Absetzen von Venlafaxin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach dem Absetzen heißt definitiv "wenn man das Medikament nicht mehr einnimmt". Solltest Du was über Entzugserscheinungen "nach dem Absetzen" im Beipackzettel gelesen haben, dann mach dich nicht verrückt, was da steht kann muß aber nicht auftreten. Ausschleichen einer Langzeit-Medikation ist auf jeden Fall ratsam, sprich mit deinem Arzt darüber.

Striktes Ding, coole sache, danke kumpel!

0

Das kommt auf das mittel an.Z.B. Valeron (ein starkes Schmerzmittel) über jahre eingenommen kannst du nicht von heute auf morgen absetzen.Medikamente absetzen,sollte immer Ärztlich begleitet werden sonst bekommst du noch Krampfanfälle

ich werde vo neinem arzt begleiten und es ist ein antidepressiva!

0

Das Mittel macht nicht abhängig, der Körper reagiert aber mit einer circa 2-wöchigen Verzögerung auf die Reduktion oder das Absetzen. Das führt dazu, daß viele meien es geeh ohne Medikament genau so gut, tatsächlci zeigt sich die Wirkung " ohne " aber eben mit Zeitverzögerung. Gute Gesundheit! Mit freundlichen Grüßen Nasdaq

Es kann sehr wohl zu Entzugserscheinungen kommen. Absetzsyndrom heißt der Artikel du käsefuß.

http://de.wikipedia.org/wiki/Venlafaxin

0
@onesubject

Lies mal, was passiert, wenn Du Johanniskraut nicht mehr nimmst. Außerdem solltest Du Dir einen andern Stil angewöhnen.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0
@Nasdaq14

Was hat das mit johanniskraut zu tun? In Wiki steht jedenfalls Entzugssymptome. und welchen stil ich mir angewöhnen oder abggewöhnen soll lass ich mir von niemandem außer mir sagen du piepton.! MFG in Kommentaren ist übrigens stumpfsinn hoch 10!

0

Was möchtest Du wissen?