Absägen eines Astes vom Apfelbaum

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sollte derjenige tun, dem der Baum gehört. Sicher ist sicher. An welcher Stelle der Ast nun gekürzt oder gar ganz herausgenommen wird, kann dir hier keiner sagen, das hängt vom Einzelfall ab. Sicher ist, dass er entfernt werden kann. Ist jetzt zwar kein günstiger Zeitpunkt, aber ich denke mal, eine Kinderschaukel geht vor ;-)

Der Ast sollte sauber abgesägt werden - falls er ganz entfernt wird: nach dem Astring -, anschließend kann die Schnittstelle mit Wundharz verschlossen werden, das man in Gärtnereien erwerben kann.

Herzlichen Dank. Diese Antwort ist sehr präzise und hilft mir wirklich.

0

Du hast es soch schon gesagt - in Abspreche mit dem Nachbarn. Was willst du dich denn da noch groß juristisch verständigen. Ihr einigt euch, bis wohin der Ast abgeschnitten wird und wer es macht. Einen Ast könnt ihr oihne behördliche Genemigung absägen.

Danke. Um den juristischen Punkt des Einigens mit dem Nachbarn geht es ja nicht. Gut ist die Antwort, dass Behörden da nichts vorschreiben.

0

Was möchtest Du wissen?