Abo Falle ,was soll ich tun Hilfe

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Mahnung nochmals widersprechen. Die Firma auf ihre Beweispflicht hinweisen! Dazu schreiben, das eine IP Adresse kein Beweis ist ohne die eindeutige Zuordnung zum Anschlussinhaber durch den Internetprovider. Solange damit nicht bewiesen, das du dies wirklich gewesen bist, nicht zahlen. Schreib dies auch dazu, das du ohne einen eindeutigen Beweis nicht weiter reagierst und die Sache damit als erledigt ansiehst! Falls dennoch weiteres Vorgehen ohne einen Beweis an den Tag gelegt wird, behälst du dir vor Beschwerde beim Präsidenten des zuständigen Landgerichts einzulegen und negative Feststellungsklage zu erheben!

Das sollte Drohung genug sein!

Ach ja, die Daten hat der INternetprovider natürlich nicht mehr, der Anschlussinhaber der IP damals ist somit nicht mehr ermittelbar. Ausserdem gibt der Provider solche Daten nur nach richterlichem Beschluss raus und der wird erst erlassen wenn eine schwere Straftat vorliegt. Also, damit können die schon mal nicht kommen!

Hi,

du scheinst irgendwann irgendeinen Dienst von denen angenommen zu haben und auch deine Daten eingegeben- ansonsten könnten sie dir ja nicht die Forderung zusenden. Stimmts?

Und wenn dort steht, dass es kostenpflichtig ist und nach deinen Daten gefragt wird und du gibst sie ein, dann stimmst du auch zu und es ist keine Abofalle. Also musst du zahlen. Obs dir passt oder nicht.

http://www.fair-news.de/news/Staatsanwaltschaft+Nuernberg+Fuerth+bestaetigt+Eventus+Lernsysteme+GmbH+betreibt+keine+Abofallen-222147.html

Lege über die VErbraucherzentrale Widerspruch gegen ein. Die Seite ist eine Abzockseite und Du musst den Wiederspruch unbedingt über die VBZ machen lassen, und evtl. auch der Sammelklage gegen solche Seiten anschließen.

Meistens ist dann Ruhe. Aber AUF KEINE FALL zahlen.

Ich hatte auch mal eine abofalle irgend eine anonyme firma mit einer ganz komischen nummer hat mir immer wenn ich auf mein handy-konto geld aufgezahlt habe dann wurde mir von 15 euro 13 euro abgehoben ja dan habe ich bei meinem anbieter angerufen und habe da spezialisten gefragt die haben mir dan eine nummer gegeben wo ich anrufen soll und da kündigen kann na dann habe ich da angerufen die leute waren nicht sehr erfreut aber dan habe ich bischen druck gemacht und dann wurde mir kein geld mehr vom konto abgehoben

Nichts zahlen, nicht reagieren oder mit dem Anwalt drohen. Die können dir so gut wie garnichts, wenn da was im Kleingedruckten stand hast du bei nem Prozess 90% "Gewinnchance". Mach dir kein großen Kopf, ist nur Abzocke.

wenn deine Daten stimmen, also IP und/oder Anschrift, dann wende dich mal an die Verbraucherzentrale

Mittlerweile bin ich umgezogen und die IP stimmt auch nichtmehr wegen einer formatierung...

0

Die versuchen dich nur abzuzocken. Gib keine Bankdaten raus.

Was möchtest Du wissen?