Absolut gestörter Hund der Nachbarin

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

der hund ist ja auch offenbar nicht erzogen, sonst wäre er nicht so aggressiv. in dem falle rate ich in der tat zum tierschutz, die können das schon ganz gut einschätzen. ansonsten: hast du mit ihr mal schlichtweg gesprochen? das wäre doch die erste maßnahme, die man macht. biete doch hilfe an.

Gestörter Besitzer - gestörter Hund. Ein Hund ist immer der Spiegel seines Besitzers. Du wird selten einen freundlichen entspannten Hund sehen, der einen agressiven Besitzer hat und umgekehrt seltenst einen hochagressiven Hund, der einen lebenden Engel als Besitzer hat. Ein Gespräch mit der Hundehalterin vielleicht?

Vielleicht solltest du wirklich den Tierschutz rufen, die helfen auch immer den Menschen bevor sie das Tier aufnehmen oder du fragst sie ob du manchmal mit dem spazieren gehen kannst ; ) Lg : D

der hund komt wochenlang nicht raus und das findest du ok?? ich würde auf jedenfall zum ordnungsamt gehen und die sache da schildern, dann sollen die sich die situation selber mal ansehen

Als erstes die Nachbarin ansprechen. Wenn das nicht hilft den Tierschutz rufen.

Man tut dem Hund keinen Gefallen damit.

geh zum tierschutzamt. das ist für alle besser. Die frau solltest du beim amt melden wo das geht, informier dich bei Google.

Was möchtest Du wissen?