Abschalten und zu klären Gedanken kommen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht ist das Wort „ABSCHALTEN“ irreführend, wenn wir von dem nervenden Gedankenkarusell eine Auszeit haben wollen.

Unbewältigtes  treibt Gedanken an. Abgeschaltet werden sie für kurze Zeit indem wir uns ablenken. Wir lesen ein spannendes Buch, sehen ein aufregendes Video, lassen was Flüssiges durch die Kehle laufen…

Nach der Ablenkung werden automatisch die drängenden Gedanken wieder eingeschaltet – und wir sind dort,  wo wir zuvor schon waren.

Ich finde, wir sollten uns nicht darum mühen, unsere Gedanken
zu sortieren. Wir sollten uns mit Nachsicht, Humor und Geduld um einen Zustand bemühen, in dem unsere Gedanken sich sortieren. Es geht darum diesen Zwang ABSCHALTEN – SORTIEREN hinter uns zu lassen.

Eine Methode dazu sieht etwa so aus:

Wir bringen uns in eine ruhige Haltung und begeben uns in die Situation eines wohlwollenden Gedankenbeobachters.

Wir betrachten in Ruhe die Gedanken, geben so einem Gedankengebilde vielleicht einen Namen und verabschieden uns freundlich von ihm.

Wenn wir es fertigbringen, dies vielleicht für 20 Minuten täglich zu üben, dann können wir nach einigen Tagen oder Wochen feststellen, dass die Gedanken nicht mehr so eng an unsere Ängste gebunden sind. Und wenn sie freier fließen können, entwickeln sie ihre eigene kreative Kraft.

Und dann wissen wir plötzlich was zu tun ist.

Aber dafür brauchen wir wesentlich mehr Zeit als unsere Gedanken meinen.

du warst gestern bei einem Vorstellungsgespräch. wie ist es gelaufen? als ich noch berufstätig war, gilt eine regel. teile den tag in 3 teile. 1.teil beruf, das gilt für dich Bewerbungen schreiben. 2.teil haushalt und einkaufen. 3.teil Freizeit, mit Freizeit meine ich aber nicht nur Computer und Handy, sonder auch mal ein schönes buch lesen oder Sport treiben. alles gute

Koffeinfrei123 18.01.2017, 15:33

Ich muss mi h momentan beruflichen orientieren und habe eine interessante Stelle gefunden. Da habe ich Personal Büro dort angerufen und mal nachzufragen über die Stelle über die Stelle über das Stellenangebot. Das Vorstellungsgespräch habe ich also noch lange nicht 😒

0

Was möchtest Du wissen?