Abrissunternehmen gründen

6 Antworten

Was du an Geraetschaften hast oder anschaffen moechtest, kann ich deinen Worten nicht entnehmen. 2 Dinge brauchst du neben dem bereits von dir erwaehnten Baugeraet: einen Gewerbeschein (gibt es je nachdem wo du wohnst bei der Verwaltung fuer Gemeinde oder Bezirk), und ganz dringend: eine Sekretaerin welche dir die geschaeftliche Kommunikatioon abnimmt. Wenn jemand ein Angebot mit dieser Rechtschreibung wie hier liest, wird er dir keinen Auftrag erteilen

Um ein Unternehmen zu gründen musst du ein Gewerbe anmelden, das kann man bei einem Notar machen.

Du benötigst z.B für ein UG (haftungsbeschränkt) :

  • Gesellschaftsvertrag
  • Kapital von 1 €

Oder für eine GmbH

  • Gesellschaftsvertrag
  • Kapital von 25.000 € pro Gesellschafter

Gewerbe beim Notar anmelden? Beim Notar macht man dinge die man moechte, wie Erbfolgenregelung oder Immobilienkauf, aber sicher nicht etwas, wovon ich vom Gesetz her VERPFLICHTET bin, naemlich die Aufnahme einer gewerblichen Taetigkeit anzuzeigen. Die nimmt nur ein Amt entgegen und nicht ein Jurist mit erweiterter Befugnis.

Wobei es bei einer GesmbH sehr wohl Sinn macht, den Gesellschaftervertrag bei mehreren Gesellschaftern zudsammen mit einem Notar aufzusetzen.

such einfach mal auf Wikipedia: Gewerbeanmeldung

0

danke für die schnelle Antwort werde ich alles heute noch machen

0
@THWquakenbruck

Das Gewerbeamt hat heute geschlossen. Und damit du es nicht falsch verstehst: wenn du beim THW bist, du da Zugang zu Raeumgeraeten hast und diese fuer deine gewerblichen Zwecke nutzen moechtest: lass dich dabei besser nicht erwischen. Dann bist du nicht nur beim THW raus. Dann winken auch ordentliche Strafen und weitere Sanktionen vom Bund

0

relativ einfach,gewerbe anmelden und loslegen.was du beachten solltest haftpflichversicherung in jedem fall und ein baufachmann sein der ahnung von der materie hat.dein grundstück muss für das gewerbe zugelassen sein,sonst kommt schnell ein stopp auch sehr viel wissen über die entsorgung der anfallenden materalien,lagerung usw.ist äußerst wichtig und die entsprechenden schulungen dazu

danke für die schnelle Antwort

0

Bagger und Zubehör kaufen. Versicherungen, die Millionenschäden abdecken, abschließen Gelände und Halle mieten um deine Gerätschaften unterstellen zu können. Baggerführerschein erwerben und Gewerbe anmelden.

Ach so, und natürlich einige 100.000€ für die Gerätschaften die du kaufen musst in der Portokasse haben.

Und bevor du mit allem anfängst, einen Kurs zur Existenzgründung besuchen.

@ THWquakenbruck

Wenn das dein Proilbild ist, dann sind das sicher die Autos aus deiner letzten Frage oder?

Schnelle Antwort? Die bekommst du dann wenn du Volljährig bist um ein Gewerbe zu führen und das dann mit der Schrift besser klappt, bis dahin hast du noch viel Zeit dich zu verbessern.

Das ist mein kind auf den bild ;-)

0

Was möchtest Du wissen?