Abschiedsgeschenk für wenig Geld für einen sehr lieben Arbeitskollegen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich muß dazu sagen, für sehr lieben Kollegen, etwas wenig Geld 15€. Ich würde ihm ein gemeinsames Foto mit allen Arb.-Kollegen/innen schenken zum Abschied und viell. eine Flasche Sekt für den Neustart dazu. :-)

Naja, sowohl das Team als auch die finanziellen Möglichkeiten sind leider wirklich überschaubar klein. Leider. Aber deine Idee ist schonmal absolut machbar. Danke dafür :-)

0

momentan gibt es doch die wunderbaren Blumenfelder mit einem Schild "zum Selberpflücken".Sonnenblumen oder Gladiolen-ein Traum! Einen selbstgebackenen Kuchen backen,wenn jemand von euch Lavendel im Garten/Balkon hat:Duftsäckchen nähen.

Für den Kollegen passt es leider nicht - aber ich habs mir trotzdem ausgedruckt. Denn es ist eine süße Idee. Danke! :-)

0
@sonnenlady

ach für einen Mann...verdammt okay!Vielleicht freut er sich trotzdem über Blumen??

0

Eine Kaffeetasse mit einem Fotoprint von seinem alten Team,gefüllt mit Pralinen!

Danke - die Zeit ist zu knapp, allerdings kommt auch diese Idee zu den anderen und definitiv zum Einsatz. Ist ja auch mal was zum Geburtstag. :-)

0

Kann man sich gegen Überbelegung eines Krankenzimmers wehren?

Qualvolle Enge- Standard in deutschen Krankenhäusern. Ständig überlastetes Personal, da 30 Betten Stationen locker zu 40 Betten Stationen umfunktioniert werden. Die Gefahr der Infektion von Bett zu Bett wächst. Muß ich mir das als Patient gefallen lassen ? 2- bett zimmer, die routinemäßig in 3-Bett Zimmer umfunktioniert werden- ohne Möglichkeit, sein persönliches Hab und Gut in einem Schrank innerhalb des Zimmers zu verschließen. Einziger Ausweg, man verläßt das Zimmer nicht, und "bewacht" sein Eigentum. Will man sich entspannen, kann man sich zur Wand drehen. Das Ganze nicht etwa nach Massenunfall oder ähnlichem, sondern geplanter Untersuchung. Und natürlich in einem septischem Bereich. Auslastung des Krankenhauses wahrscheinlich bei 150% (geschätzt) stationär. Mehrkosten für das Gesundheitswesen infolge ständig zunehmender Infektionsraten in den Krankenhäusern- für mich nicht mehr einzuschätzen. Wann ändert sich da was ? Wie kann ich mich dagegen wehren ?

...zur Frage

Abschiedsgeschenk für meine Berufsbildnerin

Hallo Leute

Ich brauche bis heute Abend gute Tipps, für ein Abschiedsgeschenk an meine Berufsbildnerin (Lehrlingsbetreuerin).

Sie ist 28 und kommt ursprünglich aus Frankreich falls das weiterhilft.

Habt ihr eine Idee? Danke =)

...zur Frage

Was kann ich zum Abschied meinen Arbeitskollegen backen/kochen?

Frage steht oben :)

Ich habe vor ein paar Wochen gekündigt; muss somit noch bis Mitte Juli arbeiten - meinen Arbeitskollegen, zu dem ich einen guten Draht aufgebaut habe, möchte ich an meinem letzten Arbeitstag etwas mitbringen,

Es sollte etwas besonderes sein, dass soviel sagt wie "Die Arbeit gefiel mir zwar nicht, aber euch werde ich sehr vermissen"

Jemand irgendwelche Ideen; denn ich habe keine im Moment :(

Danke im Voraus!

...zur Frage

Abschiedsgeschenk für Kindertagesstätte

Hallo zusammen!

Im Juli beende ich mein Jahrespraktikum in einer Kindertagesstätte.

Ich mache mir jetzt schon Gedanken über ein geeignetes Abschiedsgeschenk. Da ich nicht nur in einer der 4 Gruppen war sondern eigentlich in allen, möchte ich ein Abschiedsgeschenk für alle haben und nicht nur für eine Gruppe.

Wir sind insgesamt 3 Jahrespraktikanntinen die gehen werden, aber uns fehlen irgendwie die Ideen, vllt kann man sich auch zusammen tun?

Vielen Dank <3

...zur Frage

Bitte um Hilfe! Beziehung zu einem Arbeitskollegen oder das ganze vergessen?

Hallo ihr Lieben,

ich bin 20 und habe im August 2016 mein duales Studium begonnen, damals war ich noch in einer 3 jährigen Beziehung als ich meine Mitstudenten kennengelernt habe. Mit diesen Kollegen verbringe ich die größte Zeit meines Tages. Unter diesen neuen Kollegen war auch ein junger Mann der mich direkt sehr angesprochen hat, aber nicht für mich in Frage kam da ich wie gesagt in einer festen Beziehung war. Allerdings haben wir denke ich beide immer gemerkt das da ein leichtes knistern zwischen uns ist.

Nun bin ich seit November Single und seitdem verstehen ich und mein Kollege uns immer besser, nur wir beide wollen es denke ich einfach nicht wahr haben was da zwischen uns ist. Im Januar ist es dann passiert, wir haben uns geküsst.. ich muss dazu sagen es war Alkohol im Spiel und danach ist nieee wieder ein Wort darüber verloren worden. Alles ging so weiter wie zuvor, man versteht sich gut man flirtet manchmal aber manchmal denke ich auch er hätte kein Interesse. Da auch manchmal diese Art von Desinteresse habe ich versucht mit dem Thema abzuschließen.

Ich habe einen anderen jungen Mann kennengelernt und erst später rausgefunden das es ein guter Kumpel von meinem besagten Mitstudenten ist. Ich merke zu 100% das dieser Kumpel von ihm Gefühle für mich entwickelt aber er nichts davon weiß das ich was mit seinem guten Kumpel, also meinem Kollegen hatte. Ich möchte keinen von beiden in eine blöde Situation bringen nur wenn ich wüsste das mein Kollege auch was für mich empfindet würde ich den Kontakt zu meiner neuen Bekanntschaft direkt abbrechen nur ich habe Angst das wenn ich mit ihm drüber spreche direkt abgewiesen werden. Wir verbringen immerhin noch 2 ½ Jahre aufeinander. Für mich ist einfach eine gewisse Blockade für meine Gefühle in mir da ich es mir nicht vorstellen kann etwas mit meinem direkten Kollegen zu haben, also eine Beziehung. Ich denke bei ihm ist es genauso. was soll ich nun tun? ich bin ratlos.. ich wüsste wenn ich meinen Kollegen außerhalb der Arbeit kennengelernt hätte wäre es vllt mein Traummann.

...zur Frage

Bewertungen meines Arbeitszeugnisses?

Hallo alle zusammen,

Ich möchte euch bitten folgendes Arbeitszeugnis zu beurteilen. Mich würde die einzelnen Notenbewertung und die Bedeutung von jeden einzelnen Satz und die Note interessieren.

Ich möchte folgendes anmeken: Ich selber hatte den Vertrag auslaufen lassen, weil ich da nicht mehr weiter arbeiten wollte. Müsste die Formulierung anders heißen statt Herr xxx verlässt uns auf eigenen Wunsch zum 31.05.2016? Ich freue mich über jede Antwort.

Zeugnis

Herr xxx xxxx, geboren am xx.xx.xx, trat am 04.05.2015 als Versandmitarbeiter in unser Unternehmen ein und war bis zum 30.06.2016 bei uns beschäftigt

Unternehmensbeschreibung lasse ich weg.

Innerhalb seiner Tätigkeit in unserem Unternehmen erledigte xxxx xxxx in der Abteilung Versand folgende Aufgaben:

  • Anlegen und Pflegen von Kunden- und Materialstammdaten
  • Beladen der LKW
  • Auftragserfassung, Auftragsabwicklung und Lieferungserstellung
  • Rechnungserstellung, Gutschrifts- und Retourenabwicklung
  • Überwachung und Steuerung der Kommisionierung
  • Bestandskontrollen und Bestandspflege
  • Kommunikation mit Kunden und Spedtionen
  • Tourenplanung für eigene Anlieferungen

Herr .... beherrschte sein Arbeitsgebiet sehr sicher und kannte sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten des Unternehmens gut aus. Er besaß ein gutes Urteilsvermögen und konnte hinsichtlich seiner Arbeitsläufe stets gut durchdachte Anregungen machen und realisieren.

Herr ... war ein belastbarer Mitarbeiter, dessen Arbeitsqualität uns auch bei wechselnden Anforderungen jederzeit überzeugte. Seine Vorgehensweise war stets sehr umsichtig, gewissenhaft und effizient.

In seinem Arbeitsbereich hatte er sich engagiert eingearbeitet. Bei personellen Engpässen und anderen Anlässen übernahm er immer zusätzliche Aufgaben. Herr xxx erledigte seine Aufgaben in lobenswerter Weise.. Mit seinen Leistungen waren wir stets zufrieden.

Sein persönliches Verhalten war stets einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde Herr xxx als fleißiger und freundlicher Mitarbeiter geschätzt.

Herr xxx verlässt uns auf eigenen Wunsch zum 31.05.2016. Wir bedauern das Ausscheiden von xxx und bedanken uns für die stets guten Leistungen. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alle Gute und weiterhin Erfolg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?