Abo Falle. Wer kennt sich mit dem Premium Sevice aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo rosamunde1966,

ja, aller Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um einen Aboanbieter, allerdings können wir von hier aus nicht klären, um welchen Anbieter konkret. Die Zahlung an den Anbieter wird über den Anbieter Dimoco abgewickelt (ergibt sich aus der Service-Mailadresse), der wiederum mit Deinem Telekommunikationsanbieter zusammenarbeitet. Da die Forderung Deiner Aussage nach unberechtigt entstanden ist, raten wir Dir unmittelbar zu folgenden 3 Schritten: 

  • Kundenservice Deines Mobilfunkanbieters kontaktieren und Abo-Services sperren lassen
  • Zusätzliche schriftliche Stellungnahme an Deinen Mobilfunkanbieter mithilfe einer Vorlage der Verbraucherzentrale: http://www.vz-nrw.de/mediabig/218615A.pdf
  • Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice des Anbieters Dimoco: http://blog.dimoco.eu/verbraucherservice/ mit sofortigem Widerruf der vermeintlich georderten Abonnements; Hotline: 0800-511 6111 (Mo-Sa 8:00-22:00 So+Ft 9:00-18:00), E-Mail: info@mep.mobi

Sollte der Widerruf per Kontaktformular nicht ausreichend sein, solltest Du ihn Dimoco postalisch zukommen lassen:

DIMOCO Germany GmbH
Leutragraben 1
07743 Jena

Diese Maßnahmen sollten zumindest sicherstellen, dass Dir unmittelbar keine weiteren Kosten entstehen. Für alle bisher aufgelaufenen Kosten solltest du im schlimmsten Falle einen Anwalt konsultieren. Entsprechende Ansprechpartner findest Du auf der Website der Verbraucherzentrale Deines Bundeslandes. 

Wir hoffen, Dir damit geholfen zu haben!

Dein Team von DeinHandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Abofallen sind schon eine sehr nervige Sache. Ich habe dort selbst mal eine recht hohe Rechnung bekommen, wurde dies direkt von meinem Anbieter kassiert.

Ich habe das Abo zunächst mal via Hotline (Aldi Talk) gekündigt und gleich eine Drittanbieter-Sperre eingerichtet (sollte man immer machen!)

Ich habe es dann mit Hilfe der Aldi Talk Hotline auch tatsächlich geschafft mir das Geld zurückzuholen. Dafür braucht man aber einen langen Atem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir bräuchten einmal den genauen Wortlaut der Aufforderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosamunde1966
27.11.2015, 10:51

ich habe das durch zufall auf meinem Kontoauszug gesehen. Mein Telefonanbieter hat mir gesagt das ich ein Abo von denen habe. habe aber definitiv nichts angeklickt kein link oder sonstiges

0
Kommentar von MadXMario
27.11.2015, 10:56

Dann schreibst du eine entsprechende Email an die Firma, dass sie die Beweislast für ihre Geldforderung trägt und dir erstmal nachweisen sollen, dass du irgendetwas bestellt haben sollst. Ansonsten verlangst du mit sofortiger Wirkung dein Geld zurück.

1

Was möchtest Du wissen?