Absicherung, wie viel Ampere?

5 Antworten

die Nennstromstärke der Sicherungen richtet sich nach dem Aderquerschnitt der angeschlossenen Leitungen. in einer derartig alten Installation würde ich es in der Tat nicht übertrieben.

für die waschmaschine 16 Ampere. für die Wohnräume 10, maximal 16, und für den Herd kommt es ganz darauf an, wie er angeschlossen ist, wie dick die Kabel sind etc.

ist der Herd mit einer Sicherung angeschlossen, und das Kabel dick genug z.b. 2,5 mm² dann würde ich ne 20er nehmen. weißt du es nicht, maximal eine 16er. das schränkt dich beim Kochen und Backen natürlich ein. maximal eine kleine Platte und der Ofen, oder 2 kleine Platten etc. gleichzeitig auf Vollgas betreiben!

Normalerweise soltlen in den Fassungen für die Sicherungen so farblich markierte Keramiksockel festgeschraubt sein. die sogenannten Passschrauben verhindern, dass zu starke sicheurngen eingeschaubt werden. sind keine vorhanden, solltest du von der Hausverwaltung die Passschrauben unbedingt durch eine eltkrofachkraft setzen lassen.

im Bradnfall besteht nämlich anderenfalls, sollte ein Elektrogerät oder eine Leitung involviert sein, was bei mittlerweile 90% aller Brandfälle der fall ist, so kein Versicherungsschutz!

lg, Anna

Die Sicherung richtet sich nicht danach, ob Du einen Herd oder eine Nachttischlampe anschließen willst. Sondern danach, wie dick die Leitung ist (und ggf. auch noch danach, wie sie verlegt ist).

Bei einer korrekten Installation befindet sich in der Fassung der Sicherung eine Pass-Schraube, die dafür sorgt, dass Du keine stärkere Sicherung einschrauben kannst als gut für die Leitung ist.

Also entweder ausprobieren, was reinpasst. Oder nach Augenmass den Durchmesser der Spitze einer vorhandenen Sicherungspatrone vergleichen mit der Öffnung in der Pass-Schraube - wenn die Öffnung dicker ist, passt auch eine stärkere Sicherung.

schau mal rein da müssten farbige ringe innen sein,rot ist 10,grau 16,blau 20 ampere und somit hast auromatisch die richtigen

Was für Verordnungen gibt es beiSicherungskasten fürWohnungen in Mehrfamilienhäusern.Wie müssen die Sicherungen,derSchrank selbst aussehen und abgesichert sein?

Bei einer zweiten Wohnungsbegehung sind wir über den Sicherungskasten gestolpert. Er war mit einer Platte verdeckt die mit zwei Nägeln an die Wand geschlagen worden waren. In dem Kasten selbst befanden sich Schraubsicherungen, abgesichert mit 10 Ampere. Das Haus wurde in den 60ern gebaut dementsprechend fehlen besonders in der Küche aber auch in allen anderen Räumen Steckdosen..

Gibt es eine Verordnung wie Sicherungskasten abgedeckt sein müssen. Muss dieser zu verschließen sein? Wie muss er abgesichert sein? ( Ampere) Gibt es vorschriften über Steckdosen in Wohnräumen? Entfällt der Bestandsschutz wenn bestimmte Renovierungen am Sicherungskasten sowie der Elektrik nicht erfolgen? Danke schön

...zur Frage

Was passiert wenn der Herd nur einphasig angeschlossen wird.

Guten Tag.

ich habe eine kurze Frage. Wir ziehen in einen Altbau, in diesem ist kein Drehstrom vorhanden, sondern nur eine Phase (2,5qmm mit 20A abgesichert). Was passiert denn wenn ich meinen Herd an nur eine Phase anschließe und z.B. 2 Herdplatten und den Backofen gleichzeitig benutzen möchte? Dauert alles nur länger weil er nur circa 4400 Watt zur Verfügung hat, oder fliegt mir jedes mal die Sicherung raus?.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Steckdose in Der Küche Funktioniert nicht,Licht und Herd schon?

Guten Tag seit kurzem funktioniert in der Küche keine Steckdose mehr.Licht und Herd funktionieren einwandfrei. Sicherung wurde auch erneuert.

Es handelt sich um ein Altbau mit Keramik-Sicherungen.

...zur Frage

Stromstärke in Schaltplan bestimmen?

Muss man das rechnen oder wie sonst? Als beispiel: 2 lampen 3 amperemeter Und der erste Strommesser zeigt 150mA an und was kann man an den anderen beiden ablesen?

...zur Frage

Strommesszange zeigt mir kein Wert an wieso?

Hi Leute. Ich hab grade die Strommesszange meines Vaters ausgeliehen und hab dann das Gerät auf den Messbereich 20A~ eingestellt. Zuerst zeigte er mir 000 an klar da ich nichts gemessen habe. Jetzt habe ich eine Steckdosenleiste eingeschaltet und am Kabel der Leiste die Zange darum gelegt. Also einfach mal in der Mitte der Zange und einmal wo diese Metallplatten sind. Zeigte mir das Messgerät 000A an. Das habe ich jetzt an verschiedenen Leitungen zuhause probiert. Überall 000A. Ich hab dann mal versucht Spannung zu messen mit einer Mignon - Batterie auf Gleichspannung natürlich da zeigte mir das Teil auch 000V an. Dann habe ich die Messleitungen abgeklemmt und auf Durchgang umgestellt. Nichts hat gepiepst daher sollte die Sicherung nicht kaputt sein. Wieso zeigt mir dass Messgerät keine Werte an? Kaputt?

...zur Frage

Roller Kymco Agility 50 springt nicht an?

Ich habe mir den Roller vor 3 Monaten gekauft. Seit Donnerstag ist er in Betrieb. Davor wurde eine neue Batterie eingebaut. Diese ist eine Gel-Batterie und hat 12V 5Ah. Die originale Batterie war eine Säure-Batterie mit 12V 4Ah. Bei der ersten Fahrt mit der neuen Batterie brannte dann die Sicherung vom Minuskabel durch. Neue Sicherung drin, und er lief bis gestern Abend tüchtig. Gestern Abend wollte ich ihn anmachen und ich habe ihn erst nach 10 Minuten Kickstarter-Vergewaltigung anbekommen. Als er lief, ging der Blinker und die Hupe nicht. Licht ging. Ich tippe darauf, dass die Batterie sich nicht richtig auflädt oder durch einen Kurzschluss ständig entlädt. Liegt es daran, dass es sich um eine Gelbatterie handelt? Denn für diese benötigt man ja auch ein extra Ladegerät. Liegt es an der einen Ampere-Stunde, die die neue Batterie zusätzlich hat?

Das einzige was nicht in das Bild einer leeren Batterie passt, ist, dass der Kickstarter auch Probleme hat den Roller zu starten. Ist vielleicht doch die Zündkerze durch?

Bitte um schnelle Hilfe und danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?