Abschluss wegen Fehltagen nicht bekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Naedl,

einen Abschluss bekommt man, wenn die Leistungen entsprechend sind. Und die musst du nachweisen.

Wenn du entschuldigt gefehlt hast, konntest du aber in manchen/vielen (?) Bereichen nichts nachweisen. Möglicherweise werden dann keine Noten gegeben.

Beispiel: Mathematik "nicht bewertbar" heißt: Du hast nicht nachgewiesen, dass deine Leistungen überhaupt ausreichend sind.

Ganz schlecht sieht das aus, wenn unentschuldigte Fehltage vorliegen. Die zählen als Leistungsverweigerung wie "ungenügend" = 6.

Egal wie: Du bekommst keinen Abschluss wegen der Fehltage sondern wegen der fehlenden Leistungsnachweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaedL
02.03.2017, 12:28

Hallo, danke für die Antwort. Ich habe sämtliche Tests oder Arbeiten mit oder nachgeschrieben und somit auch Noten in allen Fächern. Meine Lehrerin meinte es speziell nur wegen den Fehltagen. 

1

Sag doch erstmal in welchem Bundesland du zur schule gehst du Schlauberger.... Ist nämlich überall anders

In NRW ist es so, wer mehr als 25 % der zeit fehlt, wird ausgeschlossen/fliegt von der Schule/kriegt keinen Abschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaedL
02.03.2017, 11:30

Rheinland-Pfalz

0

Ich fände es richtig, wenn Du den Abschluss nicht bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaedL
02.03.2017, 12:27

Mit welcher Begründung? Ich habe genauso wie alle anderen Schüler, Arbeiten und Tests mit- oder nachgeschrieben und sämtliche Hausaufgaben nachgereicht. 

0

Frag die Lehrerin nach der Quelle ihres Wissens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?