Abschiedsbrief gefunden was tun?

Support

Liebe/r mailimxx,

die Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Vetrauenslehrer ansprechen 57%
Mutter Bescheid geben 28%
Ihre sagen, dass wir die Briefe gelesen haben 14%
Unterbewusst Hilfe anbieten 0%

10 Antworten

Ihre sagen, dass wir die Briefe gelesen haben

und ihr nicht unterbewusst, sondern direkt und bewusst hilfe anbieten, etwa ein neues zu hause wo sie besser behandelt wird. warum nicht unterbewusst hilfe anbieten, weil sie bereits zu depressiv sein kann um unterbewusst zu merken, dass ihr hilfe angeboten wird, wenn ihr aber direkt gesagt wird die briefe gelesen zu haben um ihr darauf bewusst und direkt hilfe anzubieten, dann kann sie in ihrem vermutlich depressivem zustand eher merken, dass ihr hilfe angboten wird, um dann die hilfe anzunehmen.

das aller aller aller letzte was zu tun wäre, wäre der sogenannten "mutter" bescheid zu geben, weil die schlechte behandlung durch diese "mutter" der grund für die suizidalen gedanken ist und die "mutter" dann alles nur noch schlimmer machen wird.

es gibt kein gesetz das sagt, dass ein "vertrauenslehrer" oder irgendein anderer lehrer zu bestrafen wäre, wenn ein mädchen welches seine schülerin ist, suizid begeht und selbst wenn der lehrer im fall des suizids wegen unterlassener hilfeleistung angezeigt würde weil er untätig war obwohl er wegen der suizidgefährdung angesprochen wurde, würde der lehrer dann hinterher behaupten er habe die situation falsch eingeschätzt usw. um sich fein rauszureden, besonders dann wenn er in der angelegenheit sehr unzureichend oder tätig oder gar untätig war, weil es ihm von anfang an her schon egal war. außerdem könnte der lehrer die "mutter" ansprechen und dann würde diese "mutter" durch die schlechte behandlung die die urheberin der suzidigefährding des mädchens ist, das mädchen nur noch schlimmer behandeln und die suizidgefährdung nur noch verschlimmern.

am besten wäre wie eingangs geschrieben ihr direkt zu sagen die briefe gelesen zu haben um ihr ein neues zu hause anzubieten, falls sie denn die hilfe annimmt und die briefe nicht als irgendwie unmaßgeblich oder sogar als witz abtut, es gibt da ein sprichwort: "der mund redet aus der fülle des herzens", an den briefen wird was dran sein, es liegt an ihr ob sie das angebot der hilfe annimmt oder nicht.

Eure Freundin wird den Brief sicher nicht offen auf dem Tisch liegen gelassen haben.

Wie hat sie den Brief dann gefunden? Hat sie geschnüffelt?

Keine gute Sache.

Viele Menschen schreiben Sachen auf, im einem Tagebuch oder Brief, einfach nur, um Frust abzubauen, aber ohne das Wollen, dass das jemals von einem Fremden gelesen wird oder das angedeutete überhaupt vor zu haben.

Ihr sitzt in der Klemme.

Ihr werdet mit ihr reden müssen und damit zugeben, dass die Freundin geschnüffelt hat.

Wie das Mädel auf diesen Vertrauensbruch reagiert, weiß ich nicht.

Wenn sie wirklich gefährdet ist, solltet ihr euch alle drei ans Jugendamt wenden. Die können helfen.

Sie war allein in ihrem Zimmer und die Schublade stand offen, dann hat sie ihren Namen auf dem Brief gelesen und war natürlich neugierig.

0

Wo ist die "beste Freundin" jetzt?

Wann wurden die Briefe gefunden?

Die Briefe wurden am selben Tag gefunden, an dem ich die Frage gestellt habe. Sie lebt noch bei ihrer Mutter

0

Da deine Frage inzwischen zwei Wochen her ist, meine dazu:

wie sieht es aktuell aus?

0

Meine Freundin will sich umbringen. Was kann ich tun?

Hey,
Wie ihr im Titel lesen könnt bin ich sehr überfordert mit meiner Situation. Die Tochter der besten Freundin meiner Mutter (also sie ist auch in meiner Klasse) redet mit kaum jemandem ich glaub sogar niemandem über ihre wahren Gefühle. Wir sind jetzt keine besten Freundinnen aber kennen uns halt schon sehr lange und naja sie hat mir erzählt dass sie sich das leben nehmen will so bald sie die Möglichkeit dazu hat. Ich will sie nicht verraten da sie mir das anvertraut hat aber ich kann doch nicht einfach nix tun und das für mich behalten.
Was soll ich tun?

...zur Frage

Was geschieht wenn jemand wegen einer Person Suizid begeht

Was geschieht wenn jemand wegen einer Person Suizid begeht, bzw in seinem Abschiedsbrief zB seiner Mutter die Schuld gibt, weil sie ihm in der Not auf mehrfaches Bitten hin nicht geholfen sondern noch drauf getreten hat und die Person von Gesetzeswegen als hilflos gilt?

Bekommt die Mutter dann rechtliche Probleme wegen unterlassener Hilfeleistung oder kann sie ihr Leben normal weiter leben?

...zur Frage

Echtes Problem?hilfe?

und zwar ich bin 22 und steh auf die mutter meiner besten Freundin und sie auch auch mich
das war so als ich mal bei ihr war um sie abzuholen war sie nicht da dann hatte ich mit ihrer mutter eine tolle Unterhaltung und zum abschied haben wir uns geküsst ich weis nicht ob ich es meiner besten Freundin erzäheln soll oder nicht weil ich will nicht das die Freundschaft zerbricht dran ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Meine Mutter will nicht das ich mich mit meiner besten Freundin Kontakt habe?

Ich(16) und meine beste Freundin(17) kennen uns schon seit 5 Jahren. Aber seit ein paar Wochen will meine Mutter nicht mehr das ich Kontakt mit ihr habe. Sie verbietet mir mich mit ihr zu treffen. Meine Mutter denkt sie wäre eine Prostituierte was überhaupt nicht Stimmt. Der Ex Freund meiner Freundin hat dieses absurde Gerücht nach ihrer Trennung überall herumerzählt und meine Mutter hat es irgendwie mitbekommen.
Was soll ich jetzt am besten machen ?

...zur Frage

Suizid und trotzdem entlassen?

Unser Sohn(22jahre ) hat seine eigene Wohnung und wollte sich umbringen.Hatte Abschiedsbrief geschrieben und unter seiner wohnungstür der Freundin geschoben.Er wurde gefunden nach einer Suchaktion mit Polizei,Feuerwehr und Hubschrauber.Muss 24 std zur Beobachtungen nun im Krankenhaus bleiben,und soll dann wieder entlassen werden.Wer kann mir weiter helfen.Er ist doch Suizid gefährdet und soll nach 24 std entlassen werden?wie geht das den?Normal kommt man doch erst mal in die Geschlossene oder nicht?Ich kann das nicht verstehen.Da ist einer Suizid gefährdet und kommt wieder raus?Ich versteh das nicht

...zur Frage

Wie andeuten, dass ich einen Freund habe?

Ich habe seit ein paar Wochen einen Freund und würde das jetzt gerne meinen Eltern bzw. meiner Mutter sagen aber ich weiß nicht wie. Habt ihr ein paar Ideen wie ich das am besten andeuten kann also nur indirekt auf das Thema zu sprechen kommen kann ohne so was direktes wie "Mama ich habe einen Freund"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?