Abschiebung verhindern durch Heirat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In Deutschland besteht zwar gesetzlicher Schutz der Ehe, aber ob das in diesem Fall auch gilt, kann ich nicht genau sagen. Sicherlich dürfte man euch nicht trennen, wenn ihr bereits verheiratet wärt. Da du unbefristet hier bist, geht es vielleicht. Ihr könnt euch ja mal an eine Migrationsberatungsstelle wenden, die können euch eventuell weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keine öffentlichen Mittel bezieht und verheiratet seid, dann hat dein Ehemann einen Rechtsanspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis.

Eine Ausweisung kommt dann auf gar keinen Fall in Frage.

Dabei ist es vollkommen egal, welche Staatsangehörigkeit du hast.

Nachzulesen in den §§ 5, 27-30 Aufenthaltsgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine deutschen Staatsangehörigkeit hast, dann nützt es nichts zu heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du selber die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht hast, dann nutzt eine Heirat auch nichts. Sonst natürlich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum will er denn nicht zu Ende studieren?

Und was für ein Visum hatte er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Gast in einem Land ist und sich nicht an die Gesetze hält- hat in Deutschland nichts zu suchen- und dann ab dort hin wo er her gekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orchidee1
30.01.2010, 16:49

Bitte richtig lesen:

"Er ist nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten oder auch sonst was."

0

Warum studiert er nicht zu Ende?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine deutsche Staatsangehörigkeit hast, wird das wohl nix...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tonarel
18.02.2010, 22:34

Furchtbar...

§ 30 Abs. 1 AufenthG:

Dem Ehegatten eines Ausländers ist eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn beide Ehegatten das 18. Lebensjahr vollendet haben, der Ehegatte sich zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann und der Ausländer eine Niederlassungserlaubnis (unbefristete Aufenthaltserlaubnis) besitzt.

0

Was möchtest Du wissen?