Abrechnung KFZ Schaden?

5 Antworten

Du als Geschädigter musst diese natürlich nicht nutzen, aber bei fiktiver Abrechnung kann die "günstigere" Vertragswerkstatt der Versicherung als Stundenansatz genutzt werden. Zudem wird die MwSt noch abgezogen bei fiktiver Abrechnung.

Entweder du lässt dein Auto reparieren, dort wo du willst.

Dann zahlt die Versicherung diese Rechnung.

Oder du nimmst das Geld aus dem Gutachten, dann bekommst du den Betrag ohne Mehrwertsteuer.

46
Entweder du lässt dein Auto reparieren, dort wo du willst.
Dann zahlt die Versicherung diese Rechnung.

Wenn die Rechnung zu hoch ausfällt, nicht!

0
40
@Apolon

Nicht dein Problem. Wenn nur die Reparatur gemacht wurde, dann streitet die Versicherung vielleicht mit der Werkstatt, der Geschädigte hat keinen Ärger in der Variante.

0
46
@AnglerAut

Mein Problem???

Weshalb sollte die Versicherung mit der Werkstatt streiten, sie zahlt nur den korrekten Betrag laut Gutachten.

Und der Kunde der die Reparatur beauftragt hat, zahlt den Rest!

0
40
@Apolon

"dein" sollte "sein" heißen

Nein, der Geschädigte tritt seinen Anspruch an die Werkstatt ab und diese rechnet mit der Versicherung ab. Die Versicherung muss die tatsächlichen Reparaturkosten bezahlen, nicht die eines Gutachtens.

0
40
@Apolon

Nein. Genau richtig.

Schreib doch bitte hier nicht, wenn du keine Ahnung hast.

0
46
@AnglerAut

Du bist doch der User der hier nur Blödsinn schreibt.

0
40
@Apolon

Ok, was ist die rechtliche Anspruchsgrundlage, die das ganze regelt ? Wenn du mir diese nennen kannst, dann bin ich bereit mit dir zu diskutieren. Wenn nicht, bist du ahnungslos.

0
40
@Apolon

Wusste ich doch, dass dies das Ende deines Beitrages ist ...

0
46
@AnglerAut

Weshalb nennst du mir nicht die Rechtsquelle die deine Aussage stützt?

0
40
@Apolon

Meine Erfahrung, meine Antwort. Und ich habe nicht nach einer Rechtsqueele gefragt, nur nach der AbspruchsGRUNDLAGE. Da ich stark vermute, du hast von der Materie einfach keine Ahnung.

0
46
@AnglerAut

Deine Vermutung ist falsch.

Es macht aber keinen Sinn mit einem User dem jegliche Fachkenntnisse fehlt und der meint, dass sein selbst geschriebener Unsinn richtig ist, zu diskutieren.

0
40
@Apolon

Wie vermutet, nur heiße Luft, die du von dir gibst. Dann bitte ich dich, schriebe eine eigene Antwort und sehe davon ab, meine zu kommentieren. Danke.

0
46
@AnglerAut

Du tust mir nur unendlich leid.

Weshalb beteiligst du dich überhaupt bei den Antworten, wenn dir das erforderliche Fachwissen fehlt?

0
40
@Apolon

.Du machst dich ziemlich lächerlich.

Nachdem du nicht einmal die einfachste Frage zu dem Thema beantworten könntest, bist du ganz sicher nicht in der Lage mein Fachwissen zu beurteilen.

Nur peinliche heiße Luft, die bei dir rauskommt.

0
46
@AnglerAut

Bist du ein Troll?

jedes Versicherungsunternehmen hält sich an das Gutachten eines Kfz-Sachverständigen!

Und auch die Kfz-Werkstatt muss sich daran halten!

Ich habe den Eindruck, dass dir der Unterschied zwischen einem Gutachten und einem Kostenvoranschlag nicht bekannt ist!

Und nun trolle weiter!

0
40
@Apolon

Du arbeitest für eine Versicherung, wenn du solches Halbwissen verbreitest , oder ?

Es gibt einen Ausnahmefall, wo du recht hast. Dieser setzt voraus:

  • Auto mind. 3 Jahre alt
  • auto wurde bisher nicht in einer markenwerkstatt repariert
  • die billige Werkstatt ist nah und gut zu erreichen

Wenn eines davon nicht zutrifft, wird auch eine doppelt so teure Rechnung übernommen.

0
46
@AnglerAut

Ja, ich bin seit 30 Jahren im Außendienst als selbständiger Versicherungsvermittler tätig.

Den Fall den du hier beschreibt, hat mit meiner Antwort nicht das geringste zu tun.

Bei jedem Kfz-Haftpflichtschaden kann ein Versicherungsnehmer ab einer Schadenshöhe von über ca. 700 € einen Kfz-Sachverständigen beauftragen ein Gutachten zu erstellen und nach diesem wird der Versicherer abrechnen und die Werkstatt darf nur bis zu dieser Gutachtenshöhe eine Rechnung erstellen.

Erstellt die Kfz-Werkstatt eine höhere Rechnung und hat nicht zuvor eine Genehmigung dazu von der Versicherung eingeholt, muss diese den erhöhten Betrag auch nicht zahlen.

Und nun bitte schweige, denn du hast keine Ahnung weshalb ein Kfz-Sachverständiger überhaupt ein Gutachten erstellt.

Den Fall den du beschreibst bezieht sich auf ein Gerichtsurteil des BGH, wo der Versicherer den Kunden auf eine preiswertere Kfz-Werkstatt hingewiesen hat, als er den Schaden bei der Kfz-Werkstatt eines Vertragshändlers reparieren lies.

https://www.autoservicepraxis.de/bgh-praezisiert-verweismoeglichkeiten-auf-freie-werkstatt-990541.html

0
40
@Apolon

Dachte ich es mir doch.

Du verkaufst Versicherungen.

Naja, das erklärt deine "Expertise" in Rechtsfragen …

Und ja, die Werkstatt ruft bei der Versicherung an und diese sagt ja … weil alles andere sie noch viel teurer kommt. Aber den Geschädigten interessiert das nicht, der bekommt davon nichts mit.

0

Auch wenn das Gutachten bereits vorliegt, braucht der Versicherer deine SCHRIFTLICHE Entscheidung, ob du nach Gutachten abrechnen willst. Auf Zuruf passiert nichts.

Dann wird die Mwst. einbehalten.

Versicherung rechnet Gutachten herunter und stellt Scheck aus. Wie anfechten?

Vor kurzem hat mich eine Frau beim Spurwechsel seitlich gerammt, die Schuld lag laut Polizei eindeutig bei ihr. Noch am selben Tag bin ich zu einem Gutachter gefahren, der ein Gutachten über etwa 1.900€ Reparaturkosten erstellt hat. Heute (fast ein Monat nach dem Unfall und nach mehrfachem Nachfragen) kam ein Schreiben von der Versicherung, in welchem sie zwar die Schuld ihres Kunden anerkennen und den vollen Schaden übernehmen, jedoch haben sie plötzlich ein an den Haaren herbeigezogenes Gutachten angeführt (ohne dass der Gutachter mein Auto gesehen hat), welches fast 500€ niedriger ist. Sie haben auch sofort einen Scheck über die entsprechende Summe mitgeschickt.

Wie ist jetzt die beste Vorgehensweise? Habe ich eine Chance, die volle Summe aus dem ersten Gutachten zu erhalten, wenn ich Gegen die Versicherung klage?

...zur Frage

Buchung der MwSt. aus Werkstatt Rechnung?

Hallo miteinander, ich hatte einen nicht selbst verschuldeten KfZ-Unfallschaden bei dem die gegnerische Versicherung den Schaden direkt mit der Werkstatt reguliert hat, ich habe nur die enthaltenen MwSt an die Werkstatt überwiesen. Wie buche ich das in skr03?

...zur Frage

Autoschaden, Versicherung will nicht über Kostenvoranschlag abrechnen.Wie soll ich mich verhalten?

Hallo alle zusammen.

Ich habe folgendes Problem.

Eine Person hat an meinem Auto Schaden verursacht ( Steinschlag Beifahrerseite,Scheibe total kaputt ).

Ich bin in die Werkstatt gefahren und habe mir nen Kostenvoranschlag geben lassen.Habe dann diesen zu Ihrer Versicherung geschickt.

Ihre Versicherung hat mich kontaktiert und meinte ich soll in die Werkstatt fahren, den Schaden beheben lassen und die Werkstatt soll die Rechnung an die Versicherung schicken.

Die Versicherung kann mich doch nicht dazu zwingen!Oder doch?

Ich wollte den Schaden per Kostenvoranschlag reguliert haben.

Bitte helft mir, wie ich mich jetzt weiter verhalten soll.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

was kann ich tun ,wenn die Versicherung ein Gutachten vom Schaden möchte und bekommt und diese Gutachten noch mal von ihrem Gutachter ,runter streicht ?

Folgender Sachverhalt, Schaden beim eigen Auto ( 3,5 j alt )verursacht (Vollkasko) Versicherung sagt ein Gutachten machen lassen und zu schicken .gebuhr für Gutachten wird von Versicherung nicht übernommen.

Schaden nach Berechnung Gutachter ca 2700€ Versicherung bekommt Gutachten und erstellt noch mal ein eigens Gutachten mit 1400€

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Wie übernimmt die Autoversicherung im Schadensfall die Kosten?

Mir ist einer draufgefahren. Mich interessie4t jetzt wie das mit den Kosten abläuft. Ich habe heute einen Termin in der Werkstatt. Die Versicherung vom anderen hat mir die Schadensübernahme schon bestätigt.

Wie läuft das ab? Bekomme ich ein Gutachten von der Werkstatt und dann die Kosten die da rauskommen überwiesen (und könnte mit dem Geld machen was ich will) oder muss ich mein Auto reparieren lassen und der Versicherung die Rechnung schicken?

...zur Frage

Was tun wenn der von der Versicherung beauftragter Gutachter nicht zum gewünschten Ergebnis kommt?

Hallo, wir haben durch eine Heizungsbaufirma einen erheblichen Schaden am Parkettboden erlitten. Der Gutachter der von der Versicherung bestellt wurde sagte nun zu uns, wir brauchen uns keine Hoffnung auf eine große Entschädigung machen, da der Parkett vorher auch schon Maken und Abnutzungspuren hatte und somit sowieso abgeschliffen werden hätte müssen.

Für uns war der Parkett vorher aber in Ordnung und wir hätten ihn sich die nächsten 10 Jahre nicht abgeschlieffen. Mit dem Schaden den die Firma bei uns angerichtet hat, sind wir gezwungen zu handeln, da sonst der Boden kaputt geht.

Wir wollen uns das einfach nicht bieten lassen. Jetzt haben wir den Schaden und Ärger!!

Können wir auch einen Gutachter beauftragen? An welches Gutachten muss sich die Versicherung halten?

Das doofe an der Sache ist: Wir haben keine Rechtsschutzversicherung!!!

Vor Gericht könnten wir somit leider nicht.

DANKE für alle Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?