Abschiedsplanung für eine Grundschullehrerin

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

HI Du,

  1. Klasse Grundschule heißt die Kinder sind so 7-8 Jahre alt?? (bin aus Österreich, drum frag ich so blöd, bei uns heißts Volksschule).

Die Idee, dass jedes Kind eine Seite gestaltet und daraus ein Buch (eine Mappe) gemacht wird, find ich toll.

Also wenn die Kinder so 7-8 sind, dann fänd ich es nett, wenn man Ihnen einen Rahmen gibt und alle die gleichen Fragen beantworten.

Dann hat sie zB von jedem Zwergerl ein paar Sätze (Fragen kann man sich ja genug überlegen, spontan fällt mir ein):

Was magst du besonders an deiner Lehrerin? Was war dein lustigstes Erlebnis in der Schule? Wie würdest du deine Lehrerin beschreiben?

Dazu dann vielleicht noch ein selbstgemaltes Bild, Foto von jedem Kind natürlich nicht vergessen...

Wenn ihr wollt dass die Tränen fließen, dann sollte die Klasse vielleicht schon noch ein kleines Gedicht auswendig lernen und gemeinsam aufsagen... muss ja nix langes sein.

Ich denke ich bin klein, mein Herz ist klein, die Frau Lehrerin soll im Ruhestand glücklich sein reicht schon um Freude zu machen. Was Selbstgedichtetes von den Kindern wäre der Hammer.

Lg Madleine

Hallo,

Ihr habt doch betsimmt Bilder von Ausflügen der Klasse,damit könntet ihr ein Fotoalbum gestalten dann vllt. noch von jedem ein Bild rein...achja und zu jedem Bild 1-2 Sätze schreiben.Zudem..... Einen Blumenstrauß oder jedes Kind schenkt eine Blume...sodass eure Lehrerin zum schluss einen (bunten)Blumenstrauß hat!!! (eventuell wenn ihr zeit genung habt schnappt euch eine andere Lehrer/in oder die Elternvertreter eurer Klasse und backt noch ne kleinigkeit) So haben wir´s damals gemacht ist super angekommen!!!

LG Nici130

Ich finde, jedes Kind sollte ihr eine Seite gestalten, woraus später ein Buch gebunden wird (vielleicht auch mit dem Klassenfoto hinten drin?). Das ist als Abschiedsgeschenk bestimmt toll.

Was möchtest Du wissen?