Abschlusspräsentation - Gravitation

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, habe ganz gute Erfahrungen mit Präsentationen. Vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen: Wie viel Text hast du? Wenn du viel Platz benötigst, wäre es natürlich besser, nicht alles auf eines zu quetschen. Lass bei beiden Plakaten einen 5cm Abstand am Rand, damit deine Plakete übersichtlicher wirken. Klebe die Plakate zusammen und schreibe die Überschrift groß oben in die Mitte. Die Gliederung ist nicht unbedingt wichtig, es ist halt nur wichtig, falls du die Infos auf die Plakate schreibst, sauber und gerade zu schreiben immer einen 5cm Abstrand zwischen jedem ''Unterthema'' zu haben (->sieht dadurch übersichtlicher und sauberer aus, falls du nicht die schönste Schrift hast.^^). Ich empfehl dir, die Infos nicht einfach auszudrucken und auf das Plakat zu kleben, da es dann für die Bewerter so wirkt, als hättest du es dir einfacher machen wollen. Es ist gut, wenn man der Präsentation einen gewissen Aufwand erkennen kann. Ein großes Thema solltest du als einen Text schreiben, kleinere Themen in Stichpunkte. Auf die Plakate müssen auf jeden Fall Bilder, die größer sind als eine Zigerettenschachtel, die du auch in deine Präsentation einbringen solltest. Medien muss man nicht unbedingt einbringen, aber vielleicht kannst du ein besonders gutes Bild mit einen Beamer oder ähnlicher prohezieren und dieses Bild ausführlich erklären. Ein kleiner Film (nicht länger als 3-5 Minuten), in welchem ein Versuch über Gravitation gezeigt wird, würde auf jeden Fall positiv bewertet werden. Aber einen von dir erstellten Versuch muss man nicht von dir erwarten. Das war alles, ich hoffe, es war infomativ und konnte dir weiterhelfen. Ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner Abschlusspräsentation!

Was möchtest Du wissen?