Abschiebung verhindern?

6 Antworten

In dem man den Rechtsweg beschreitet und die Abschiebung gerichtlich prüfen lässt.

Indem man darlegt, dass man einen juristischen Grund auf Asyl hat.

Es muss nicht unbedingt Asyl sein. Die Rechtslage in Deutschland verbietet eine Abschiebung, wenn dem Betroffenen die Todesstrafe droht oder eine erhebliche konkrete Gefahr für Leben, Gesundheit oder Freiheit besteht (§ 60 Abs. 3 und Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

0
@PGMNE

Dieses wird immer bei eine Abschiebung berücksichtig!

0
@PGMNE

In dem Fall musst du nichts verhindern, weil ein Abschiebung dann nicht angeordnet wird.

1
@PGMNE

Was natürlich auch schwer nachweisbar ist und deshalb auch oft (aus)genutzt wird.

0
@StRiW

Meistens nicht.Es wird häufig ohne Beweise von der ABH behauptet das man gesund ist. Meine Tante war schwanger und das Kind ist aufgrund der Abschiebung gestorben.

0
@PGMNE

Hat jetzt aber irgendwie nichts mit der Todesstrafe zu tun, oder?

1
@archibaldesel

Doch die Abschiebung wird in meisten Fällen trotzdem angeordnet! Was natürlich rechtswidrig ist.

0
@PGMNE

Man hätte mit der Abschiebung bis nach der Geburt warten können.

0
@archibaldesel

Die Abschiebung war nicht angekündigt und das Gericht hat es bestätigt das es rechtswidrig war aber erst als das alles schon passiert ist. Ja die hätten warten können wollten die aber nicht!

0
@LeventPips

Oft gern von der Seite die gerne noch eher hier bleiben wollen.

0
@PGMNE

In der Regel ist eine geordnete Abschiebung nicht belastender wie eine normale Busfahrt oder Flugreise.

Man bekommt den Bescheid, packt seine Koffer und geht zum Abflugort. Ohne sich gegen die Vollzugsbeamten zu stellen.

1
@StRiW

Ja sie dürfte nicht fliegen aus gesundheitlichen Gründen. Das hat sogar der Amtsarzt bestätigt. Gewehrt hat sie sich nicht und sie wollte nach der Geburt freiwillig Ausreisen! Das hat sie auch der ABH gesagt. Sie war hier aus touristischen Zwecken und hatte überhaupt nicht vor hier zu bleiben.

0
@StRiW

Außerdem hatte sie noch 15 Tage Zeit freiwillig auszureisen. Das stand in diesem Dokument von der ABH die sogenannte GÜB.

0
@PGMNE

Warum hat man sie dann abgeschoben? Wenn sie legal in Deutschland war?

0
@StRiW

Ja wie gesagt die Abschiebung war total rechtswidrig das hat das Gericht auch bestätigt.

0

Warum sollte man dieses?

Wenn der Rechtsweg ausgeschöpft ist!?

Warum sollte man? Wer abgeschoben wird, hat entweder etwas verbrochen oder ist nicht legal in Deutschland bzw. in welchem Land auch immer.

Lässt sich halt drüber streiten, ab wann eine Abschiebung gerechtfertigt ist. Ich denke, dass sie es in den meisten Fällen nicht ist, zu mindest was persönliche Erfahrungen angeht.

0

Nein ist nicht immer der Fall.Mein Freund hat hier niemals Sozialleistungen bezogen und war nie straffällig, und trotzdem soll er abgeschoben werden.Die Kriminellen aber die dürfen hier bleiben.

0
@PGMNE

Wenn er abgeschoben werden soll, dann ist er illegal im Land. Sonst würde er nicht abgeschoben werden.

1
@PGMNE

Man hat aber auch kein Recht zu bleiben, wenn man ncht straffällig wird, wenn kein Asylgrund vorliegt.

0

Was möchtest Du wissen?