Abschlusszeugniss prüffen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das wäre ja Urkundenfälschung und somit Strafbar.Wenn du den Verdacht hast,dass dieses Zeugnis wirklich gefälscht ist,solltest du dich im vorherigen Betrieb oder aber in der Schule informieren.

dafür gibt es beglaubigte zeugnisskopien. muss man an universitäten und fh´s auch normalerweise vorlegen. das könntest du ja von ihm verlangen. allerdings finde ich das übertrieben, da es um einen praktikumsplatz geht. ich bin selber derzeit praktikant und ich find es schon schlimm genug, dass ich arbeite bis zum umfallen (hab 2 jobs, weil ich fürs praktikum kein geld bekomme) und wenn mir dann noch jemand vorwerfen würde, ich hätte mein zeugnis gefälscht.... schau dir den praktikanten an, wenn dir seine arbeit gefällt, dann sche** aufs zeugnis, er soll sich ja testen in deinem betrieb, ob das was für ihn ist und du kannst das ebenfalls entscheiden.

Es ist keine Fälschung, sondern er hat das Zeugnis für seinen Chef vorgeschrieben. Eine gern geübte Praxis. Aber ich stimme den anderen hier zu- als Anfänger 'Selbständig' sollten Sie die Messlatte für einen Praktikanten mal ein wenig runtersetzen und ihm einfach mal eine Gelegenheit geben.

Du suchst einen Praktikanten!!! Für 1 Woche oder doch für 2? Das ist ein Praktikum!! Und kein fester Arbeitsvertrag. Ein Praktikum ist dazu da, dass die Person sieht, wie es in diesem Beruf "abläuft" und ob er sich vorstellen kann, in diesem Bereich zu arbeiten. Ein Arbeitgeber hat davon eigentlich gar nichts. Von daher würde ich meinen Fokus mal nicht soo sehr auf die Noten legen bzw. mir den ganzen Aufwand, von wegen, nachtelefonieren, Freundeskreis befragen, etc. sparen.

Also ein Zeugnis zu fälschen ist nicht wirklich möglich bzw. es gut zu fälschen ^^ .

Denn auf dem origial Zeugnis sind Schulstempel und unterschriften !

Außerdem hat das Zeugnis eine gewisse Papierstärke(dicke) .

Davon abgesehen sagen Noten nichts darüber aus wie man bei der Arbeit ist ;) .

Um gute Noten zu kriegen muss man nur theorie beherrschen , bei der Arbeit aber die Praxis

Mathematrix 13.02.2012, 11:19

Ein Zeugnis zu fälschen ist nun wirklich keine große Aufgabe, auch Stempel zu fälschen ist sehr einfach, wenn man eine Vorlage hat.

Nur, ein Anruf und die Sache fliegt auf und es ist strafbar, kann also ziemlich unerfreulich werden...

0
Mathematrix 13.02.2012, 11:33

In einem Beschäftigungsverhältnis geht es auch um Vertrauen, dieses ist aber bei einer solchen Fälschung von Anfang an gestört.

Ansonsten halte ich persönlich nicht viel von Noten, die belegen überwiegend nur den Grad von Angepasstheit und Strebertum, aber genau das ist in vielen Unternehmen für die meisten Positionen erwünscht.

0

ein besuch bei der ausstellenden schule zum zeugniss überprüfen und sollte es sich herausstellen das das zeugniss gefälscht ist dann zur polizei denn das ist urkundenfälschung und wird dann strafrechtlich verfolgt

"Ich habe gehört, das der gesagt hat -oder meinte -es könnte sein -das es möglich wäre, aber genaueres wüsste auch er nicht ,das besagte Person in ein Wasserglas gesprungen wäre.!?!

Der "Tratsch" der anderen ist doch keine Einstellungsvoraussetzung ! zumal als Praktikant Menschenkenntnisse sollte man aber erst mal selber besitzen !

Denn die Theorie - und die Praxis ,sind 2erlei

Es ist nur eine blöde unbezahlte Praktikumsstelle. Gerade dazu da, um jemanden zu testen, ob er etwas kann oder nicht.

Nehmen Sie Zeugnisse und sich selbst nicht so wichtig. Zumal Ihr Zeugnis auch nicht so gut gewesen sein kann, wenn man die Rechtschreibung ansieht. ;-)

Ein Anruf und die Sache ist doch geklärt...

Ruf doch einfach mal bei dem Betrieb an und erkundige dich dort

Was möchtest Du wissen?