Abschlagszahlung bezahlen, obwohl Strom abgestellt und ausgezogen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Schlussrechnung wird erstmal das aufgelistet, was noch nicht bezahlt wurde bis zu dem Tag, wo der Strom abgeschaltet wurde. Ich glaube fürs Abschalten wird auch noch etwas fällig. Evtl. kommt auch noch die (verbrauchsunabhängige) Grundgebühr dazu (dafür solltest Du mal in den Vertrag gucken, was da zu Gebühren bei Abschaltung steht). Das wird aber vermutlich alles nicht die Welt sein. Aber bis es zur Abschaltung kommt, sollte eigentlich auch mehr passiert sein, als zwei Abschläge nicht zu zahlen (es sei denn, es waren keine Monatsabschläge, sondern z. B. halbjährige).

das wirst du zahlen müssen. auch wenn die dir den strom abgestellt haben musst du deine abschläge (monatlich) weiterbezahlen da du den vertrag nicht gekündigt hast. dein anbieter hat da völlig recht. der strom wurde ja abgestellt weil du nicht gezahlt hast, heißt aber nicht das du deswegen deine abschläge nicht weiter zahlen musst. also heißt: du mußt es zahlen.

32

Da ich bei der Schilderung davon ausgehe, dass es ein Grundversorger Vertrag gewesen ist, berechnen sich die Abschläge ja nach geschätztem (zukünftigen) Verbrauch und werden dann mit dem tatsächlichen Verbrauch abgerechnet. Du hättest aber recht, wenn ein Festvertrag über x KW abgeschlossen worden wäre.

0
12
@RainerRoland

Ja, es ist wohl ein Grundversorger-Vertrag, da sich die Abschläge nach geschätztem zukünftigen Vebrauch berechnet haben auf Grundlage des Verbrauchs des Jahres davor. Wenn ich nach einem Jahr weniger Strom verbraucht hatte als ich Abschlagszahlungen monatlich eingezahlt hatte, bekam ich auch Geld wieder und musste dann im nächsten Jahr weniger Abschlagszahlungen zahlen. Umgekehrt war es genauso: Wenn ich mehr verbraucht habe als im Jahr davor, dann wurde die Abschlagszahlung höher und ich musste den zuviel verbrauchten Strom nachbezahlen. Das würde doch im aktuellen Fall heißen, dass wenn ich die Abschlagszahlungen für die 9 Monate bezahlen würde, dass ich das Geld dann mit der Jahresabrechnung wiederbekommern würde, da ich ja keinen Strom verbraucht habe. Also muss ich ja sozusagen auch keine Abschlagszahlungen bezahlen, oder?

0

Ich könnte mir vorstellen, weiß es aber nicht, daß die Miete für den Stromzähler so lange zu zahlen ist, wie der Vertrag lief.

Und dieser Vertrag lief bis 16.4.2012.

Warum Strom Rechnung bezahlen Strom wird doch nicht verbraucht oder?

...zur Frage

Abschlagszahlung Vattenfall

Hallo,

ich ziehe gerade in meine erste eigene Wohnung und habe mich bei Vattenfall angemeldet. Jetzt soll ich in den nächsten drei Monaten jeweils einen Abschlag von 425€ zahlen. Ich frage mich wo ein 1-Personen Haushalt mit 56qm so viel Strom verbraucht. Online habe ich bisher keine Rückmeldung von Vttenfall bekommen was dieser Unsinn soll. Hilfeeee!!!

...zur Frage

Nachzahlung für Strom von 1500€ als Sozialhilfeempfänger > Wird der Strom abgestellt?

Wenn man im laufe des Jahres zu viel Strom verbraucht, muss man nachzahlen weil es nicht komplett vom Amt bezahlt wird. Leider ist kein Geld da um die Rechnung zu zahlen und es wurde geschrieben, dass der Strom abgestellt wird wenn die Rechnung nicht gezahlt wird.

Ist das überhaupt zulässig, dass man als Sozialhilfeempfänger keinen Strom hat ... Schließlich kann man so viel Geld nicht zahlen wenn man nur Sozialhilfe bekommt.

...zur Frage

Rwe-Schlussrechnung viel zu hoch?

Hallo, ich habe den Stromanbieter zur RWE wechseln wollen, mich dann doch umentschieden und den Vertrag bei der RWE widerrufen. Um nicht ohne Strom da zu sitzen während dem Wechsel zu meinem alten Stromanbieter habe ich Strom von der RWE für einen bestimmten Zeitraum bekommen. Jetzt hab ich eine Schlussrechnung in Höhe von 57,39€ für insgesamt nur 9!!! Tage. Das stimmt doch vorne Und hinten nicht. Ich soll für den Zeitraum vom 05.01.2016 bis 14.01.2016 234 kWh verbraucht haben. Ich wohne nur mit meinem Sohn hier und habe im Jahr 2014 1325 kWh verbraucht und im Jahr 2015 1450 kWh, also vollkommener Schwachsinn, was ich da verbraucht haben soll. Ich hab schon bei der RWE angerufen, soll alles stimmen, sie würden mir nur ne Ratenzahlung anbieten, wenn ich es nicht zahlen kann. Pfff... Was kann ich machen? Wie kann ich prüfen lassen, dass ich niemals so viel verbraucht habe? Bin grade echt ratlos...

...zur Frage

Stromabschlag zahlen obwohl Strom abgestellt?!

Hi all,

ein Kumpel von mir konnte seine Jahresabrechnung nicht bezahlen, nun haben sie ihm den Strom abgestellt. Heute erzählte er mir das er aber dennoch den vollen Abschlag in höhe von 52€ zahlen soll. Ich mein, er bezieht derzeit ja absolut keinen Strom, soll aber trotzdem die vollen kosten bezahlen?! Ist das rechtens und wenn ja, wieso?!

MfG Skatch

...zur Frage

Strom abgestellt mit Kind! was können wir tun?

Hilfe! Uns wurde der Strom abgestellt, aber nicht weil wir monatlich nicht für unser Strom zahlen! Und zwar ist es so, wir sind im März aus unserer alten Wohnung ausgezogen, und einige Wochen später eine Abschluss Rechnung von knapp 2000 € erhalten (Heizungen etc lief alles über Strom, also ohne gas) ... Da wir den Betrag nicht zahlen konnten wurde in unseren neuen Wohnung der Strom abgestellt. Kann uns jemand sagen wie wir jetzt am besten vorgehen können? Unser kleiner Mann ist 13 Monate! Bitte lieb bleiben :) Freu mich über Tips! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?