Abschlussbeitrag für die erstmalige Herstellung der öffentlichen Wasserversorgungsanlage

1 Antwort

Unabhängig davon, wer den Beitrag zu zahlen hat, ist die Frage zu klären, ob dieser nicht bereit verjährt ist. Das Bundesverfassungsgericht hat hierzu im Urteil BVerfG · Beschluss vom 5. März 2013 · Az. 1 BvR 2457/08 festgelegt, dass die Lasten zum Ausgleich des Vorteils nicht noch "Jahrzehnte später" nachwirken dürfen. Mehr dazu finden Sie unter abwasser.ostsee-24.de. Mein unverbindlicher Rat: Sie sollten sich mit dem aktuellen Eigentümer zusammenschließen, und Widerspruch gegen den Bescheid einlegen (falls die Frist nicht bereits abgelaufen ist).

Vermieter hat Haus verkauft, neue Eigentümer wollen schon vor meinem Auszug draussen renovieren?

Das Haus was ich gemietet habe, wurde verkauft. Der Kaufvertrag wurde bereits unterschrieben. Ich habe selber zum 1. Juni gekündigt, da ich vom Vorhaben des Vermieters wusste und schon was anderes gefunden habe. Jetzt wollen die neuen Eigentümer sofort mit der Renovierung der Fassade beginnen, obwohl ich noch nicht ausgezogen bin. Dürfen sie das denn überhaupt?

...zur Frage

Kennt jemand die Eigentümer vom Bergheim Homburg bei Oberstaufen im Allgäu?

Ich suche die neuen Eigentümer des Bergheims Homburg in Oberstaufen, Fluhstraße 26. Die letzte Info, die ich habe, ist daß die Arbeiterwohlfahrt das Bergheim 2004 an eine Anna Britta Zeh verkauft hat. Leider finde ich die Dame nicht. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Bei Amazon etwas kaufen ohne Kreditkarte oder Bankkarte?

Hallo ich wollte etwas über Amazon kaufen aber ich möchte sehr ungerne meine Bank Informationen geben da ich selbst vor 2 Jahren paar Probleme mit online Einkäufe hatte möchte ich es nicht mehr mit Bank Informationen.
Meine Frage ist jetzt, bei Saturn findet man Gutschein karten wie bei iTunes die 50€ kosten kann ich mir solche Karten kaufen und dann wie bei ITunes bezahlen ohne Kreditkarte oder Bank Informationen denn wenn ich bei Amazon was kaufen will kommt dann das (siehe Bild)

Muss ich da nur denn Gutschein-Code eingeben oder muss ich auch denn Kreditkarte oder Bank Informationen geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Neuer Mietvertrag nach Eigentümerwechsel abgeschlossen - Beginnt bisherige Mietdauer neu?

Folgende Situation: - Zweifamilienhaus - Erdgeschosswohnung bewohnt vom Eigentümer - Wohnung 1. OG vermietet - Eigentümer verkauft Haus - Neuer Eigentümer bezieht ebenfalls die EG Wohnung - Neuer Eigentümer u. bisheriger Mieter (1. OG) schließen neuen Mietvertrag ab - Vertragsinhalte bleiben gleich, mit Ausnahme der monatlichen Vorauszahlungen Nebenkosten. Wird auf Wunsch des Mieters angehoben

Jetzt zur eigentlichen Frage: beginnt die Mietdauer mit dem neuen unterschriebenen Vertrag neu oder wird die Mietdauer vor dem Eigentümerwechsel dazugerechnet?

...zur Frage

Hausverwaltung hält Guthaben aus Hausgeldabrechnung zurück

Hallo Net(t)-Gemeinschaft, ich war Besitzer einer Eigentumswohnung, die ich zum 1.8.2014 verkauft habe. Mit dem neuen Eigentümer ist vertraglich die Abrechnung des Hausgeldes zum Stichtag vereinbart worden. Die Hausverwaltung zahlt mir nun ein Guthaben aus der Hausgeldabrechnung 2013(!) nicht aus, weil der neue Eigentümer seinen Hausgeldzahlungen bislang nicht in vollem Umfang nachgekommen ist. Sie hat "mein" Guthaben aus 2013 auf "sein" Hausgeldkonto gebucht, um zumindest einen Teil der Aussenstände zu sichern.

Nach meinem Rechtsempfinden richtet sich die Forderungen der Hausverwaltung doch gegen den neuen Eigentümer. Wie kann sie mich als Ex-Eigentümer in Haftung nehmen, der bis zum Übergang der Wohnung immer pünktlich Hausgeld gezahlt hat?

Für ein paar hilfreiche Meinungen und Hinweise wäre ich Euch dankbar. .

...zur Frage

Problem bei Rentenendwertberechnung Finanzmathematik?

Hallo zusammen,

Und zwar hänge ich einer Finanzmathematikaufgabe fest, kann mir dabei jemand helfen?

Bestimmen Sie die Endwerte der folgenden Renten bei einer jährlichen Verzinsung von i = 6%: c. 100 € am Beginn jedes Quartals, Laufzeit 5 Jahre

Es handelt sich ja um eine unterjährige, vorschüssige Verzinsung. Laut Formelsammlung findet dann folgende Formel Anwendung, die eingesetzt so aussehen würde:

R = 100 * (1.015^20 -1) / 0,015 * 1,015 = 2347.05€

Laut Lösung soll aber 2338,78€ rauskommen.

Kann mir jemand sagen welcher Faktor noch fehlt um auf den Betrag zu kommen? Oder ist die angegebene Lösung vielleicht falsch?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?