ABS-Leuchte leuchtet immer

4 Antworten

Da hat nicht evtl schon der TÜV sein Auslesegerät eingesteckt gehabt? Das soll nun bei der HU-Prüfung mit dabei sein dass auch Fehlerspeicher ausgelesen werden. Ich glaube aber erst bei neueren Fahrzeugen. Jedenfalls müsste ein Auslesegerät angeschlossen werden und abgefragt werden was das Problem ist. Was am Häufigsten vorkommt ist ein Fehler am Raddrehzahlsensor (umgangssprachlich ABS-Fühler). Manchmal ist es nur eine schlechte Steckverbindung, meist ist ein Sensor defekt. Das Auslesegerät kann anzeigen um Welches es sich handelt bzw was sonst ist. Das wechselt man dann (oder lässt es wechseln), löscht den speicher und es sollte vergessen sein. Raddrehzahlsensor kostet etwa 50,-€ und ist normalerweise in 10 Minuten gewechselt (wenn nicht grade die Halteschraube abreisst).

Sowas wird meistens von einem fehlerhaften ABS-Radsensor verursacht. Ab zu VW, Fehler auslesen lassen und defektes Teil austauschen (lassen) fertig.

Der Bosch-Dienst weiß bescheid. Das kann viele Gründe haben, von defekten Radsensoren bis kapputem Steuergerät oder abgelaufenen Belägen.

Was möchtest Du wissen?