken bin, weil mein Körper das nicht gewohnt ist xD Also meine zwei Fragen wären dann,

  1. wie fange ich langsam und schonend mit dem Trinken an?
  2. ist man sofort nach dem Trinken betrunken? So quasi, wenn ich einen Becher trinke, bin ich dann auf der Sekunde betrunken oder wirkt der Alkohol erst nach und nach?
...zur Frage

Erste "richtige Party"

Hey, ich gehe in ein paar Tagen auf eine Party, auf der die Leute im Durchschnitt ein Jahr älter sind (15/16). Es wird auch alkohol geben und so weiter :) Meine Frage : Habt ihr lebenswichtige (oder auch nicht lebenswichtige) Tipps, wie ich den Abend genießen kann? Vor Allem was Styling (Haare, etc), Alkohol und Verhalten angeht ;D Danke schonmal, Anna135 :)

...zur Frage

Bin ich (Zu) Trinkfest?

Hallo zusammen, also ich weiß nicht genau wie ich das Problem beschreiben soll, aber ist es so das ich anscheinend "Zu Trinkfest" bin.

Das Szenario sieht dann so aus:

Wenn ich mit meinen Kollegen abends noch auf ein Bier gehe, dann is das bei denen so das die ab dem 2. Bier schon gut drauf sind. (Was ja so eigentlich auch normal ist) Aber ich hingegen brauch da schon so 5 um in die selbe stimmung zu kommen. Was natürlich sehr ungut ist weil ich mir dadurch sehr blöd vorkomme, in der Regel gleiche ich das aus indem ich vorher schon was trinke, oder das ich dann in der Kneipe sage ich geh mal kurz aufs Klo und mir vorne beim anderen Kellner am Thresen schnell ein paar Schnaps ( Natürlich Ungesehen) extra bestelle, um dann mit den Kumpels in der Runde "Auf gleich" zu sein (Weil es ja auch blöd ausschauen würde wenn die ein Bier bestellen, und ich in der selben zeit 3 oder so) Schließlich geht man ja dorthin um gemeinsam was zu trinken.

Und jetzt wollt ich mal fragen ob ihr mir da Tipps geben könnt was man da machen kann?

Ein Bekannter meinte es hilft wenn ich schneller trinke, weil es dann intensiver wirkt als wenn man langsam trinkt, ich habs probiert. Aber ausser das es dann nicht mehr so gut schmeckt, ist die Wirkung dann auch ganz genau so schnell wieder weg. Bzw. die Promille sind natürlich nicht gleich wieder weg das ist klar, aber ich bin auch schon draufgekommen das der Promillewert eigentlich nicht wirklich was mit der Stärke der Wirkung zu tun hat. Weil wir haben in der Kneipe so einen Alkomaten (Der "geeicht" ist, was auch immer das heißt) und bei dem man für 50 Cent Tests machen kann und obwohl mein Promillewert immer um einiges höher ist als der meiner Kumpels, habe ich trotzdem viel weniger Wirkung.

Zu meiner Person ich bin 175 groß und wiege 75kg und mein Wert liegt am Schluss immer so zwischen 2 und 2,5 Promille, der meiner Kumpels bei 1 und 1,5 und damit sind die schon so besoffen das sie nicht mehr geradeaus gehen können.

Und nur um das gesagt zu haben, ich bin kein Alkoholiker denn ich habe meinen Konsum absolut unter Kontrolle, mein Hausartzt bestätigte mir das auch.

...zur Frage

Wie soll ich mich verhalten? Disco/Party

Ich wurde letzte Woche zu einer Party eingeladen. Schön und gut. Das Problem ist, bis auf die Person wo mich eingeladen hat, kenne ich keinen und nur mit ihm abzuhängen ist naja, schon blöd ^^ Wie gesagt wie sollte ich mich verhalten damit ich nicht wie ein Esel alleine in der Ecke stehe. Bedenkt, dass Ich leider recht schüchtern bin :D Der Alkohol löst das, nur ist das auf Dauer auch nicht ratsam xD Bin 17 Jahre und die Personen dort auch etwa gleich alt. Mehr Infos hab ich nicht. Hoffe ihr habt da ein paar Tipps :D

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?