Abschluss nicht geschafft, Ausbildung parat, Nachprüfung oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Frage ist doch eher, interessiert dich der Beruf auch langfristig, oder ist das nur eine Notlösung? Wenn du gerne dein Fachabi machen möchtest (was sicher nicht ganz unsinnig wäre), dann würde ich sagen, ab in eine Bibliothek oder mal mit Freunden sich hinsetzen und pauken was das Zeug hält. BWL ist zwar auch überhaupt nicht mein Ding und ich würde mich wahrscheinlich eher erhängen, als BWL zu studieren oder fachbezogen was damit zu machen, aber Stoff zum pauken findest du sowohl im Internet als auch wirklich in jeder Bibi... Leider wirst du sowohl im Schulleben, als auch auf der Uni oder in der Ausbildung es immer wieder erleben, dass Lehrer nicht immer gut erklären können, oder es nicht allen nach ihren Bedürfnissen vermitteln können, da musst du dann Eigeninitiative zeigen.

Direkt zwingen könnten dich deine Eltern wahrscheinlich nicht zu wiederholen, aber theoretisch könnten sie dir finanziell einige Hürden aufstellen (ja nachdem wie alt du bist). Besser aber als das soweit eskalieren zu lassen ist aber sich ein klärendes Gespräch über deine Vorstellungen...

Aleaya 22.08.2012, 08:39

die ausbildung interessiert mich sehr würde am liebsten schon dieses jahr anfangen :) studieren bwl? ne danke mir reicht das bisschen in der schule.

0

Wenn der Beruf das ist was du auf jeden Fall machen möchtest dann lohnt es sich nicht aber wenn du evtl danach noch studieren willst lohnt es sich durchaus in die Nachprüfung zu gehen.

Aleaya 22.08.2012, 08:46

danke! ich schau einfach mal, ich mach das jahr auf jeden fall so gut es geht zu ende.

0

Mit der Einstellung schaffst du in derAusbildung kaum die Probezeit.ausserdem haben die dich genommen, weil jemand mit Fachhochschulreife gesucht wurde. Jetzt willst du ohne antreten und denen erzählen, die Lehrer wären Schuld? Nimm dich zusammen und tu was!!!!! Mach dir klar, dass alle anderen es bei diesen Lehrern schaffen!!!!!

Aleaya 22.08.2012, 08:41

nein die haben jemanden mit hautschul b oder mittlere reife gesucht! nur letztes jahr war ich mir noch nicht sicher ob ich den Beruf langfristig ausüben kann. und ja wenn ein lehrer ständig krank ist es keine vertretung gibt und rein gar nichta erklären kann und will dann ist er für mich schuld

0

solange du minderjährig bist können dich deine eltern im prinzip zu allem "zwingen" - allerdings kann dich niemand dazu zwingen ne prüfung zu schaffen oder gute noten zu schreiben. wenn du dich also total verweigerst was die schule angeht können sie zwar dafür sorgen dass du hingehst aber nicht dass du sie auch schaffst - un das wissen sie auch selbst bzw du kannst so argumentieren falls ihnen das noch nicht bewusst ist.

ich würd die ausbildung machen. denn nach der schule musst du auch erstmal ne ausbildung machen, wenn auch ne "höhere" ... aber der unterschied zwischen einer ausbildung mit m. reife und einer mit fachabi ist nicht sooo gravierend, das kann man alles später noch nachholen wenn man will.

kleiner kritikpunkt: du bist nicht die erste schülerin deiner lehrer und die allermeisten deiner vorgänger/innen hat es bei ihnen auch verstanden. wenn du es nicht verstehst liegt es mit allerhöchster wahrscheinlichkeit also nicht am lehrer .. du kannst dir selbst aussuchen wer dann als schuldige noch übrigbleibt :)

Aleaya 22.08.2012, 08:37

Ich werde kurz vor meinem abschluss 18 also bin dann volljährig.. aber ich muss dir wiedersprechen da ist doch ein gewaltiger unterschied zwiche fachabi wirtschaft und mittlere Reife! Ich hab zumindest noch keinen in der 10 gesehen der Wirtschafsrecht, Bwl oder vwl hat, wenn doch, heidi ho die tun mir leid

zum Kritikpunkt: was würdest du denn über einen Lehrer sagen wenn du ihn nach einer Erklärung zu deinen Fragen bittest und er dir dann noch nicht mal was erklären kann, und klar die Leute die schon 2 mal wiederholen mussten die verstehen das mittlerweile. Hab teilweise 20 jährige in der klasse nur zur info.

0

Je nach Ausbildung hast du ja danach auch direkt das Fachabi, da die schulischen Inhalte in etwa die gleichen sind. Bleibt noch eine Frage übrig. Meinst du denn, dass du die Ausbildung schaffst? Das ist ja nochmal etwas mehr als "nur" Schule!

Aleaya 22.08.2012, 08:42

ja denn eigentlich mag ich bwl halt nur nicht mit dem lehrer.

0
Resbecks 22.08.2012, 08:54

"Je nach Ausbildung hast du ja danach auch direkt das Fachabi"

Wo nimmst du das denn her??

0
Aleaya 05.09.2012, 07:19
@Resbecks

nach der höha muss man entweder 24 wochen praktika machen oder 1 jahr Ausbildung, sonst hat man nur den schulischen teil. :)

0

nächstes jahr nicht

warte doch erstmal ab...

stehe momentan 4. Deswegen schaffe ich warscheinlich meine Fachhochschulreife nicht

der zusammenhang erschließt sich mir nicht wirklich. eine vier ist keine 6 und die Prüfung hast du noch nichtmal geschrieben.

Lohnt es sich dann in die Nachprüfung zu gehen?

Natürlich! DU hast dir jetzt 3? Jahre den Ar*ch aufgerissen und willst dann freiwillig eine Chance vergeben deinen Abschluss zu erhalten? Das ist doch Schwachsinn...

Können meine Eltern mich dann auch zwingen zu wiederholen?

Nein! Keine kann dich zu einer Abiprüfung etc. zwingen. Du hast deine Schulpflicht schon lange erfüllt.

Irgendwie habe ich das Gefühl ich verstehe deine Frage falsch.

  • Du stehst jetzt auf 4
  • hast noch ein Jahr Schule vor dir
  • glaubst heute schon die Prüfung in einem Jahr nicht zu schaffen...

Das erschließt sich mir nicht...

Aleaya 23.08.2012, 12:21

kleine verbesserung mache kein Abitur sondern Fachabi in Wirtschaft an der höheren hadelsschule. das geht nur 2 Jahre ist aber doppelt so blöd, bin jetzt in der Oberstufe, es ging mir nicht darum von allen Leuten geschrieben zu bekommen ich soll weiter lernen. Das tue ich sowieso. es ging mir darum zu wissen ob wenn ich eine Feste ausbildungsstelle habe es sich jetzt wirklich lohnt in die Nachprüfung zu gehen...

0

stell dich auf die hinterbeine und lerne, dann hast du auch chancen zu bestehen. wenn du etwas nicht verstehst, solltest du fragen ind zwar so lange, bis du es verstehst. eine bessere schulbildung bringt dich im berufsleben immer weiter. du hast z.b. bessere aufstiegschancen.

"...da mir meine Lehrer in Bwl überhaut nichts vermitteln könnnen stehe momentan 4..." <Ja genau, erst mal gleich die Schuld bei anderen suchen. Selber ist man ja die Unschuld in Person und macht alles richtig. ;-)
Nobody is perfect - my name is Nobody
Natürlich lohnt sich eine Nachprüfung, wenn man dann den Fehler wieder ausbügeln kann. Oder willst du dann sagen du hast die Fachhochschule aus lauter Jux und Dollerei besucht und der Abschluss ist dir nichts wert?

Aleaya 22.08.2012, 08:44

zum letzten Teil... Ja denn ich hatte nach der 10 keinen plan was ich machen sollte und da ich im Büro arbeiten wollte hab ich zur überbrückung halt fachabi gemacht, hätte aber auch nach der 10 direkt die ausbildung anfangen können!

0

Was möchtest Du wissen?