Abschiebung?richtig oder falsch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist störend? Da hat jeder eine andere Vorstellung.

Ich finde das niemand seine Herkunft verleugnen muss. Aber eben akzeptieren, das es in Deutschland anderes ist als in ...... das muss man schon. Hier laufen eben die Mädchen sehr freizügig rum, das ist halt so, das müssen sie akzeptieren. Genauso wie unsere christlichen Sitten und Gebräuche. Wir feiern nun mal Weichnachten und gehen auf den Weihnachts oderChridstkindlmarkt und nicht auf den Wintermarkt.

Wir feiern Sankt Martine und nicht das Sonne Mond und Sterne Fest.

Bei uns dürfen Teenies schon einen FReund haben.

Wer allerdings Bockmist baut, für den Deutsche auch bestraft werden, der gehört in der Tat abgeschoben. Vielleicht nicht gleich bei Ladendiebstahl, vor allem wenn es um geringe Beträge geht, aber bei größeren Delikten dann schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die müssen sich nicht unserer Werte (welche sind das eigentlich?) anpassen sondern sie sollten sich integrieren.

Sie dürfen aber gerne weiter ihr Leben so leben, wie sie wollen, wenn sie keine Gesetze übertreten.

Mach ich auch.

Machen eigentlich alle Menschen in Demokratien.

findet ihr es in Ordnung störende Individuen abzuschieben?

Wohin könnte man den Gauland und die Petry denn verbannen?

Nee, geht nicht, müssen wir mit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Abschiebung ist nicht nur richtig, sie ist auch eine Pflicht!!!!

Wir haben in den Jahrzehnten der Geschichte der Bundesrepublik eine Vielzahl von Migranten erlebt, die sich auf juristisch korrekte Weise um einen Aufenthalt und eine Einkommensmöglichkeit bemüht haben.

Personen, die jetzt einen Asylantenstatus für sich behaupten, ohne das dafür überhaupt eine Grundsätzlichkeit gegeben ist, und die ihren dann erlangten Status dafür missbrauchen, dass sie hier bestehende Sozialleistungen in Anspruch nehmen, sind ein Schlag ins Gesicht eines jeden Migranten der den korrekten Ablauf zur Aufenthaltsgenehmigung gegangen ist.

Die Duldung und finanzielle Unterstützung von Personen die einen Asylmissbrauch begangen haben, ist hier eine falsche Signalwirkung, und muss umgehend mit voller Konsequenz zur Abschiebung (nach meiner Ansicht sogar mit Bestrafung) durchgeführt werden.

Betrachten wir den Asylmissbrauch unter juristischen Massgaben, so haben wir den eindeutigen Tatbestand des Betrugs. Wirtschaftsbetrug wird nur so nebenbei gesagt in Deutschland mit 7 Jahren Gefängnis geahndet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergrößern oder reduzieren hilft mir oft bei der Findung einer Antwort.
Ich reduziere ein Land zu meiner Wohnung. Ein Gast kann mit allen anderen nichts anfangen und beginnt.... (einsetzen, was immer du meinst)
Frage: Bleibt er, oder fordere ich ihn auf zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschiebung (Ausweisung, Rückführung) ein Begriff aus dem geltenden, deutschen Ausländerrecht. Als Asylbewerber abgelehnte Personen, illegal eingereiste Personen und überhaupt Ausländer ohne legalen Aufenthaltsstatus erhalten den Abschiebestatus.

Es wäre also Ländersache, diesen Personenkreis auch de facto abzuschieben, gegebenfalls in Abschiebegewahrsam zu nehmen. So steht es im Gesetz.

SPD/Grüne/Linke geführte Länder, die sich auf einen Abschiebestopp verständigen, begehen also notorisch eklatanten Rechtsbruch. Parteien, die jeden, der mal hier eingewandert kommt, auch hier siedeln  lassen möchten, ohne irgend einen Rechtstitel, die sollen das gefälligst auch offen so erklären und sich dann Mehrheiten suchen, um das geltende Ausländerrecht abzuschaffen.

Vorher hat sich jede Regierung an das Recht zu halten. Wo das nicht geschieht, nennt man das eine Herrschaft des Unrechts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Findet ihr das sich Ausländer an unsere Werte anpassen sollen? 

Ich finde, anpassen ist das falsche Wort.
Niemand muss so leben wie du oder ich - aber beide respektieren wir die Gesetze.
Integration ist das Zauberwort - und dafür müssen beiden Seiten etwas tun.

Welche Werte überhaupt?

Und findet ihr es in Ordnung störende Individuen abzuschieben?

Einmal missfällt mir hier der Begriff Individuen, zum anderen:
Was meinst du mit störende I.?

Stören tun mich z.B. ganz allgemein Rechte und bei gf User, die Aufmischfragen stellen - wohin könnte ich sie abschieben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1988Ritter 13.11.2016, 15:07

Auch diese Antwort ist ein falsches Signal.

Wir haben ein Problem....warum?.....weil viele Menschen darüber reden.

Die die darüber reden, ....reden bedeutet Signal zum Willen einer Lösung.....dann mit Bezeichnungen, wie Populisten und Aufmischfragen zu bedenken, dürfte genau der falsche Weg sein. 

0
latricolore 13.11.2016, 16:25
@1988Ritter

Wir haben ein Problem

Das mag schon sein - nur haben wir sicherlich nicht dasselbe.

Hast du dir mal die anderen Fragen dieses angeblichen Lehrers durchgelesen?

3

Was möchtest Du wissen?