Abrechnung für Warmwasserbereitung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Zicke001, ist die Heizungstherme ausschließlich nur für Dich, d.h. Heizung und Warmwasser erfolgt nur über diese eine Therme nur für Dich. Wenn dem so ist, brauchst Du nur die reinen Gaskosten dem Vermieter erstatten, denn hier ist schon alles drin. Eine separate Abrechnung für Warmwasser ist dann doppelt! Gruß, Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zicke001
06.07.2011, 14:11

Danke für die schnelle Antwort. Es wurde im letzten Jahr ein sogenannter Wärmezähler mit Fühler fürs Wasser nur für meine Wohnung eingebaut und zusätzlich je eine Uhr für die Heizung.Mein Vermieter erwärmt sein Wasser über Strom.Das heißt,dass ich allein die Heizungsanlage für den Sommer nutze und laut Gasrechnung habe ich damit einen alleinigen Verbrauch über die Sommermonate in Höhe von 240 € . Ich habe auch eine Badewanne,mein Vermieter nicht-ob das eventuell damit zusammenhängt ?Klar,meine Kinder baden jeden Abend und auch mein Freund ist oft hier......kann sein,dass es doch damit zusammenhängt...?Es dreht sich ja auch hauptsächlich um die Warmwasser-Abrechnung ,ich bezahle monatlich eine Vorauszahlung von 20 € und soll nun 35 € zahlen...... Für die Heizung selbst zahle ich 80 € und habe eine Nachzahlung von 120 € ....aber wie gesagt,das verstehe ich auch...ist ja eine Erdgeschoss-Wohnung und ich heize auch wegen der Kinder schon ganz anders als der Vermieter in der oberen Wohnung

Habe nun etwas den ersten Schock der Gesamtrechnung überstanden

Gruß Susanne

0

Am besten du gehst mal zum Mieterbund.

600€ für warmes Wasser erscheint dann doch sehr hoch.

Wenn der Grund wirklich ein Durchlauferhitzer ist, ist die Frage wie wird festgestellt dass das dein Verbaruch auch wirklich so hoch ist??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zicke001
06.07.2011, 10:29

So,ich habe nun mit meinem Vermieter gesprochen und er hat mir die Abrechnung gezeigt.Die Heizung wurde von Mai - September abgeschaltet.Lediglich der Warmwasserbereiter blieb an.Mai bis September und / September bis Mai dieses Jahres ist auch auf der Rechnung der Stadtwerke separat aufgeführt. Laut Rechnung wurde von Mai-September 2010 ein Verbrauch von 240 € -und von September-Mai 2011 ein Verbrauch von 1870€ aufgelistet. Der Vermieter selbst bezieht sein Warmwasser über einen Elektroboiler,wofür er mir auch den Vorschlag machte,dass er auch bei mir einen Elektroboiler einbauen könne,sodass ich meinen Verbrauch direkt mit dem Strom-Anbieter abrechnen könne.Davon wurde mir aber von Bekannten abgeraten,da Strom teurer als Gas sei. Ich habe über zwei Tage auf Rat meines Vermieters und zur Kontrolle mir den Gas-stand aufgeschrieben,weiß allerdings nicht,wie ich den umrechnen soll?

Am 4.7. war der Stand bei 10791 Am 6.7. bei 10801.24
beim Wärmezähler war der Stand innerhalb dieser Zeit von 2879.38 auf 2883.48 m³
wie errechne ich da meinen tatsächlichen Verbrauch ?

0

Was möchtest Du wissen?