Abschiebungsfrage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eben, da kein Krieg ist und auch aus Sicht der EU keine Diktatur herrscht, ist das Land - wie auch alle anderen Staaten der Balkan-Region - zum 01.01.2015 auf die Liste der sog. "sicheren Länder" gesetzt worden.

Die Anforderungen an den Nachweis der Verfolgung sind nun sehr hoch gesetzt. Auf Krieg kann man sich gar nicht mehr berufen.

Die Menschen, die jetzt gekommen sind, haben diesen politischen Beschluss aber falsch verstanden. Sie haben sich eingebildet, dass ab 01.01.15 keiner mehr bleiben darf, aber man sozusagen garantiert bleiben dürfe, wenn man bis 31.12.14 ankommt.

Dieser Automatismus ist natürlich Unsinn, aber das Prinzip Hoffnung verblendet wohl vielen die realistische Wahrnehmung.

Jedenfalls sind aus dieser Überlegung heraus tausende noch im Dezember aufgebrochen und deshaln jetzt in den Ländern Westeuropas in Lagern.

Asyl oder Flüchtlingsschutz wird von ihnen so gut wie kein Bewerber mehr erhalten.

Kosovo ist ein Beitrittskandidat zur EU, die haben in den letzten Jahren dahin gehend schon sehr viel erfüllt ( EU-Recht, Un- Menschenrechte &&& müssen im vollen Umfang noch Kosovo Recht werden ,) sowie einige Abkommen unterzeichnet .

Zurückgewiesen werden alle Leute, die das Asylrecht missbrauchen.

Ja, die Anerkennungsquote liegt bei 0,3 %.

Ok Danke hatte in google nichts gefunden

0

Was möchtest Du wissen?