Abschlussleiste Küche austauschen

2 Antworten

Oft sind die Leisten von oben aufgesteckt. Also versuchen, hochzudrücken.

hi fritzchen,

das kommt ganz auf die verwendete Abschlußleiste an. Die meisten sind 2-teilig. dabei ist der untere Teil geschraubt und der obere Teil eingeclipst. wenn du den oberen Teil an einem Ende mit einem breiten sehr flachen Gegenstand (Stemmeisen-Achtung Verletztungsgefahr!) zwischen Leiste und Arbeitplatte gehst (nicht weit!) und leicht hebelst (am besten mit Unterlage, damit nix verkratzt) müsste die Leiste abzunehmen gehen. Dann noch im Baumarkt nach einer ähnlichen oder selben suchen, ablängen und einclipsen, fertig. bei dreieckleisten kann es sein das ein Deckorstreifen eingeschoben ist. Evtl. den ersetzten und fertig.

Bis dann

Super, danke für die Antworten! Das mit dem Abhebeln hatte ich mir fast gedacht, habe mich nur nicht getraut, ganz so robust ranzugehen. Aber eigentlich kann ich nicht mehr viel kaputtmachen, die Leiste ist eh futsch. @Ralf2013: was meinst du mit Dekorstreifen? Unten an der Leiste ist ein millimeterbreiter, gummiartiger Streifen dran, meinst du das? Der ist vermutlich zur Abdichtung, oder? Die Küche ist nicht aus dem Baumarkt sondern aus dem Möbelhaus, ich hoffe, die haben im Baumarkt passende Leisten.... Gruß vom Fritzchen

0
@dasfritzchen

genau, die Lippe ist die Abdichtung zur Arbeitsplatte. es gibt halt s sorten von Leisetn (die mir einfallen). Die Leisetn direkt in farbe mit kontur und 2 Lippen, und andere, die sind gerade, 45 Grad von Platte zur Wand mit einem Profil, in dem dann das deckor als streigfen aufgenommen wird.

gruß

0

Was möchtest Du wissen?