Abschluss nach der 11. Klasse bei Gymnasium G8 in Hessen?

1 Antwort

Du hättest halt, wenn du alles erfüllst, nach der elften Klasse dein Fach Abitur (Musst aber eine gewisse Punktzahl haben, genaueres kann dir bestimmt dein Klassenlehrer sagen. Ich an deiner Stelle würde die zwei Jahre Schule noch machen, damit du einfach alle Wege offen hast für deine Zukunft und das Abitur sieht immer gut aus, wenn man es hat.

Liebe Grüße und viel Glück!

Realschulabschluss nach der zehnten Klasse Gymnasium?

Hallo :) also ich gehe hier in Hessen auf ein G8 Gymnasium in die zehnte Klasse und wollte fragen ob ich wenn ich in die elfte Klasse versetzt werde, automatisch den realschulabschluss oder die mittlere reife habe ? :o

...zur Frage

Abschluss mit q vermerk nach der 10 klasse realschule

Ich beende dieses Jahr (10. Klasse) die Realschule und kriege vorraussichtlich auch den q vermerk. was habe ich dann für eine Reife? (mittlere Reife, Fachhochschulreife...) danke im vorraus :)

...zur Frage

G8: "Mittlere Reife" automatisch nach der 10. Klasse?

Meine Enkeltochter tut sich sehr schwer mit dem neuen reformierten Gymnasium hier in Bayern. Da Latein zweite Fremdsprache ist, ist ein Wechsel auf eine Realschule in der 8. Klasse jedoch nicht mehr möglich. Aber sicher würde man dem Kind ein gefallen tun, wenn sie nach der 10. abgehen könnte. Wie ist denn das, gelten die gleichen Regeln wie bei G9 - Realschulabschluss nach erfolgreich absolvierter 10. Klasse?

...zur Frage

Kann ich von G9 auf G8 wechseln?

Hallo ich besuche z. Z. die 10 Klasse einer G9 Gesamtschule und zwar den Gymnasialzweig. Ich wohne in Hessen und meine Frage ist jetzt, ob ich, wenn ich im Sommer abgehe (Notendurchschnitt 1,7) auf ein G8 Gymnasium wechseln kann, um nur noch zwei Jahre Schule zu machen oder ist dies praktisch unmöglich?

Danke im voraus

...zur Frage

Was ist der Werkrealschulabschluss?

ist das ein Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse oder ein Mittlere Reife Abschluss?

...zur Frage

Hat sie jetzt nur einen Hauptschulabschluss?

Hallo! Eine Freundin von mit hat folgendes Problem: Sie hat letztes Jahr die 10. Klasse (E-Phase) auf einem G8-Gymnasium in Hessen nicht geschafft und ist deshalb auf ein Berufliches Gymnasium gegangen (natürlich musste sie die E-Phase wiederholen). Nun hat sie es dieses Jahr auch nicht geschafft (Note 5 in Englisch und Deutsch) versetzt zu werden und (da man nur max. 4 Jahre für die Oberstufe (10. 11. und 12. Klasse) Zeit hat) die Schule verlassen.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann hat sie jetzt nur einen Hauptschulabschluss, da man die Mittlere Reife (bzw. Realschulbschluss) erst bekommt, wenn man die 10. Klasse erfolgreich abgeschlossen hat. Da sie dies 2 mal nicht geschafft hat sollte sie nur einen Hauptschulabschluss haben, den sie nach der 9. Klasse bekommen hat.

Es wäre schön wenn ich mich irren würde aber kann mir jemand meine Ansicht bestätigen oder mir sagen welchen Abschluss sie nun hat? - Danke :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?