Abriß und Neubebauung, Sanierung und Balkone

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für den Neubau der Balkone in der Abstandsfläche braucht der Nachbar eine Befreiung/Abweichung von den Grenzabstandsvorschriften der Landesbauordnung. Wenn die Bauaufsicht diese Befreiungen/Abweichungen genehmigen möchte muss sie das Einverständnis der Nachbarschaft einholen.

Wenn das nicht erfolgt ist sofort Bauaufsicht anschreiben und Belästigungen und Beeinträchtigungen geltend machen.

Wenn Du den Schuppen/Stall an der Grundstücksgrenze ohne eigene Außenwand oder gar mit Benutzung von Bauteilen des Nachbargebäudes gebaut hast kann der Nachbar Dich auffordern, eine eigene Außenwand zu errichten, die den Brandschutzanforderungen nach Landesbauordnung genügt. Den Abbruch Deines Schuppens/Stalls kann er nicht fordern.

Ich würde mal sagen, er kann dich auf keinen Fall zwingen, irgend etwas auf deinem Grundstück abzureißen. Auf seinem eigenen Grundstück kann er natürlich tun un lassen, was er will. Ein Gerüst auf deinem Dach errichten kann er nur, wenn du es genehmigst.

Was möchtest Du wissen?