Abschluss für ein Fachabi?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Schulen, welche zur Fachhochschulreife ( = Fachabi) führen braucht man den Mittleren Schulabschluss (früher: Realschulabschluss).

Ob es noch eine Notenhürde gibt, ist abhängig von den einzelnen Bundesländern. In NRW gibt es keine, in anderen z.B. mindestens 3,5. Das kann auch von der Schule und der jeweiligen Bewerbersituation abhängen.

Viele sind aber mehr oder weniger zu diesen Schulen gezwungen, da sie sonst keine adäquate Ausbildungsstelle mehr finden (Warteschleifenschulen).

Daher wäre es vielleicht vorteilhaft diese Schulen ganz zu streichen und die Fachhochschulreife nur noch über eine Berufsausbildung + Zusatzunterricht in allgemeinbildenden Fächern zugänglich zu machen. Diesen Zusatzunterricht könnten z.B. die gymnasialen Oberstufen übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchschnitt is ca 3,0 je nach dem wie viele sich anmelden kann der auch höher werden. Abschluss brauchst du entweder Realschule oder Werkrealschule. Manche Schulen nehmen dich auch mit abgeschlossener Berufsausbildung. Kann aber an jeder Schule anders sein, informier dich einfach an deiner "Wunsch-Schule" :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?