Abschlagszahlung Strom01?

3 Antworten

sprich auf eine neu Berechnung der monatlichen Abschläge?

Die Berechnung erfolgt auf Grundlage dessen, was ihr im zurück liegenden Jahr verbraucht habt. Meinst du denn, bei der Berechnung hat sich ein Fehler eingeschlichen? Wenn ihr eine hohe Abrechnung erhalten habt, dann sind die neuen Abschläge halt eben auch hoch. Ob das hinhaut, könnt ihr doch selbst ausrechnen.

Weicht der Stromverbrauch gegenüber den Jahren zuvor stark ab, dann würde ich eher mal danach schauen, woran das liegen könnte. Man sollte seinen Stromverbrauch auch immer wieder in regelmäßigen Abständen kontrollieren, dann kann es bei der Jahresabrechnung auch keine Überraschung geben.

die berechnung der abschläge erfolgt auf einer prognose für den verbrauch. ist euer verbrauch exorbitant hoch, dann verlangt der energieversorger auch hohe abschläge... ich meine, am ende des jahres muss ja der strom eh gezahlt werden... es nutzt dir also nichts, die abschläge jetzt zu drücken, und später dann wieder eine solche enorme nachzahlung leisten zu müssen...

besteht der berechtigte verdacht, dass mit der messung was nicht gestimmt hat, dann kannst du das auch überprüfen lassen,. das ist allerdings deine sache und kstet nunmal geld.

mein persönlicher tipp: wenn der berechtigte verdacht besteht, dass der zähler falsch misst, dann solltest du dich direkt an den energieversorger wenden und einer außerplanmässige überprüfung des gerätes verlangen. in der regel kostet das 150 € und du kriegst dein geld wieder, wenn sich heraustellen sollte, dass der zähler tatsächlich falsch gemessen hat.

du könntest therettisch auch einen elektriker beauftragen, einen 2. kontrollzähler einzubauen. allerdings bekommst du dann, wenn sich heraustellt, dass der zähler vom energieversorger tatsächlich falsch gemessen hat kein geld für den einbau zurück,. ganz zu schweigen daovn, dass das nicht nur zeitlich, sondern auch finanziell noch wesentlich aufwändiger ist, als den zähler durch den energieversorger austauschen zu lassen.

lg, Anna

Kannst du machen.

Der erste Schritt jedoch ist: überprüfe wo ihr Stromfresser habt und ob ihr Geräte auf unnötigem Standby laufen habt.

Denn der Stromverbrauch hängt von euerem Verbrauchsverhalten ab.

Tauscht euere Leuchtkörper gegen stromsparende aus, vermeidet unnötiges Standby an Geräten. das spart Strom.

Stromabschlag - zu viel abgebucht?

Hallo. Darf mein Stromanbieter den monatlichen Abschlag zu Beginn des neuen Stromjahres ohne Mitteilung einfach erhöhen? Ich habe weder eine Jahresabrechnung bis dato bekommen, noch sonst irgendwelche Mitteilungen darüber. Es wurden einfach 30 Euro mehr abgebucht. Ist das rechtens oder kann ich der Lastschrift widersprechen?

...zur Frage

Kuschelabend

Hallo,

ich möchte einen schönen Kuschelabend vorbereiten, da mein freund erst um 16:30 Uhr nach hause kommt...Leider bin ich total planlos, ein kleiner Anfänger was das angeht ^^'. Habt ihr ein paar Tipps zur schönen gestaltung, eines ruhigen Kuschelabends?

...zur Frage

Stromabrechnung, Anbieter will Nachzahlung und zusätzlich Abschlag?

Hallo an alle,

Bei uns würde im Oktober der Strom Abgelesen. Bei der Jahresabrechnung 2016 hatte ich vorbereitete Abschläge bis einschliesslich September,da im Oktober abgerechnet wird, ging ich davon aus, für diesen Monat keinen Abschlag leisten zu müssen, denn bisher war das immer so. Ich erhielt kurz darauf die Abrechnung mit einer von mir zu leistenden Nachzahlung in Höhe von 200€. So weit so gut. Diese habe ich auch im Oktober bezahlt. Kurz darauf erhielt ich Anfang November eine Mahnung für November, da angeblich der Abschlag fehlen würde. Diesen hatte ich allerdings am selben Tag mit der Nachzahlung überwiesen. Ich rief also dort an und man teilte mir mit das der Abschlag für November als Abschlag für Oktober verwendet wurde da dieser gefehlt hätte und somit November noch offen sei.... Hätte ich allerdings im Oktober zusätzlich noch den Abschlag bezahlt wäre es nur eine Nachzahlung in Höhe von 40€ gewesen. Was stimmt denn nun? All die Jahre war es immer so das ich im Ablesemonat lediglich nachzahlen musste oder Guthaben hatte. Und nicht noch zusätzlich den Abschlag zahlen musste, kommt mir total blödsinnig vor das ganze. Danke im Voraus

...zur Frage

Ist eine Vorauszahlung ( 3 Mon.) bei einer versäumten Abschlagszahlung rechtens?

Hallo, wer kann mir darüber Angaben machen, ob es beim Stromanbieter rechtens ist, dass sie bei einer versäumten monatlichen Abschlagszahlung das Recht besitzen, eine Vorauszahlung in Höhe von 3 Monaten zu verlangen ? Mir ist noch nie der Strom abgestellt worden und wir hatten auch bei der Jahresabrechnung keine Nachzahlung zu leisten...

...zur Frage

Ist die Abschlagszahlung monatlich an den Stromanbieter Netto oder Brutto wie ist das genau Denn in der Schlußrechnung bekomme ich nochmal die MwSt belastet?

Habe das Gefühl das der Stromanbieter die Abschlagszahlung nicht als Netto sondern Brutto berechnet..sagen wir 60Euro Abschlagszahlung berechnet er nochmal -19% sind es dann nur 48€ monatlich. Bei der Gesamtrechnung bezahle ich nochmal die MwSt. drauf auf den die Abschläge und den Verbrauch. Kann mir das jemand erklären mit den monatlichen Abschlägen ob diese nur Netto berechenbar sind?

...zur Frage

Wo kann man online Ballkleider kaufen?

Ich habe bei uns im Umkreis in wahrscheinlich jedem Laden nach einem schönen Kleid gesucht aber leider nur online welche gefunden. Meistens waren das China Shops und ich bin mir sehr unsicher was diese angeht.
Weiß jemand vllt. Wo man schöne Kleider online kaufen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?